Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
31.03.2003SeeYou 2.2 
 

SeeYou unterstützt nun die Kommunikation mit dem Bräuniger Galileo. Mit der Version 2.2 ist auch die Fluganmeldung für die DMSt möglich. Eine neue deutsche Homepage findet ihr unter [http://www.seeyou-deutschland.de] Den download der neuen Version findet ihr unter [2.2]

Quelle: SeeYou Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

31.03.2003Workshop Luftraum Wr. Neustadt
 

Im März gab es einen Workshop zum Thema Luftraum in Wr. Neustadt [Mitschrift]

Quelle: Markus Gusenleitner
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
30.03.2003Wetterinfo für Italien
 

Wer genaue Infos übers Wetter in Italien braucht, sollte hier vorbeischauen [meteorete]

Quelle: Alessandro Santagostini
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

30.03.2003TomTom Navigator Hilfsprogramme 
 

Um sogenannte "Points of Interest" nicht nur optisch zusehen und damit beim Autofahren ständig am Display zu kleben, gibt es diese Freeware [CheckPOInt] Das es nicht nur eine Sammlung von McDonalds-Filialen und Tankstellen gibt, sondern auch diverse graue Kästen, ist sicher ein gewünschter Nebeneffekt [POI's]

Quelle: pocket.at Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

30.03.2003ZS1 
 

Wie schon beim GP941 haben Zander und SDI zusammengearbeitet und einen neuen Endanflugrechner entwickelt. Vorgestellt wird das Gerät auf der Aero. Das erste Bild davon gibt es hier [SDI-homepage]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

29.03.2003Wölbklappenanzeige 
 

In den letzten Wochen habe ich für den Ventus 2b eine Anzeige für die Wölbklappenstellungen gebaut. Mehr Infos und Bilder hier [technik]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

28.03.2003Segelflugvideo 
 

Wer eine schnelle Internetverbindung hat, kann sich in unterschiedlicher Qualität hier ein nettes Video runterladen. Das Video hat in den deutschen Foren wegen seiner nicht gerade hohen Überflüge für rege Diskussion gesorgt und auch bei uns im Forum waren ja Überflüge vor kurzem ein Thema [UKsmokinvid]

Quelle: Jörg Spilling
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

28.03.2003Aussenlandefelder im pdf-Format 
 

Mathias Münch hat einige Landefelder im Ostalpenraum über pdf in ein vernünftig druckbares Format gebracht [www.aussenlandefelder.org]

Quelle: Mathias Münch
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

27.03.2003Spannungswandlerboard 
 

Das K6-Team hat ein Spannungswandlerboard entwickelt, das nicht nur den PDA und den Logger mit Spannung versorgt, sondern gleichzeitig die Möglichkeit bietet, ein E-Vario (z. b. Borgelt B50) besonders komfortabel anzuschließen: Der Declaration-Schalter entfällt, unser Board erkennt automatisch, wenn man den Volkslogger programmieren will. Zudem ist die Ausgangsspannung über Jumper einstellbar (5 oder 12V), eine Sicherung und Verpolungsschutz sind selbstverständlich. Ein komplettes Set mit dem Spannungswandler, einer Halterung für Logger und IPAQ samt Kabeln gibt es natürlich auch. Man muß es einfach nur auf die Fotohalterung schrauben, fertig. [www.k6-team.de]

Quelle: www.k6-team.de
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

27.03.2003"Wer hat schon einmal mit einem 3 - fachen Weltmeister trainiert?"
 

Unsere Junioren bekommen die Chance zwei Wochen von George Lee ( 3 - facher Weltmeister ) in Australien gecoacht zu werden. Er wird drei begeisterte junge Segelflieger bei sich aufnehmen und zwei Wochen mit Ihnen im Nimbus 4 DM trainieren. Ein herzliches Danke an Justin Wills - durch seine Initiative kam diese Einladung zustande! Und DANKE an alle, die sich für die Junioren einsetzten - keep moving - es lohnt sich!!! Mehr Infos bei [Karl Rabeder]

