Kavango River


Maguni Ja sie, die “DD” ist lackiert und ist schon auf der Reise nach Namibia. Es war verdammt viel Stress, für mich nervlich alles zu organisieren und für meine Freunde den Flieger aus Polen zu holen, alles fertig zu machen und dann rechtzeitig beim Container abzuliefern und zu verladen. Danke Leute, war ein toller Job!!! Laut ersten Meldung ist es auch nicht so übel geworden und ich freue mich drauf den Flieger in wenigen Wochen hier auszupacken!!!

Inzwischen waren wir Regina’s Großmutter am nördlichsten Ende Namibias besuchen. Ohne Netzwerk, nur manchmal Handynetz, ohne fließend Wasser in Lehmhütten zu leben … hat schon was und war echt schön, es klingt für den Stress-Europäer verlockend und einige Tage hält man schon durch, aber man bekommt nach den ersten Tagen auch die Schwierigkeiten eines solchen Lebens zu sehen. So pervers es klingt, die unberührte Natur gibt es nur dort wo sie der Mensch entsprechend pflegt,  ansonsten geht auch Namibia im Zivilisationsmüll unter, nein überall wo Menschen wohnen am Boden all das Plastik, Dosen, Flaschen, … ist zum Teil schon echt ekelhaft … :cry:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:D :-) :( :o 8O :? 8) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :wink: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: