Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
31.01.2003IPaq 5450
 Herbert hat es wieder geschafft, den neuen IPaq 5450 gibt es nun auch zum Superpreis über die www.streckenflug.at-Aktion [mehr]
Quelle: Herbert Richter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
30.01.2003LX 7000 
 Filser stellt seinen neuen Rechner vor. Komplettsystem mit völlig neuartiger
Variometertechnologie und hochintelligenter Filterung [Filser LX7000]
Quelle: Filser Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

29.01.2003Aus bei Peschges Variometer?
 Letzte Woche hörte man am Tonband der Fa. Peschges Variometer noch: "Der Segelflug-Avionik Geschäftsbereich der Firma Peschges Variometer wurde eingestellt. Ende der Durchsage". Heute ist die Nummer der Fa. Peschges nicht mehr erreichbar! Falls jemand nähere Infos hat oder mit einem VP8-Logger in der sis-at mitfliegen möchte, bitte ich um ein EMail an chynek@gmx.at, da wir Probleme mit der falschen Namesdeklaration im VP8 haben!!!
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

28.01.2003steirischer Segelfliegertag in LOGO
 Am 18.1. fand der steirische Segelfliegertag in LOGO statt. Im allgemeinen Segelflieger - Interesse dürfte dabei der Vortrag des Gesäuse -Nationalparkleiters Mag Riemelmoser gewesen sein. Gleich vorweg, auch hier beweist sich das Segelflugland Steiermark als echtes Flugsportland. Nach Gesetz und Nationalparkplan ist nur die Einschränkung vorgesehen, dass es eine Mindestflughöhe von 150 M ( in Abstimmung mit den LVR) gibt. Laut Aussage des Beauftragten sind auch bei zeitweilig vorkommenden Außenlandungen keine Sanktionen geplant, solange diese auch wirklich als nicht beabsichtigte Notfälle erkennbar sind. Sehr wohl wurde aber betont, dass die bestehende Gesetzeslage kontrolliert würde. Es wird also an uns liegen der sehr günstigen Gesetzes- und NP-Plansituation Rechnung zu tragen und sich äußerst diszipliniert zu verhalten, aber dies wollen wir wohl vor allem unseren motorisierten Kollegen ins Stammbuch schreiben. (Keine „Gams – Sightseeing“ Flüge u dergleichen)
Des weiteren fand ein Vortrag über Qualitätssicherung im Wartungshilfsbetrieb statt und natürlich eine stimmungsvolle Siegerehrung der Landesmeister. Dabei durfte LSL Michael Gaisbacher einigen steirischen Staatsmeistern gratulieren. Ein Bild als steirischer Gruß: Die Gewinner der 18 M Klasse – Von Platz 1 – 5 identisch mit der Staatsmeisterschaft. Bildmitte: Landes- und Staatsmeister Wolfgang Kothgasser, Vize Hermann Eingang ganz rechts, Dietmar Weingant (3) dazwischen, links davon der 5. Werner Muchitsch und 6. Wolfgang Zöscher (KSV). [Foto]
Quelle: Michael Gaisbacher
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

27.01.2003Online Segelflugsimulator 
 Wer ein wenig üben möchte kann gleich online loslegen [Drachenflug Simulator] [Segelflug Simulator]
Quelle: Christoph Lhota und Erich (EE)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

26.01.2003LAK 17a mit Motor  
 Der 15m- und 18m-Flieger wurde mit einem schwedischen 14 PS Einzylinder-Zweitakter ausgerüstet. Das Motorsystem hat ca. 30 kg und soll 1 m/s bringen. Aufpreis ca. 9.500,- Euro.
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