Quelle: Karl Rabeder
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

26.03.2003selbständige Segelfluganhänger und Anhänger richtig anhängen 
 

Die Beschreibung finde ich gut, da ich auch schon einen Anhänger beim losfahren, verloren habe:
"Liebe Segelflieger, aufgrund eines neulich (vor 2 Wochen) geschehenen kleinen Unfalles, bei dem sich der Anhänger von AK den eigenen Weg in einen parkierten BMW genommen hat (zum Glueck alles ohne größere Schäden) sei hier als Refresher folgende Checkliste weitergegeben, wie man einen Anhänger richtig anhängt:

1. Aufsetzen: Die Kupplungspfanne des Anhängers bei entriegelter Klaue auf die Kugel des Zugfahrzeugs setzen und den Verriegelungsknebel zuschnappen lassen. Dabei darauf achten, dass die Klaue unterhalb der Kupplungskugel greift. Auf keinen Fall darf die Klaue auf der Kugel liegen.

2. Check: Überprüfung des Sitzes, indem in der Nähe der Kupplung unter die Deichsel gegriffen und kräftig nach oben gezogen wird. Eine nur aufliegende Kupplung würde sofort auffallen. Bei korrektem Sitz bewegt man das Zugfahrzeug mit. Außerdem sollten an der Kupplung vorhandene Signalisierungsknöpfe die grüne Farbe zeigen. Einige Anhängerkupplungen haben einen Knopf zur Anzeige des korrekten Sitzes der Pfanne auf der Kugel. Zusätzlich kann ein weiterer Indikator die Verriegelung der Klaue anzeigen. Die erstgenannte, handgreifliche Überprüfung ist zuverlässiger!

3. Seil: Sicherheitsseil um die Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs hängen. Damit wird im Fall des Lösens der Kupplung der Handbremshebel gezogen und der Anhänger kommt zum Stehen.

4. Strom: Elektroverbindung herstellen.

5. Stützrad: Stützrad bis zum Anschlag hochkurbeln und anschließend die ganze Konstruktion in der Klemmzange so hoch wie möglich ziehen, um ein Aufsetzen des Stützrades waehrend der Fahrt zu verhindern.

6. Licht: Kontrolle der Beleuchtung mit einer zweiten Person.

Zusatzinfo für Deutschland, Österreich und die Schweiz: Drittschäden werden durch die Haftpflichtversicherung des Zugfahrzeugs gedeckt."

Quelle: AFG - Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

25.03.2003Abrechnungsprogramm SL 
 

Wer ein Abrechnungsprogramm für seinen Verein sucht, kann sich mal SL ansehen [SL]

Quelle: Arthur Schweighofer
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

25.03.2003Warum wird im Pulk Kreuz und Quer gekurbelt?  
 

In den folgenden Bilderbericht kann man ja viel reininterpretieren. Für mich ist es die Quelle der Pulkfliegerei. [Kreuz und Quer]

Quelle: Herbert Pirker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

24.03.2003Flugsicherheitsmerkblatt  
 

Es geht wieder los mit der Rumbolzerei in den Alpen und da ist es kein Fehler sich diese Merkblätter durchzulesen [Merkblatt über sicheres Alpenfliegen] [Flugsicherheit in Münster]

Quelle: Andrea Schlapbach
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

24.03.2003IPaq 5450 und WinPilot
 

Auf der WinPilotseite steht, WinPilot würde nun auf dem IPaq 5450 lauf. Das gilt nur für das englische PocketPC-Betriebssystem!!!

Quelle: Robert Zinnecker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.03.2003StrePla Version 2.4 
 

Diese Version unterscheidet sich von der vorherigen Version nur in den Möglichkeiten der OLC & DMSt Meldung. Diese neuen Verfahren werden natürlich auch in der neuen Version StrePla3, die Ende April heraus kommt, integriert sein. Das Update (eine StrePla Installation auf Eurem Rechner wird vorausgesetzt) könnt Ihr unter: [strepla24.exe (1.462KB)] herunter laden. Auf die herunter geladene Datei braucht Ihr dann nur einen Doppelklick zu machen. Im Falle des OLC ist der Meldevorgang so, wie Ihr es gewohnt seid. Leider müssen DMSt Meldungen aber noch zusätzlich auf dem OLC Formular bestätigt werden. Bitte beachtet das! Wir können das leider nicht ändern. Ihr findet eine Bedienungsanleitung unter: [PDF Dokument (144KB)]

