Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
28.02.2005ice blocked 

[Flight Safety Australia] schreibt in der letzten Ausgabe über [Carburettor icing is a potential killer in VFR and IFR operations]. Jetzt geht bald die Wellenfliegerei los und man sollte den Artikel als Anlass nehmen, über die Grenzen seinen Klapptriebwerks nachzudenken! 

Quelle: [MF] Wolfgang Kugler
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
27.02.2005Bergnamen (SIP) 
 

Danke an alle die bei der Bergnamensammelaktion mitgemacht haben! Habe eine Auswahl zusammengestellt und an Jeppesen weitergegeben.


Im Zuge der Aktion hat mir Horst Tollgreef ein geniale Datei mit 3884 Bergnamen vom gesamten Alpenbogen geschickt. Sie steht nun im SIP-Menü zur Verfügung und wenn jemand Fehler entdeckt oder Änderungen haben möchte, bitte meldet sie mir! [Bergnamen]

Quelle: Christian (DD) & Horst Tollgreef
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 13
 

26.02.2005iPAQ hw6500 
 

Einige warten auf den iPAQ hx4700 mit Telefonfunktion. Es wird wohl über den Sommer den hw6500 geben. Quadband GSM, GPRS, eingebauter GPS-Empfänger (nach NMEA-Standard), integrierte Tastatur, aber leider nur mit einem 3.2" Bildschirm mit 240x240 Pixel Auflösung. Die alten iPAQs haben einen 3.5" und der hx4700 einen 4" VGA-Bildschirm. Mehr Infos bei [pocket.at]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 3
 

25.02.2005Muggenwech 

Kampf den Mücken! Michael Fahrmeier hat das 3-D-Gewebe durch Zufall und aus Experimentierfreude für die Entfernung von Insekten von Segelflugzeugen verwendet. Und das mit durchschlagend praktischem Erfolg! Muggenwech besteht aus dem gleichen Material wie die üblichen Mückenputzer, die man während des Fluges verwendet, um die Flächennase sauber zu halten: Nämlich aus 100 % Nylon. Das Gewebe ist weder zu weich noch zu hart . Durch die Grobmaschigkeit setzt es sich nicht zu und bleibt so immer einsatzbereit. [Hersteller] und natürlich auch bei [shop.streckenflug.at] zu bekommen!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 4
 

24.02.2005Mit dem Phöbus unterwegs 

Habt ihr auch schon wieder Sehnsucht durch die Berge zu fliegen? Mit einer guten Internetverbindung könnt ihr euch in den Phöbus von Bruno setzen und von schneelosen Zeiten träumen. [Video] [phoebus.vassel.com]

Quelle: rec.aviation.soaring & Christoph Lhota
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.02.2005Abmessungen von FLARM 

Die letzten Tage gab es einige Fragen zu den FLARM-Abmessungen. FLARM steckt in einer 120g-Plastikbox mit 7,5 x 2,5 x 11 cm (BxHxL) und verbraucht ~60mA bei 12V. Es  kann von unten mit zwei M5-Schrauben befestigt werden. Alternativ ist ein Klettband dabei.
Wir arbeiten gerade an einer Schwalbenschwanzschiene mit der man FLARM über eine Rändelschraube schnell ein- und ausbauen kann. [erstes Muster] Schiene und Schraube werden noch schwarz und die notwendigen Löcher gebohrt. Interessant ist diese Schiene, damit z.B. fürs Auslesen das FLARM schneller ausgebaut werden kann.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

22.02.2005Geplantes Aus für Fliegerhorst Aigen

Die [Kleine Zeitung] berichtet gestern über eine bevorstehende Schließung des Standortes Aigen, dem Aus für 24 Alouette-III-Helikopter und knapp 400 Mitarbeiter. Neben Wr. Neustadt ist es der zweite Militärgrasplatz mit Segelflugbetrieb dem durch die Bundesheerreform & Co eine Schließung droht. In Wr. Neustadt wird es dieses Jahr verstärkte militärische Fallschirmspringerausbildung geben, wodurch hoffentlich die Notwendigkeit des Platzes gezeigt, aber der Segelflug unter der Woche eingeschränkt wird.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 19
 

21.02.2005Segelkunstflug-Leistungsabzeichen

Das Leistungsabzeichen Segelkunstflug soll für alle SegelfliegerInnen mit Kunstflugberechtigung ein Anreiz sein, sich im Segelkunstflug weiterzubilden. Neben nationalen Segelkunstflug-Meisterschaften soll das Leistungsabzeichen mithelfen, eine möglichst breite Basis für den Segelkunstflug in Österreich zu schaffen. [Allgemeine Infos] Das Abzeichen soll ähnlich zu den Bestimmungen im Streckenflug in verschiedenen Leistungsstufen verliehen werden: Bronze [Programm] [Bewertung], Silber [Programm] [Bewertung] und Gold [Programm] [Bewertung]. Die einfachste Möglichkeit eines der Leistungsabzeichen "quasi nebenbei" zu erlangen, ist z.B. im Rahmen der Segelkunsftlugstaatsmeisterschaft, die vom 22.-27.August 2005 in LOKH stattfindet!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 9
 

20.02.2005Bergnamen auf Segelflugkarte 

Wir haben die Möglichkeit die Jeppesen-Segelflugkarte aktiv mitzugestalten! Gesucht werden die Bergnamen, Hütten, Almen, Seen, ... die wir als Positionsangaben im Alpenraum, zwischen Wr. Neustadt und der Schweiz verwenden. Es gibt wohl keine 500.000er Alpenkarte wo z.B. das Dürnschöberl eingezeichnet ist. Darum gibt es hier im Forum eine Sammlung von Daten. Im Idealfall schreibt Ihr einfach "47:33.160N 014:12.950E Dürnschöberl" rein, sonst einfach nur mal den Namen und eine Andeutung wo wir suchen sollen. Betrachtet es mal wie Brainstorming, schreibt was Euch einfällt. Wir haben ein bis zwei Wochen, also lasst uns anfangen! [Forum Bergnamen]

Quelle: SONDERAUSGABE:2005-02-05
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

20.02.2005Flugplatz Timmersdorf

Nach längerer zeit gibt es wieder Streckenfluginfos zu einem Flugplatz. Werner Bennert hat die Daten zu Timmersdorf aufbereitet. [mehr]

Quelle: Werner Bennert
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

19.02.2005Kurs für Volksloger 
 

Solo hat einen [Anwenderkurs] für den Volkslogger geschrieben.

Quelle: Solo
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 3
 

01.01.1970SIP: Flugplatzupdate
TIMMERSDORF (AT)

18.02.2005ABC-Liste 
 

Dietmar Weingant hat wieder mal die Kapfenberger [ABC-Checkliste] überarbeitet.

Quelle: Dietmar Weingant
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

17.02.2005Putzfimmel 
 

Also ich habe noch nie soviele HighTec-Putzmittel auf einem Fleck gesehen und wenn uns schon die Wohnung egal ist, der Flieger muss immer sauber sein ;-)
Der Himmel für Putzteufel auf Erden [auto-centro]

Quelle: Karl Zach
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

16.02.2005IGC-approved GNSS FR 
 

The new version of the Technical Specification for IGC-approved GNSS flight recorders has been published on the IGC web pages, together with the Amendment List 7. [mehr]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

15.02.2005Fun - Online-Segelflugsimulator 

Es gibt einen netten Online-Segelflugsimulator zum Streckenfliegen in den harten Winterzeiten. [soda.co.uk] Gott sei Dank sind die Wolken in der Realität etwas runder!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

14.02.2005Von der DG300 zur GG300 

Ein Turbo mehr in der Luft. Gregor Gaida hat seine DG300 zur GG300 umgebaut. Als Motor dient ein Solo2350. Eine Besonderheit ist die vollautomatische Bedienung: drei Schaltern umlegen, steigen! Das Einfahren ist ebenso unspektakulär. Der Erstflug fand am 5. Februar erfolgreich in ETHN Niederstetten statt. [mehr] und Randinfos imt [segelflug.de-Forum]

Quelle: Gregor Gaida
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 4
 

13.02.2005SeeYou für den OLC 2005 

Einige kleine Änderungen an der Software machen es einfacher, Flüge bei der sis-at und dem Online Contest zu melden.

