Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
31.01.2014Weihnachts-Wellen

Rund um Weihnachten gab es einige Tage zum Wellenfliegen in Ostösterreich, die im Bild festgehaltenen Eindrücke dazu von [Walter] und [Robert]!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
29.01.2014Aus für den LTB Schlemann

Eine EASA Erfolgsgeschichte!? "Bisher konnten wir uns sechs Jahre lang der Schließung unseres Betriebes durch das LBA erwehren, aber durch das jetzige Gerichtsurteil vom Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht ereilte uns das Schicksal. Das OVG als letzte Instanz, hat unseren Antrag auf Zulassung der Berufung abgelehnt und damit endet zwangsweise nach 25 Jahren unsere Genehmigung zur Gurtinstandsetzung. ..." [schlemann-gurte.de]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

28.01.2014Information zur Klassenerweiterung TMG

Information zur Umsetzung des Part-FCL bzgl. der heutigen Berechtigung "Hilfsmotorstart" und "MiM" bzw. dann "Klassenerweiterung TMG". [mehr]

Quelle: ÖAeC
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 4
 

27.01.2014Perkoz erhält Musterzulassung

Der Doppelsitzer SZD-54-2 Perkoz hat noch vor dem Jahreswechsel die [Musterzulassung] der EASA erhalten. [SZD-54-2 Perkoz]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

25.01.2014Dreher und Crash beim Überflug

"Schnelle Anflüge und Überflüge bergen immer ein hohes Risiko. Bei der Airshow in Volnov ging ein Anflug gründlich daneben. ..." [aerokurier.de]
Anm.d.Red.: "Neben einer Pauschalverurteilung muss man den Unfallbericht abwarten, mit Details wie scheinbar kaum Wölbklappenerfahrung, Flugzeug unbekannt, gleich mit Wasser, unbekanntes Gelände ... Foto, das Flugzeug ist bei der Landung und nicht beim Überflug kollidiert ... alles keine Entschuldigungen, aber ..."

Quelle: AeroKurier News
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

23.01.2014Austro Control News

Hinweise zum Ausfüllen des Flugplanformulares: Das [Österreichische Nachrichtenblatt für Luftfahrer] informiert Sie unter [Kapitel 2 Nr. 227] über wichtige Hinweise zum Ausfüllen des Flugplanformulares.
Sichtflugkarten und vieles mehr zum Download: Das elektronische Luftfahrthandbuch (eAIP) bietet Piloten und Pilotinnen kostenlos die Möglichkeit, online auf sämtliche Inhalte der AIP Austria - von Anflugkarten bis hin zur Luftraumklassifikation - zuzugreifen. [Hier] gelangen Sie zur elektronischen Version der AIP.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

21.01.2014Reifen: Immer unter Druck 

"Die Reifen des Flugzeug führen ein unscheinbares Dasein, erst recht, wenn sie unter einer Verkleidung verborgen sind. Etwas Sorgfalt und vor allem Luftdruckprüfungen verhelfen ihnen zu einem längeren Leben. ..." [aerokurier.de]

Quelle: AeroKurier News
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

20.01.2014Images sous les projecteurs

Jede Menge coole Fotos rund ums Segelfliegen! [volavoile.net]

Quelle: Idee Segelfliegen Magazin
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

19.01.2014AS 18 m Gen

Das 3-Motoren-Generator-Konzept für den Doppelsitzer Albastar AS 18m Gen [Grafik]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

17.01.2014Fotos aus Patagonia

Absolut coole Fotos vom Segelfliegen in Patagonien findet man auf [topfly.free.fr]

(Links unter "Photos" im Dropdownmenü die verschiedenen Themen auswählen!!!)