Quelle: StrePla Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.03.2003Akkus und Ladegeräte 
 

Aus unserer [Bücherecke] für die die mehr über Akkus wissen möchten: 13., vollständig überarbeitete Auflage 2002, 136 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Best.-Nr. 142; ISBN 3-7883-3142-9, € 14,50 / sfr 26,00, www.neckar-verlag.de, www.modellbauportal.de, Beschreibung aus dem Prop 1/2003: "Ständig wächst die Zahl portabler Elektrogeräte, deren Energieversorgung Batterien bzw. Akkus übernehmen. Damit steht der Verbraucher immer häufiger vor der Frage, welche Batterien oder Akkus die bestgeeignete Stromquelle für den jeweiligen Einsatzzweck darstellen. Aber nicht nur die richtige Auswahl, auch Handhabung, Ladung und Lagerung der elektrochemischen Spannungsquellen sind für Leistungsfähigkeit und Lebensdauer der Energiespeicher von entscheidender Bedeutung. Und nicht zuletzt benötigt der Akkunutzer auch ein geeignetes Ladegerät. All diese Fragen beantwortet das vollkommen neu bearbeitete Fachbuch des erfahrenen Autors. In verständlichen Worten, zahlreichen Fotos, anschaulichen Schaubildern und Computergraphiken werden die Besonderheiten von Nickel-Cadmium, Nickel-Metallhydnid-, Blei- und Lithiumakkus aufgezeigt und einander gegenüber gestellt. Der Leser bekommt Hinweise zu Einsatz, Pflege und Lagerung und erfährt auch, wie sich Batterien selbst zusammenstellen und in ihrer Leistungsfähigkeit optimieren lassen. Eine Übersicht über die gängigen Ladeverfahren und die zweckentsprechenden Ladegeräte darf nicht fehlen. Einfache Schaltzeichnungen verhelfen dem technisch Interessierten zu Detailkenntnis und vermitteln, wo sinnvoll, Selbstbauhinweise. Ein Lexikon fachtechnischer Begriffe rundet das Buch ab."

Quelle: prop 1/2003
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

22.03.2003Flugplatzinfo Schänis
 

Es ist eine Karte mit den Wellenstandorten dazugekommen [Flugplatzinfo]

Quelle: Peter Schmid
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

21.03.2003Flugplatzinfo Feldkirchen
 

Georg Falkensammer hat die Flugplatzinfo für Feldkirchen überarbeitet. [Infos]

Quelle: Georg Falkensammer
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

21.03.2003StrePla3 und pocket*StrePla Vorabinfos 
 

Vorinformationen zur StrePla-Zukunft sind da, detaillierte Infos und die neuen Preise findet ihr unter [pocket*StrePla StrePla 3]

Quelle: StrePla Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

20.03.2003LX7000 
 

Der IGC-Logger im LX7000 wurde von der IGC zugelassen. Mehr zum neuen LX7000 unter [filser.de] Welche Logger sonst noch zugelassen sind, findet ihr unter [IGC-gnss]

Quelle: IGC-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

20.03.2003ICAO-Karte Deutschland
 

Ab heute (20.3.03) sind neue ICAO-Karten gültig. Die bekommt ihr z.B. beim Pilot's SHOP, Üli's Segelflugbedarf. Bei Sammelbestellungen gibt es ab 20 Stück einen Rabatt von 10 %, ab 50 Stück gibt's sogar 20% Rabatt. Außerdem fallen ab einem ICAO-Bestellwert von 350 Euro keine Versandkosten an. NEU: ICAO-Karten im neuen Format und Folienkarten auch gefaltet lieferbar. Fax: 06045-952339 oder [bestellung@icao-karte.de] Das Pilot's SHOP Team findet ihr auch auf der Aero in der Neuen Messe Friedrichshafen: 24.-27.4.03, Stand B1-416 [www.segelflugbedarf24.de]

Quelle: www.segelflugbedarf24.de
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