25.01.2003Jungfliegeraustausch 2003
 Der Anmeldeschluß für den heurigen Jungfliegeraustausch rückt mit Ende des Monats immer näher und bis dato sind für 14 zur Verfügung stehende Plätze nur 4! Anmeldungen eingegangen. Unsere Partnerländer sind diesmal: Schweden, Holland, Belgien, Frankreich und Israel. Der Austausch findet in der Zeit vom 22. Juli bis 06. August statt. Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder alles Sektionen im Österr. Aero-Club zwischen 18 und 21 Jahren.
Die Fortführung dieses für die Entwicklung unserer jungen, angehenden Fliegergeneration so überaus wichtigen, wie auch attraktiven Programms ist nur mit Eurer Unterstützung möglich. Es wäre schaden, wenn auf Grund von mangelnden Interesses dieses einmalige Programm einschlafen würde. [Infos] [Anmeldung]
Quelle: Petra Huber [www.aeroclub.at]
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

24.01.2003(Groß-)Flugzeug für Zell am See 
 Am Flugplatz Zell am See sucht der Flugplatz-Wirt ein ausgedientes (Groß-)Flugzeug für den geplanten Kinderspielplatz. Kann auch was Russisches sein. Bitte um eure Tipps wo man sowas bekommt an Hannes Walcher, Tel. 0043 / 6542 / 56041-0, Fax DW - 41, h.walcher@flugplatz-zellamsee.at
Quelle: Zell am See
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.01.200312. EM in Pociunai/Litauen
 Eigentlich werden Europameisterschaften nicht mehr offiziell von der FAI ausgeschrieben. Wenn sich ein Veranstalter meldet, werden sie aber durchgeführt. 2004 findet die EM in Litauen am Flugplatz Pociunai statt. Dieses Jahr gibt es im Juni eine Vor-EM. Mehr Infos unter [www.egc2004.lt]
Quelle: FAI-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.01.2003Mentales Segelflug-Training (MST)  
 Ein kurzer Bericht vom Juniorenseminar (17. - 19.1.2003) [Bericht]
Quelle: Reiner Rose
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.01.2003Wieviel km sind es nun wirklich? 
 Es ist ja lustig, bei der ersten Diskussion zum Flug von Klaus und Karl ist es um die km gegangen. Sind es nun 3000,8 oder 3008,8 oder gar 3018,8. Also hier die offizielle Rekordeinreichung:
Sub-class DO (Open Class Gliders)
Type of record : Free distance using up to 3 turn points
Course/location : Chapelco, Airport of San Martin de los Andes (Argentina)
Performance : 3'008.8 km
Pilot : Klaus OHLMANN (Germany)
Copilot : Karl RABEDER (Austria)
Glider : Nimbus 4 DM
Date : 21.01.2003
Current record : 2'463.7 km (26.11.00 - Klaus OHLMANN, Germany)
Andere brauchen Tage um so eine Rekordeinreichung richtig auszufüllen. Scheinbar kann Klaus aber auch mit dem Rekordformular im Schlaf umgehen ;-)
Quelle: FAI-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

22.01.2003Diskussionsabende in Wr. Neustadt
 Die beiden ersten Termine zu den Themen Philosopie (Hermann Trimmel) und Gebirgssegelflug (Martin Schima) waren ein voller Erfolg. Am Freitag, 24. Jänner geht es um das Thema "Sicherheit". Am 31. Jänner moderiert Wolfgang Janowitsch die Diskussion "Theorie und Praxis" und am 14. März Major Weninger das Thema "Luftraum". Beginn ist jeweils um 19:00 Uhr in den FRA Clubräumen. [Protokoll Gebirgssegelflug]
Quelle: Markus Gusenleitner
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

22.01.2003Klaus Ohlmann fliegt 3018km 
 Chapelco, 21. Jänner 2003, 3018km, 204km/h, Nimbus 4DM
[IGC-File]
[Flugweg]
[Barogramm]
CO-Pilot Karl Rabeder aus Österreich
Quelle: Hans L. Trautenberg
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