[Update]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

12.02.2005Selbstkostenflüge und Kupplungen
 

Kupplungen: In Österreich war es möglich unter bestimmten Voraussetzung die Kupplungen der Fa. Tost selbst zu warten. Für diese Kupplungen gilt vorerst die Vierjahresfrist und dürfen danach nur noch von der Fa. Tost überholt werden. Also nur für die von der Fa. Tost gewarteten Kupplungen gelten die 2000 Starts!
Selbstkostenflüge: In Zukunft sieht ein Entwurf eine zusätzliche Ausrüstung für Selbstkostenflüge vor. Einen mehr als reichlich ausgestatteten Verbandskasten und für Motorsegler/Eigenstarter/Turbos einen Feuerlöscher. Gilt aber nur wenn der Passagier den Start zahlt! Müsste man nicht gleich ein halbes Krankenhaus mitschleifen, wäre der Verbandskasten ja für alle Segelflugzeuge sinnvoll. Im kundenorientierten Österreich soll halt nur der zahlende Gast eine entsprechende Leistung erhalten.

Quelle: FAA Technik
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 7
 

11.02.2005Zweiter Erstflug der LS8s-t 

DG: "Es hatte sich bekanntlich bei der Übernahme von Rolladen-Schneider heraus gestellt, dass das verwendete System der Motorsteuerung in der vorhandenen LS8-t nicht alltagstauglich war. Das Hydrauliksystem war nicht nur unglaublich teuer in der Herstellung sondern auch unzuverlässig und wartungsanfällig. Deshalb beschlossen wir, unser bewährtes System mit einem elektrischen Spindelantrieb und einem von uns im Auftrag entwickelten DEI-Steuergerät einzubauen..." [mehr]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

10.02.2005Innsbruck
 

Auf Innsbruck ATIS (126.025) gibt es nach der "normalen" Ansage immer noch eine zusätzliche Meldung, wenn der Sektor "Kitzbühler Alpen" offen ist!

Quelle: Walter Kronester
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

09.02.2005Parahawking 

Soar Like A Bird, With A Birds Help If you think you have tried everything there is to try in aviation, think again. [Sunrise Paragliding] in Nepal has teamed with the [Himalayan Hawk] Conservancy to present what it calls "Parahawking" -- flying a paraglider in tandem with a trained hawk who will scout out the thermals for you. The flights launch from Pokhara, in a broad valley surrounded by Himalayan mountains, about 100 miles west of Kathmandu. The two Phariah Kite chicks, Shadoko and Sappana, were rescued from a local farmer. Adam Hill and Rajesh Bomjam, owners of Sunrise Paragliding, learned the traditional methods of the ancient sport of falconry to train the birds.

Quelle: rec.aviation.soaring
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

08.02.2005streckenflug.at-Shop 
 

Für den gewerblichen Teil der streckenflug.at gibt es nun einen eigenen Onlineshop. Wir werden versuchen hier interessante Angebote und Produkte anzubieten. Als Einstieg gibt es verschiedene Antennenversionen für FLARM. [streckenflug.at-Shop]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

07.02.2005Aviators Fotoquiz - März 2005 

Aus der MF-Newsgroup: "Für alle die bei dem aktuellen Wetter vom Fliegen abgehalten werden! In der neuesten Aufgabe des Fliegerquizes ist mir etwas Besonderes gelungen: kaum jemand weiß, um welche Autobahn sich handelt. Dabei sind die Autobahnen DIE Navigationshilfe eines VFR-Piloten. Also wer glaubt Österreich WIRKLICH wie eigene Tasche zu kennen bitte sehr, hier ist die [Aufgabe]. Schau das Bild an und sag, um welche der österr. Autobahnen sich dabei handelt. Bisher habe ich nur 2 richtige Antworten bekommen, beide von Segelflieger."