19.03.2003TomTom Navigator 2 
 

Wir haben ja einige die ihren IPaq auch auf der Straße verwenden. In den nächsten Wochen gibt es eine neue Version vom TomTom Navigator. [Infos im unteren Teil des Links]

Quelle: pocketat-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

19.03.2003GPS auch im Kriegsfall sicher, USA geben Garantie ab  
 

Brüssel (pte, 12. März 2003 17:05) - Das Satellitennavigationssystem GPS wird auch im Kriegsfall funktionieren. Diese Garantie hat heute, Mittwoch, ein Sprecher der Brüsseler US-Vertretung gegenüber der Berliner Zeitung abgegeben. "Wir glauben sicherstellen zu können, dass GPS als unschätzbar wertvolles Gebrauchsgut jederzeit zur Verfügung steht, während es gleichzeitig die Sicherheitsanforderungen der USA und der Koalition erfüllt", sagte der US-Diplomat. In der Vergangenheit hatte es mehrmals Drohungen aus dem Pentagon gegeben, im Kriegsfall GPS für zivile Nutzer einzustellen und nur noch zur Lenkung von Truppen und Waffen zu nutzen.... Denn die US-Regierung wisse um die Schlüsselrolle von GPS und nehme ihre Verantwortung gegenüber zivilen und kommerziellen Nutzern ernst: "Dies gilt in Zeiten eines Konflikts genauso wie in Friedenszeiten." Der Grund für das "behutsame" Vorgehen der Amerikaner dürfte im verschärften Wettbewerb liegen. Denn die EU rüttelt am amerikanischen GPS-Monopol und will bis 2008 das Satellitensystem Galileo aufbauen. Tatsächlich verzeichneten Experten schon während der Kriege in Jugoslawien und Afghanistan nur in angrenzenden Regionen GPS-Ausfälle. [der ganze Text]

Quelle: Martin Schima
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

18.03.2003Doping 
 

Keeping Air Sports Free of Doping [FAI NEWS]

Quelle: FAI-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 11
 

17.03.2003Webcam am Flughafen Innsbruck
 

Einen Blick zum Patscherkofel könnt ihr auf der Seite des [flugsportzentrum-tirol] erhaschen [webcam]

Quelle: wawa
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

17.03.2003Webcam Tauernwindpark
 

Was nicht alles auf unseren Bergen herumsteht und was haben wir davon? Einen schönen Blick aufs Wetter [Tauernwindpark ]

Quelle: Erich (EE)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

16.03.2003Vereinsmeierei 
 

Viele sehen die Arbeit um unsere Vereine als Vereinsmeierei. Die Vereine sind aber lebenswichtig für unsere und andere Sportarten. Einen Wegweiser für Vereine findet ihr unter [ehrenamt-im-sport.de]

Quelle: DAEC-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

16.03.2003Diverse angemeldete Rekorde 
 

DO (Open Class Gliders), General Category, Speed over an out-and-return course of 1000 km, Omarama (New Zealand), 166.53 km/h, Terrence Raymond DELORE (New Zealand) and Steve FOSSETT (USA), ASH 25, 12.12.2002, Previous record : 152.74 km/h (04.01.99 - Walter BINDER, Germany)
---
D15 (15m Class Gliders), Feminine Category, Speed over a triangular course of 100 km, Bitterwasser (Namibia), 142.4 km/h, Angelika MACHINEK (Germany), Ventus 2 CM 15m, 04.12.2002, Previous record : none, minimum achievement for the first record : 140 km/h
---
D15 (15m Class Gliders), Feminine Category, Speed over a triangular course of 300 km, Bitterwasser (Namibia), 153.8 km/h, Angelika MACHINEK (Germany), Ventus 2 CM 15m, 06.12.2002, Previous record : 143.17 km/h (21.11.00 - Gillian SPRECKLEY, UK)
---
D15 (15m Class Gliders), Feminine Category, Speed over a triangular course of 500 km, Tswalu, Kalahary Reserve (South Africa), 141.6 km/h, Gillian SPRECKLEY (UK), LS-8, 26.11.2002, Previous record : 136.34 km/h (03.01.99 - Hana ZEJDOVA, Czech Republic)