21.01.2003SB 14 Erstflug 
 Am 17. Jänner hat die SB 14 der Akademischen Fliegergruppe Braunschweig ihren Erstflug. Projektbeschreibung der Akaflieg: "Bei der SB 14 handelt es sich um ein einsitziges Segelflugzeug der 18m-Klasse mit Wölbklappen. Besonders gute Flugleistungen sollen durch aerodynamische Optimierung aller Komponenten erreicht werden. So versprechen die neuentwickelten Flügelprofile geringe Profilwiderstände über den gesamten Geschwindigkeitsbereich. Ein Rumpf mit minimaler Oberfläche und starker Einschnürung trägt zur weiteren Reduktion des schädlichen Widerstandes bei. Besonderer Wert wurde darauf gelegt, daß trotz der sehr guten Flugleistungen ein einfach zu fliegendes Segelflugzeug entsteht. Bei der Cockpitgestaltung werden neueste Erkenntnisse der Festigkeitslehre umgesetzt, um die passive Sicherheit des Piloten zu erhöhen." [Akaflieg Braunschweig]
Quelle: Martin Pirker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

21.01.2003H304CZ fliegt 1077km 
 Unser Sponsor HPH kann stolz auf seine Produkte sein. Sie bauen nicht nur wunderschöne Flugzeuge in spitzen Qualität, auch beweisen sie ihr Leistungspotential. Am 5. Jänner fliegt Petr Krejcirik 304CZ-17 in Naromine 1077km, Gratulation! Im Oktober hat die Club-/Standardklasseversion 304C die LBA-Zulassung erhalten. Mehr Infos unter [www.hph.cz]
Quelle: OLC & HPH
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

20.01.2003IPaq in eigener Sache beide verkauft! 
  beide verkauft! Habe zwei IPaq 3630 jeweils mit Dockingstation, Update auf PocketPC2002, Sync-Kabel für PC, Halterung für Flieger und Stromversorgung von Fa. Garrecht, Straßennavigationssoftware Pocketstreet und ev. WinPilot-Lizenz zu verkaufen. Alles fix und fertig installiert, ich spiele die notwendige Polare und Wendepunkte drauf, einsteigen und fliegen! Mehr Infos unter [chynek@gmx.at] oder 0043 676 3099558
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

19.01.2003Rangordnungsliste
 Die ROL mit Stand 2002 ist abgeschlossen [2002]
Damit ergibt sich für 2003 folgende Nationalmannschaft [Nationalmannschaft]
Ab nun wird die ROL nach den neuen Regeln berechnet [aktueller Stand]
Quelle: Peter Platzer
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

18.01.2003Tips 
 Habe mal wieder einige Tips eingetragen. Was kann man gegen die immer wieder kaputten Spornkullerverschlüsse machen und welches Bleiakku-Ladegerät kann man verwenden [Techniktips ] Wie kann ich eine einfache Notstomversorgung für den IPaq bauen [IPaq&WinPilot]
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

17.01.2003WinPilot 4.0 
 Die Version 4.0 von WinPilot ist da. Immer Jänner und Juli gibt es ja immer ein Generalupdate ($ 49,-) mit einem highlight. Diesmal geht es um einen Termikfinder. Kurz zusammengefaßt: mit WinPilotXP (PC-Software für Windows-XP oder –NT für $ 54,-) kann man die Aufwinde von mehreren Flügen analysieren. Einbezogen wird der Wind, die Höhe und der tageszeitliche Sonnenstand. Die ermittelten Aufwinde werden gespeichert und können am IPaq mit dem benötigten Sonnenstand und Wind angezeigt werden. Mehr Infos unter [Thermikfinder]
Quelle: [www.winpilot.com]
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

16.01.2003a1.net
 a1.net bietet verschiedene Dienste für IPaq-Display optimiert. Für uns interessant ist ev. mal das Wetterservice. Z.B. Satellitenbilder in der Luft oder vor dem Start am IPaq zu empfangen. [Beispiel]. Problem an der Sache ist der unbrauchbare Telefonempfang in der Luft. Für das Service gibt es ein eigenes Abrechnungssystem. [www.a1.net]
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

