Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
27.02.2005Bergnamen (SIP) 
 

Danke an alle die bei der Bergnamensammelaktion mitgemacht haben! Habe eine Auswahl zusammengestellt und an Jeppesen weitergegeben.


Im Zuge der Aktion hat mir Horst Tollgreef ein geniale Datei mit 3884 Bergnamen vom gesamten Alpenbogen geschickt. Sie steht nun im SIP-Menü zur Verfügung und wenn jemand Fehler entdeckt oder Änderungen haben möchte, bitte meldet sie mir! [Bergnamen]


Quelle: Christian (DD) & Horst Tollgreef
Facebook Twitter google+ RSS Mail 

 
Kommentare zum Thema
(max. 500 Zeichen, davon frei)
e. Adler schreibt am 2005-02-21 19:54:44 
An den Kritikpunkten an der Jeppesen-Karte schließ ich mich an! 1.) Die vielen Hindernisssymbole sind absolut unübersichtlich und überdecken Teile des Reliefs, welches mir wichtiger ist. Seilbahnen hingegen sind wichtig! 2.) Die Überflutung mit Drachenflieger-Symbolen würd ich auch ändern. 3.) Unwichtige Lufträume bitte raus! Oder zumindest dünne Linien. Gute Informationen sind zwar wichtig. Eine Überflutung mit Informationen ist aber gerade im Flug, wenn man nur kurze Augenblicke Zeit hat, die Karte zu betrachten, eher hinderlich als nützlich. Weniger ist mehr! Und wir wollen als Segelflieger ja auch das Relief sehen *g*. Hoffe Jeppesen ändert das noch! Grüße, Michael
chynek schreibt am 2005-02-20 22:29:14 
Hi, wenn alles gut geht habe ich morgen die erste Musterkarte in der Post. Werde euch berichten! ciao Christian (DD)
e. Adler schreibt am 2005-02-20 21:03:00 
Hi@all! Habe heute einen Kartenausschnitt gesehen, wie die künftige Jeppesen-Segelflug-Karte für Österreich wohl aussehen wird. (www.segelflugbedarf24.de --> Katalog --> Jepessen) Einerseits bin ich sehr begeistert von der Idee, eine Karte zu entwickeln, die speziell für den Segelflug zugeschnitten ist. Eine solche Karte wird eine Wohltat für uns alle. Andererseits wird die Jeppesen-Karte (hoffentlich nur noch 2005) einige "Mängel" ausweisen, die mir absolut nicht gefallen. 1.) Die Karte ist wohl etwas überfüllt. Dies liegt vor allem an den vielen Sendemasten und Seilbahnen mit Höhenangaben. Gut zwar, daß Materialseilbahnen etc. eingezeichnet sind, mit der Höhenangabe dazu (in der Schriftgröße!) wird es aber zu unübersichtlich. Ich würde die Sendemasten / Hindernissymbole rauslassen und auch nur das Symbol (ohne Höhenangabe) für die Seilbahnen einzeichnen. Dient der Übersicht! 2.) Der zweite Kritikpunkt ist die Darstellung der Lufträume, die ebenfalls zuviel Platz einnimmt. Brauchen weniger relevante Lufträume wie z.B. die "hangglider"-Zonen wirklich 4mm breite Ränder? Auch die CTA's FL125-195 bräuchten keinen so dicken rosa Rand. Ich würde lediglich diejenigen CTA's dick umranden, in denen die Untergrenze nicht FL125 ist (Arlberg, Glockner etc.). Ansonsten gefällt mir die Karte ausgezeichnet. Auch die Reliefdarstellung finde ich sehr gut. Vielleicht erwartet man jetzt zuviel, da man (auf den Geschmack gekommen) eine perfekte Karte will. Aber nachdem Christian anscheinend Einfluß hat, kann man ja durchaus Verbesserungsvorschläge einbringen :-)) LG, Steffi
chynek schreibt am 2005-02-12 13:20:49 
Hallo, die Firma Jeppesen arbeitet mit Hochdruck an den Karten für Deutschland und Österreich. Findet das Produkt dieses Jahr seinen Platz am Markt, wird es weiter ausgebaut. Gruß Christian (DD)
e. Adler schreibt am 2005-02-12 07:47:25 
ich glaube wenn man nur ein hundertstel dieser positionen in die karte übernimmt wird sie total unleserlich und damit unverwendbar. ich frage mich ob es nicht sogar möglich wäre eine für die bedürfnisse des segelfliegers abgespeckte version der lufträume abzubilden mfg wolfram