Quelle: FAI-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

15.03.2003Wendepunktlisten für den WinPilot
 

Martin Schima hat für die WinPilot-Anwender eine neue Datei gebastelt, die verhindert, dass die Karten zu dicht beschrieben und die Flugplätze doppelt ausgewiesen werden. Die Datei enthält alle Außenlandefelder, der "Alpen von Schliersee"-Datei, aber keine sonstigen Wegpunkte und keine Flugplätze. Letztere erthält man ja aus der "Europe"-Datei. [2003-landewiesen.dat] Ich habe meine Datei auf Wendepunkte, Berge und Pässe reduziert. [2003-dd-wp.dat]

Quelle: Martin Schima & Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

14.03.2003Neuer Sektionsleiter in Vorarlberg
 

Gert Fenkart legt seine Funktion als Sektionsleiter Segelflug nach 16 Jahren zurück. Als neuer Sektionsleiter stellt sich Sven Kolb zu Verfügung. Dank dem alten Sektionsleiter, guter Nerven und viel Spaß dem Neuen!

Quelle: Vlbg-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

14.03.2003IGC-Sitzung Prag 
 

Herbert Pirker hat ja schon aus Österreichischer Sicht berichtet und noch einen kleinen Fehler im Protokoll geändert. Der Weltrekord "Angesagter Flug über 3 angesagte Wendepunkte"
muss noch einmal (2004 ?) abgestimmt werden. [Österreich] Die offizielle Version der IGC ist unter [IGC]. Auch aus der Schweiz gibt es eine Version [Schweiz]
Zwei Punkte aus dem Schweizer Bericht: 1.) Nach dem WM 2003 Organisations-Disaster in Italien hat die FAI mit den Aviatik-Organisationen in Italien intensive Gespräche geführt mit dem erfreulichen Resultat dass mit neuen Statuten eine demokratische Verbandsstruktur entstehen wird. 2.) Es wurde eine Task-Force „Simplified Scoring“ mit 2 IGC-Delegierten beschlossen.

Quelle: H. Pirker, H. Nietlispach, IGC-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

13.03.2003Flugplatzübersicht Frankreich und Deutschland 
 

Jetzt haben wir die Alpen durch, Frankreich Süd-Ost und Deutschland Süd sind fertig! Falls ihr bei den Übersichten Fehler findet, bitte ein EMail an mich (chynek@gmx.at) [Frankreich] [Deutschland]

Quelle: Solo
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

12.03.2003Interview mit Klaus Ohlmann 
 

Schempp Hirth hat ein Interview mit Klaus Ohlmann geführt [Interview]

Quelle: www.schempp-hirth.com
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

11.03.2003Tiefflieger 
 

Vor einigen Wochen hatten wir eine Diskussion im Forum bezüglich tiefer Überflüge. Wie schnell man in diesem, ich denke ASH25-Cockpit, über den Asphalt rauschen kann? [Foto]

Quelle: EE und Florian
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

10.03.2003SeeYou Version 2.1 
 

1. Connection to Garmin
2. DMSt 2003 Optimization
3. Distance measurement on WGS 84 Ellipsoid
4. English, Italian and German 2.1 Help files
5. Volkslogger update
[mehr Infos]

Quelle: [www.seeyou.ws]
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

09.03.2003IPaq 5xxx und WinPilot 
 

Achtung alle IPaq-Käufer, die IPaq-Serie 5000 (zB 5450) ist nicht mit WinPilot kompatibel!!!

Quelle: Data Systems Austria AG und WinPilot-Homepage
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

07.03.2003IGC- Jahresversammlung Prag 28.2 -1.3.2003 
 

Neuigkeiten in Kürze:
1) Zwei neue Weltrekorde werden mit Wirkung vom 1.Okt.2003 eingeführt, das Freie Dreieck und der Angesagte Flug über drei Wendepunkte. 2) Die übernächsten Weltmeisterschaften 2006 finden in Uppsala, Schweden statt. 5 Piloten + 1 Reservepilot + der amtierende Weltmeister dürfen pro Nation teilnehmen. Maximal 2 Piloten pro Klasse, wobei es den Nationen überlassen ist, welche Klasse sie mit nur einem Piloten beschicken. 3) Klubklasse WM 2004 in Elverum - Norwegen, EM 2004 in Pociunai - Litauen, Frauen-WM 2005 in Deutschland, Weltklasse 2005 Deutschland oder Litauen, Junioren-WM 2005 in England 4) Vorschläge zur Umstrukturierung der Klassen sollen ausgearbeitet und im Internet zur Diskussion gestellt werden. [ausführlicher Bericht]