Quelle: Christoph Taildragger Barszczewski
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

06.02.2005SP3-Handbuch 
 

Einen Teil vom SP3-Überziehwarngerätehandbuch findet ihr [hier]

Quelle: Christoph Lhota & Herbert Pirker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

05.02.2005Anmeldung für Mariazell

Die Vorarbeiten für die Staatsmeisterschaften der FAI-Klassen vom 24.5. - 4.6.05 in Mariazell laufen programmgemäß. Es sollen auch wie im letzten Jahr zwei Tubinen zum Schleppen kommen. ACHTUNG: Bei Nennung bis zum 28.2. begünstigtes Nenngeld! Näheres unter [www.streckenflug.at/ssm2005]

Quelle: Lasinger Kurt
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.02.2005SIP 2005 

Es gab einiges Kopfzerbrechen wie es mit der SIP in diesem Jahr weitergehen soll. Nach Gesprächen mit der Fa. Jeppesen und dem Plan einer Segelflugkarte für Deutschland und Österreich mit den eingezeichneten Landewiesen, ist nun der Weg gezeichnet.
1.) Bis 1. März werden weit über hundert Änderungen und Updates in die SIP eingearbeitet. Danke den eifrigen Datenlieferanten!
2.) Die Jeppesen-Segelflugkarten können demnächst bei streckenflug.at bestellt werden. (€ 9,25 exkl., Lieferung ab April)
3.) Wir sind auf der Suche nach einer Druckerei für den gesammelten Druck der Updates. Wenn jemand helfen kann, bitte Info an [chynek@gmx.at]
4.) Die Onlineversion kann mit € 15,- für dieses Jahr verlängert werden. Ich denke ein fairer Preis, den sich jeder leisten kann!
Kto: 01401802515 lautend auf Christian Hynek, Blz: 20267, BIC: WINSATWN, IBAN: AT882026701401802515 Stichwort: SIP2005 mit Deinem Namen

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

03.02.2005ASK21 als Trudeltrainer und Lebensdauerverlängerung

Mit der [TM 4a] besteht für die ASK 21 nun auch in Europa die Möglichkeit zur Nachrüstung zum Trudeltrainer. Danach können oberhalb des Sporns Bleiplatten an der Seitenflosse befestigt werden. Als erstem Kunststoff-Segelflugzeug ist der ASK 21 eine Lebensdauerverlängerung über 12.000 Flugstunden hinaus zugestanden worden. Die Erhöhung der Lebensdauer kann in Schritten von je 3000h bis auf 18.000 Flugstunden erfolgen. [TM 29] [mehr]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

02.02.2005Sieger der sis-at 2004
 

Siegerfoto der sis-at Sieger 2004 bei der Ehrung in Tulln.

  
 
Quelle: Christian (DD) & Fotos Markus Gusenleitner
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.02.2005Luftraum Wien
 

Im Gegensatz zur mittelfristig positiven Entwicklung in Innsbruck, sieht es mit dem Wiener Luftraum nicht so gut aus. In Wien hatten wir zwar von Anfang an ein gutes Gesprächsklima, aber es wurden die mündlichen Vereinbarung nie umgesetzt. Inzwischen sind auch die Gesprächspartner abhanden gekommen und alle Posten in den ACG wurden neu besetzt.
Nun ist ein Schreiben sinngemäß mit folgendem, frei übersetzten Text raus: "Wien gehört in Europa zu den Flughäfen mit der stärksten Verkehrssteigerung. Den wirtschaftlichen Interessen von Wien-Schwechat ist Folge zu leisten. Es ist eine Neustrukturierung der gesamten TMA Wien auf Grund der Zusammenarbeit Flughafen Wien und Bratislava geplant. Die Interessen der allgemeinen Luftfahrt sollen in einem ausgewogenen Maße (insbesondere Spitzerberg) berücksichtigt werden. Für grenzüberschreitende Segelflüge Ungarn, Tschechien und Slowakei werden seitens der ACG mit den zuständigen Stellen der betroffenen Staaten Gespräche geführt. Eine Änderung der derzeitigen Lufträume (zB Höhenfluggebiete) ist durch das starke Verkehrsaufkommen unmöglich!"
Ich denke der wahrscheinliche Weg der Neustrukturierung ist wohl allen klar!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 15
 

[ALLE] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000] [1999]
 

Naviter News
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016
19.09 Naviter acquires Flytec products
10.05 New versions for SeeYou 8.1 and Oudie 7.1
30.03 Oudie software improvements