15.01.2003Rekorde 
 Rekorde gibt es in den letzten Wochen ja genug. Zwei bedeutende Weltrekorde kommen wieder von Klaus Ohlmann 11. Jänner 2003: Zielflug 1449,3 km und Freier Flug 1501,9 km! Einen Kurzbericht dazu gibt es bei [mountain-wave-project] ganz unten links bei den Wavereports. Apropos Wavereports, da kann jeder seinen Report von Wellenflügen eintragen und helfen die Vorhersageverfahren weiter zu verifizieren!
Hier könnt ihr alle bei der FAI angemeldeten Rekorde finden [FAI angemeldete Rekorde]
Quelle: Rene Heise, mountain-wave-project
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 7
 

14.01.2003Mikrodisplay-Technologie 
 BMW verwendet erfolgreich die Mikrodisplay-Technologie im Formel 1-Helm von Ralf Schumacher. Nun soll sie auch für das Segelteam des ORACLE BMW Racing im Rennen um den America´s Cup 2003 angewendet werden. Es handelt sich dabei um ein Miniature Head-Up-Display, das Renninformationen in Echtzeit direkt und drahtlos in die Sonnenbrillen der einzelnen Segler auf dem Boot übermittelt. Durch die direkte Projektion von Informationen bezüglich des Rennverhaltens ihres Bootes sind die Rennsegler des ORACLE BMW Racing besser in der Lage, sich auf ihre Aufgaben zu konzentrieren, ohne auf die herkömmlichen Anzeigen rund ums Boot achten zu müssen. Eine Onboard-Schnittstelle liefert Informationen über das Telemetrie-System und sendet diese individuell zugeschnittenen Daten an die Sonnenbrillen der Segler. Schneller und genauer Zugriff auf diese Informationen können zu einem deutlichen Vorteil in der Performance führen. Die drahtlose Verbindung wurde so designt, dass sie nur auf dem Segelboot selbst funktioniert. Aufgrund des Regelwerks und der geringen Reichweite des Systems ist es nicht möglich, Daten von außerhalb des Bootes an die Empfänger in den Sonnenbrillen zu senden. TAG HEUER, Sponsor des ORACLE BMW Racing Teams, stellte ihre TAG Sport Vision Sonnenbrillen zur Verfügung, die von BMW eigens für das neue System modifiziert wurden.
Es gibt aber auch schon andere System, z.B. in der Medizin, die Daten auf der Sonnenbrille darstellen. Das Spektrum und die Ideen sind hier sehr weitläufig. Es könnte also in den nächsten Jahren ein Massenartikel werden und damit auch bezahlbar Einzug ins Segelflugcockpit finden!
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

13.01.2003TEAM2010
 Junioren, schaut Euch doch noch mal das Programm TEAM2010 an. Da sollte für jeden ein Schritt in eine Streckenflugzukunft dabei sein! [Termine 2003]
Quelle: M. Gaisbacher
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

12.01.2003UL-Segelflugzeug Graal 
 Eigenstartfähiges UL-Segelflugzeug mit 40 Gleitzahl [home]
(DD: Man sagt ja die Flugzeuge mit guter Leistung sehen auch gut aus, Gott sei Dank ist das Geschmacksache! :-)
Quelle: M. & H. Pirker
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

10.01.2003Produktionslisten Schempp-Hirth, Schleicher und Slingsby 
 Falls ein Flugzeug von Schempp-Hirth, Schleicher oder Slingsby in eurem Besitzt ist oder war, könnt ihr es mal hier suchen und die aktuelle Registrierung finden [Produktionslisten]
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