e. Adler schreibt am 2005-02-10 19:35:15 
Zwieselalm N47°32´33" E13°28´27" Bischlinghöhe N47°27´47" E13°18´00"
e. Adler schreibt am 2005-02-10 16:56:06 
Hallo, wie mir zu Ohren kam, soll im nächsten Jahr auch eine entsprechende Karte der Seealpen erstellt werden, warum also nicht gleich auch diesen Bereich mitnehmen? Gruß Steff
e. Adler schreibt am 2005-02-10 13:28:48 
47:37.510N 014:29.340E Admonter Hs. 47:36.550N 014:42.000E Tamischbachturm 47:37.180N 013:33.420E Goiserer Ht. 47:43.010N 013:46.430E Schönbergsattel 47:47.130N 013:49.310E Eibenberg 47:37.060N 014:04.210E Salzsteigjoch
e. Adler schreibt am 2005-02-07 22:11:42 
Vielen Dank für diesen Beitrag an Michael Wieser! Selbst wenn nicht alle Punkte in die Karte übernommen werden, ist es doch für uns alle gut zu wissen, welche Bergnamen zur Positionsbestimmung in der Kontrollzone Innsbruck benützt werden dürfen/ können! Hab sie auch gleich in mein SeeYou übernommen. Danke!
e. Adler schreibt am 2005-02-07 18:56:10 
Guten Tag Aus Sicht TWR/APP Innsbruck sollten zur schnellen Positionsfeststellung, Vermeidung von unabsichtlichen Luftraumverletzungen und damit zur Vereinfachung von Querungen folgende Berge als Meldepunkte eingetragen werden: Die Liste von Michael K (kopiert, nicht überprüft): Reither Spitze N47°19,500'E011°14,233' Hafelekar N47°18,733'E011°23,150' Hochnissl N47°22,000'E011°37,000' Kellerjoch N47°19,017'E011°45,650' Kreuzjoch N47°15,117'E011°59,000' Bettelwurfspitze N47°20,617'E011°31,167' weiters: Breiter Griesskogel N47 06 34 E11 01 28 (südlich CTR Raum KTI zum Queren Nord oder OST) Hahntennjoch N47 17 19 E10 39 57 (westlich SRA 1 zum Queren Hohe Munde) Hohe Munde N47 20 54 E11 04 21 (Querung Reither Spitze oder West) L1 (VFR-Meldepunkt) N47 17 12 E11 53 18 (südlich CTR/SRA 2 zum Queren Bettelwurf/Norden bevor das Kellerjoch erreicht wird, da Kellerjoch bereits zu knapp bei Instrumentenanflug Galtenberg N47 20 18 E11 58 32 (südlich SRA 2 zum Queren Rofan) Rofan N47 27 27 E11 47 30 (nördlich SRA 2 zum Queren Galtenberg) Gerlos N47 14 36 E12 07 02 (südlich SRA 5 zum Einflug wenn nicht Segelflugbereich "Kitzbühler Alpen" aktiv) Wildkogel N47 17 14 E 12 17 56 (südlich SRA 5 zum Einflug wenn nicht Segelflugbereich "Kitzbühler Alpen" aktiv) Rosenjoch N47 10 50 E11 32 36 (südlich CTR zum Queren Nordkette bzw nach Westen) Glungezer N47 12 28 E11 31 46 (südlich CTR zum Queren Norden) Gilfert N47 16 04 E11 44 45 (südlich CTR zum Queren Bettelwurf/Norden bevor das Kellerjoch erreicht wird, da Kellerjoch bereits zu knapp bei Instrumentenanflug) MFG Wieser Michael/ LOWI TWR
e. Adler schreibt am 2005-02-07 10:18:26 
Hochgründeck N47°23,000'E013°16,833' Hundstein N47°20,283'E012°54,817' Schmittenhöhe N47°19,783'E012°44,317'
e. Adler schreibt am 2005-02-06 10:50:23 
Hallo! Hier ein paar lokale Bergnamen rund um die Kontrollzone Innsbruck. Vielleicht wäre es nicht schlecht ein paar davon in die Karte abzudrucken, zur einfacheren Positionsangabe. Grüße, Michael Reither Spitze N47°19,500'E011°14,233' Hafelekar N47°18,733'E011°23,150' Hochnissl N47°22,000'E011°37,000' Kellerjoch N47°19,017'E011°45,650' Kreuzjoch N47°15,117'E011°59,000' Bettelwurfspitze N47°20,617'E011°31,167'
chynek schreibt am 2005-02-05 23:23:51 
Mugel 47:21.500N 015:11.270E

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
 

Naviter News
03.11 SeeYou 9.0 with SkySight
20.07 Element Alto is ready!
09.06 Time table for your flight with SeeYou 8.3
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016