Quelle: Herbert Pirker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

06.03.2003Flugplatzübersicht Italien 
 

Die Flugplatzübersicht Italien ist fertig! [Übersicht]

Quelle: Solo
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

05.03.2003FAQ-System Europäische Lizenzen
 

Der DAeC hat ein FAQ-System im Internet eingerichtet, in welchem Fragen
zum neuen Lizenzwesen gestellt werden können. Die Fragen werden von den
DAeC-Spezialisten oder von anderen Besuchern der Seiten beantwortet.
Ein DAeC-Sonderdruck zum Thema JAR/FCL wird rechtzeitig zur AERO 2003
erscheinen. [www.daec.de]

Quelle: DAEC-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.03.2003FAI-Fluganmeldeformular 2003 für Österreich
 

Wer ein Leistungsabzeichen erfliegen möchte (Silber-C, Höhendiamant und Co) oder für den BHC einreichen, muss nach wie vor ein Formular ausdrucken, alles reinschreiben, vom Sportzeugen bestätigen lassen und an den Aeroclub schicken. Das Formular dafür findet ihr im Menü unter "FAI & Rekorde". [Formular]

Quelle: ONF
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

03.03.2003Flugplatz Aufruf  
 

Hurra, es gibt den ersten roten Punkt auf der Übersichtskarte in der Schweiz! Peter Schmid hat die Daten für Schänis zusammengestellt, Danke [Flp-Info Schänis]

Quelle: Peter Schmid
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

02.03.2003AeroKurier, kostenlose Privatanzeigen  
 

Der aerokurier bietet im Jubiläumsjahr "100 Jahre Motorflug" ein besonderes Extra an: Anzeigen von Privatkunden werden gratis veröffentlicht. Eine Überschrift mit 30 Anschlägen und vier Zeilen mit rund 90 Anschlägen pro Zeile können in den Rubriken Käufe, Verkäufe, Stellengesuche, Verschiedenes, Avionik oder Sonstiges kostenlos als reine Textanzeige genutzt werden. Ein Beitrag von 15 Euro pro Monat fällt nur dann an, wenn die Anzeige auch im Internet erscheinen soll. Für Chiffreanzeigen wird ein Aufschlag von zehn Euro fällig, bei einer Anzeige mit Farbfoto 30 Euro. Auf Seite 119 in der Märzausgabe des aerokuriers ist der Anzeigen-Coupon Privatanzeigen veröffentlicht. Als Redaktionsschluss für das Heft 5/2003 gilt der 3. April als letzter Abgabetermin.
[www.aerokurier.de]

Quelle: DAEC-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.03.2003Kunststoff-Windenseil, Serienfertigung beginnt! 
 

Darf man dem AeroKurier glauben, beginnt nun die Serienfertigung für das Kunststoff-Windenseil. Der AeC Landau hat das Projekt ins Leben gerufen und stellt auf seiner Homepage diverse Infos zur Verfügung. [Erfahrungsbericht erste 12 Monate] [Projektinfo] [Projektleitung AeC Landau] [Hersteller Lippmann Tauwerk GmbH]

Quelle: AeC Landau AeroKurier
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.03.2003Junioren-WM 2003, Schweizer Homepage
 

Die Schweizer Junioren haben sich ordentlich in Zeug gelegt und eine super Homepage ins Netz gestellt [www.juniorgliding.ch]

Quelle: www.juniorgliding.ch
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

[ALLE] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000] [1999]
 

Naviter News
09.06 Time table for your flight with SeeYou 8.3
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016
19.09 Naviter acquires Flytec products
10.05 New versions for SeeYou 8.1 and Oudie 7.1