09.01.2003Internet im Flugzeug ;-)
 Die Lufthansa wird als eine der ersten Luftfahrtgesellschaften weltweit ihre Langstreckenflotte mit einem Hochgeschwindigkeitszugang ins Internet ausstatten. 2003 soll die erste Linienmaschine des Typs Boeing 747 mit einem Kommunikationssystem für das weltweite Datennetz ausgestattet werden. Auf den Sitzplätzen soll es kleine Terminals geben, oder man kann sein eigens Laptop anschließen. Hattet ihr auch schon solch eine Meldung am Schirm [Auto-Konfig]
Quelle: Christian (DD) & Erich (EE)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

08.01.2003Streckenflugbesprechungen in Wr. Neustadt
 Ab 10. Jänner 2003 finden jeden Freitag 19:00 Uhr die Streckenflugbesprechungen in den FRA Clubräumen statt (Ausnahme 14.2 und 7.3 - FRA Clubabend). Als erstes steht am 10.1. "Philosophie und Segelfliegen" am Programm (Moderator Hermann Trimmel). Hier geht es um die Frage "Was sind deine Ziele / deine Motive beim Segelflug?". Am 17. Jänner moderiert Martin Schima das Thema "Gebirgssegelflug" (Hangflug, Sollfahrt etc.). Als weitere Themenbereiche sind Meteorologie, Sicherheit, Außenlanden, Verbindung Theorie und Praxis, Technik und Streckenbesprechungen vorgesehen. Die Termine werden noch gesondert bekanntgegeben. Major Weninger wird Ende Februar / Anfang März die Luftraumstruktur erläutern. Alle Streckenfluginteressierte sind herzlich eingeladen.
Quelle: Markus Gusenleitner
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

07.01.2003Tausenderflut auf der Südhalbkugel 
 Kleine Zusammenfassung aus den OLC-Wertungen: In den letzten 62 Tagen (7.11.2002-7.1.2003) wurde 7 mal über 2000km und 95 mal über 1000km geflogen. An 21 Tagen davon konnten "nur" 800 bis knapp an die 1000km geflogen werden. Klaus Ohlmann führt in der OLC-Champion-Wertung mit 2646, 2366, 2158, 2155, 1902 und 1742km und er ist noch in Chapelco. Das Winterhalbjahr ist noch nicht vorbei, mal schauen was noch kommt! [OLC-Wertung] [OLC-Champion]
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

07.01.2003sis-at Wertungen von 2002
 Die Wertungen und Flüge der sis-at (Österreichische dezentrale Staatsmeisterschaft) vom letzten Jahr (2001/2002) können nun unter [] abgerufen werden!
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

06.01.2003Perlan-Team bei Klaus Ohlmann zu Gast 
 Das PERLAN-Team ist am 2. Jänner mit Steve Fosset in Chapleco/Argentinien angekommen und fliegt eine Woche mit Klaus Ohlmann! Am 3. Jänner stand ein Flug zum Lago BA auf dem Programm!
Quelle: Rene Heise, mountain-wave-project
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

05.01.2003Garmin IQue 
 Garmin bringt so was wie eine MovingMap auf PDA-Basis. Als Grundlage wurde der Palm gewählt. Was dieses Gerät genau kann ist noch unbekannt, wird aber wohl eher was für die Motorflieger [Diskussionsforum]
Quelle: solo
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.01.2003Nachtrag 2 und 3 zum Neuseeland-Tiefflug 
 Kommentar vom Piloten: You aerotow from Whenuapai, about 10 mins, then just soar for miles, at speeds up to say 120knots, quite low though. The only slightly difficult parts are the crossing Southwards across Port Waikato, where you need a minimum of 1200feet to cover the 8 km and getting back to whenuapai from the coast, where you need a thermal to get to 2000feet to get back the 20km but it is downwind. I aim to do my 300km gold distance out there shortly. Regards Ross
Und dann noch Fotos von Andrej: [Flugaufnahme] [Landung am Strand]
Quelle: Hans Trautenberg und Andrej Kolar
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.01.2003Windsack
 Bei den Novemberstürmen hat es den Windsack in Zell am See etwas verbogen [Windsack]
Quelle: Hannes Walcher
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