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

16.01.2014Self-Fueling: Legalities and Risks 

"Self-fueling has two meanings: Bringing your own fuel to your airplane and using a self-service facility on an airport. Both are perfectly legal and safe, so long as sensible safety rules are followed. ..." [avweb.com]

Quelle: Thomas Wendl
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

15.01.2014earth wind map 

Diese Karte veranschaulicht die amerikanischen NOAA-Daten als Strömungsfilm - man kann zoomen, drehen, verschiedenste Druckflächen ansehen, und einen Rückblick sowie eine Vorhersage in dreistündiger Auflösung aufrufen. Dafür mit der Maus auf "earth" klicken! [earth.nullschool.net]

Quelle: Benjamin Bachmaier
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

13.01.2014Gelungener Nachbau eines Lilienthal-Doppeldecker

"Einen Lilienthal-Doppeldecker aus den Jahren 1895/96 hat der Weinheimer Carsten Brinkmeier perfekt nachgebaut. Jetzt schenkte er den Flugapparat der britischen Shuttleworth Collection. ..." [klassiker-der-luftfahrt.de]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

12.01.2014Unfallberichte Schweiz, Carat

"... Der Unfall ist auf eine Kollision mit dem Gelände zurückzuführen, weil der Pilotdie Kontrolle über den Reisemotorsegler verlor und den unkontrollierten Flugzustandnicht mehr beenden konnte. ... anspruchsvolles Flugverhalten ... geringe Flugerfahrung ... Die Fluggeschwindigkeit war bezüglich der herrschenden Windböen zu niedrig. ..." [SUST 2198 Carat] [obwaldnerzeitung.ch] [zol.ch]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

11.01.2014Mind-Blowing Cloud Formations 

"Various cloud formations might be one of the most beautiful and romantic sights in nature, but these masses of liquid droplets is also a complex and scientifically interesting phenomena. Regardless of the shape and the looks of the cloud, they’re all made of the same thing – condensed water or ice. ..." [boredpanda.com] Neuer Link!!!

Quelle: JR
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

09.01.2014Otto Lilienthal - Fliegen wie ein Vogel

"Otto Lilienthal gilt heute als der erste erfolgreiche Flieger der Menschheit. Seine grundlegenden Untersuchungen und Messungen an Modellflügeln sowie seine erfolgreichen Flugversuche von 1891 bis 1896 führten ein Jahrzehnt später zur Verwirklichung des Motorflugs ..." [lilienthal-museum.de] [Flugapparate] [Wikipedia]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

08.01.2014Just culture!

"It’s no secret that small mistakes and inaccurate behavior can lead to incidents, accidents and even worse,…. fatal accidents." [soaringcafe.com]

[YouTube] | 42286 views

Human Factors and System Safety, Leading Opinion from Professor Sidney Dekker. Explains Just Culture; why you need it, what it is, and how you get it.

 
Quelle: SoaringCafe
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

07.01.2014SkyLines Tracker & Gaggle 

Kleiner Nachtrag zum Live Tracking mit SkyLines: Um die Laufzeit der Telefone zu erhöhen, kann man statt XCSoar auch [Gaggle] oder aufs Minimum reduziert [Skylinestracker] benutzen, so dass wirklich nur Daten gesendet werden.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

05.01.2014Specht

Die Fliegergruppe Welzheim hat den frisch restaurierten Specht bald wieder in der Luft! [Taufe] [Restaurierung]

Quelle: Christian Sorg
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.01.2014EASA hebt die DECISION 2013/025/R (TBO) auf

"Die EASA hat mit Schreiben vom 20.12.2013 angekündigt, die DECISION 2013/025/R OF THE EXECUTIVE DIRECTOR OF THE AGENCY of 11 September 2013 ‘Recommended practice for TBO extension’ aufzuheben." [easa.europa.eu] [DAeC]

Im Klartext, die EASA hat dem LBA kommuniziert, dass die empfohlenen Ablauf-/Austauschzeiten einzuhalten sind. D.h., dass z.B. Hotellier-Verschlüsse nach 10 jahren auszutauschen sind und nicht nur jährlich/alle 500h kontrolliert werden müssen.aktuelle IHPS hätten angepasst werden müssen ..

Quelle: Stephan Haupt
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

03.01.2014SkyLines Live Tracking in Namibia

In [Kiripotib] (Namibia) haben wir nun die letzten zwei Monate intensiv SkyLines fürs Live Tracking verwendet und es funktioniert wirklich sehr gut. Tobias vom [SkyLines] und das [Welt2000] Projektteam hat uns super unterstützt, um Lufträume und Flugplätze in das System zu bekommen und damit eine bessere Übersicht zu haben, Danke Tobias!!!