03.01.2003Wiener Segelfliegertag (SIP)
 Wiener Segelfliegertag am 20. Jänner um 18.30 Uhr, in Wien 4., Prinz Eugenstr. 12, Haus des Sport. Vorträge:
- den BHC Cup Besuch der Wr. Neustädter Segelflieger
- die vorrausichtliche neue Luftraumstruktur 2003 rund um Wien
- Manfred WASSIPAUL über seinen 1000 Kilometerflug in Frankreich

Quelle: Thomas Hynek (CC)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

02.01.2003Lautlos am Himmel
 Lautlos am Himmel, 29. Jan 21Uhr 3SAT (Wiederholung 30. Jan 14 Uhr)
Dokumentarfilm Segelfliegen (53 Minuten)
- Streckenflugmeisterschaft
- Kunstflugmeisterschaft
- Streckenfliegen über den Alpen
- Streckenfliegen in Namibia (Bitterwasser)
nicht verpassen und weitersagen!
Quelle: Guido Halter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

02.01.2003IPaq-Stift 
 Bei Heikes IPaq 3630 hat der Stift nicht mehr gehalten. Nach einigem Suchen im Internet der Tip, einfach die Kerbe im Stift etwas größer machen. [Stifttipp] Dabei bin ich auch auf Seiten gestoßen wo man IPaq-Ersatzteile bestellen kann und habe sie auf der IPaq-Seite zusammengeschrieben [Ersatzteile]
Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.01.2003JAR-FCL in Deutschland
 Das Mail kommt aus allen Ecken: Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 20. Dezember 2002 dem Verordnungsentwurf des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) zur Implementierung der von den Joint Aviation Authorities (JAA) vereinbarten europäischen Lizenzierungsregelungen JAR-FCL mit einigen geringfügigen Änderungen zugestimmt.
Die JAR-FCL selbst wird in Form einer Bekanntmachung des BMVBW im Bundesanzeiger veröffentlicht. Mit einer Verkündung der Verordnung des BMVBW ist im Januar bzw. Februar 2003 zu rechnen.
Das umfangreiche Regelwerk dürfte damit zum 1. Mai bzw. zum 1. Juni 2003 in Kraft treten (d.h. 3 Monate nach Verkündung der BMVBW-VO).
[Entwurf einer Verordnung des BMVBW zur Änderung luftrechtlicher Vorschriften über Anforderungen an Flugbesatzungen]
Quelle: DAEC-Newsletter und Luftrecht-Online.de
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.01.2003Sperre des Fallschirm JU40 
 Mit Wirkung zum 09.01.2003 hat das LBA die Rücknahme der LTA 2002-153 verfügt. Die betroffenen Rettungsschirme des Typs JU 40 müssen für eine erneute Einfuhrüberprüfung an Junkers Profly, Am Flugplatz 1, 95326 Kulmbach gesendet werden. Danach haben sie wieder die uneingeschränkte Zulassung erlangt. Junkers Profly möchte nochmals darauf hinweisen, dass die Schirme keinerlei Produktmängel aufwiesen. Es handelt sich bei dem LTA um einen reinen Verwaltungsakt, weil es versäumt wurde den LTB umzumelden. Die Schirme können ebenfalls gesendet werden an: LTB II-A242, Gottfried Wagner, Latscherstr. 8, 75365 Calw [Neue LTA vom 16.12.02] Mehr Infos unter [Pilot's SHOP, Üli's Segelflugbedarf ]
Quelle: Pilot's SHOP, Üli's Segelflugbedarf
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

[ALLE] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000] [1999]
 

Naviter News
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016
19.09 Naviter acquires Flytec products
10.05 New versions for SeeYou 8.1 and Oudie 7.1
30.03 Oudie software improvements