Was wollten wir erreichen? In Namibia steht ein Segelfluggebiet von mehr als 400x450km zur Verfügungen, aber es gibt nur sehr wenig Besiedlung. Dazu funktioniert Spot im südlichen Afrika nicht ausreichend. Rettungshubschrauber wie in Europa gibt es nicht. Suchflugzeuge, es stehen für eine vierfache Fläche von ganz Deutschland ein bis zwei Hubschrauber zur Verfügung. Mit dem Tracking können wir aber sicherstellen, wer von unseren Piloten wo ist und im Notfall auch rascher eingreifen! Also ein echter Sicherheitsgewinn für kleines Geld.

Was war also notwendig um damit fliegen zu können?

  1. SIM-Karte: In Namibia kann man beim Betreiber MTC für 7,- NAD SIM-Karten kaufen. (13,- NAD sind derzeit 1,- Euro.)
  2. Datenzugang: Man kann für rund 200,- NAD (15€) 500 MB Datenvolumen kaufen, was für einige hundert Stunden fliegen ausreicht. Achtung, bei MTC muss man zuerst die 200 NAD als Guthaben laden und dann über SMS *147# in Datenvolumen umwandeln. Manche Handys brauchen noch Zugangseinstellungen, die bekommt man bei MTC mit einem SMS an 1251 und dem Text "gprs".
  3. Androide Handy: Wie wir speziell hier in Afrika feststellen mussten, werden die Handys wenn sie zum Laden ans Bordnetz angeschlossen werden, extrem heiß und quittierten schon man den Betrieb, bis sie dann wieder abgekühlt sind. Ein Handy mit entsprechender Akkulaufzeit ist auf jeden Fall besser geeignet bzw. muss man einen guten Laderegler finden!!!
  4. Empfang: Einige Handys hatten wir einfach mit einem Gummispanner z.B: im Arcus hinten auf Instrumentenabdeckung draufgelegt. Folge, sie wurden schneller heiß, siehe Punkt 3 und sie hatten keinen guten Empfang. Deutlich besser funktioniert es, wenn das Handy aufrecht seitlich an der Abdeckung festgebunden ist bzw. noch besser in einer Handyhalterung mit Schwanenhals steckt!
  5. Grenzüberschreitung: Von Namibia aus darf auch weit in den Luftraum von Botswana eingeflogen werden. Nach vielleicht 40-50km wechselt dann das Handy mangels ausreichendem Empfang zum Netzbetreiber des jeweiligen Landes und dann hängt es vom Tarif ab, ob das Tracking noch funktioniert. Ganz wichtig in Namibia, MTC als fixen Betreiber einstellen, da die meisten Handys später in Namibia nicht mehr ins Netz zurückfinden!!!
  6. XCsoar: Muss installiert sein, sich bei SkyLines eine ID holen und diese unter Einstellungen beim XCsoar eintragen.

Das war es schon! Klingt kompliziert, aber mit dem Einhalten der wenigen Grundregeln, haben wir nun sehr gute Erfahrungen mit SkyLines gemacht (soweit die Piloten nicht vergessen oder zu faul sind das Handy vor dem Start einzuschalten)!

Die nächsten drei Wochen kann man die Flieger in Kiripotib noch live verfolgen: [DD, TWO, OM, E, LS] [SkyLines Live]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.01.2014Steve's West Coast 500km Diamond

"... It was back in early 2005 that I first brushed off my copy of the Sporting Code and planned a 500km Diamond Distance to be flown from Whenuapai. This being the only Diamond still to elude me. In November 2005 I had my first crack at this task but ended up on the beach, due to an unforecast wind change, after flying 430Km. ... [ascgliding.org]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

[ALLE] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000] [1999]
 

Naviter News
20.07 Element Alto is ready!
09.06 Time table for your flight with SeeYou 8.3
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016
19.09 Naviter acquires Flytec products