Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:
 










 
30.11.2005Zusammenstosswarnung oder Verkehrsinfocenter? 

Die Endanflugrechner- und PDA-Softwarehersteller sind derzeit am Einbinden vom FLARM in ihre Systeme. Hier denke ich muss man aber wichtige Dinge unterscheiden. Was brauche ich zur Zusammenstosswarnung und was ist zusätzliche Verkehrsinfo? Wie sieht es mit der Reaktionszeit des Gerätes aus?
- Die Basisfunktion vom Endanflugrechner und PDA ist Vario, Navigation und Schlüsse aus diesen Daten. Damit sind die Displays in Ihrer Grundfunktion voll. Hier Verkehrsinfos anzuzeigen ist eine von vielen Zusatzfunktionen.
- [FLARM], das [externe Display] und [TR-DVS] machen nicht anderes als Verkehrsinfos auszuwerten und wenn notwendig, geben sie eine Warnung aus. Jeder kennt es von seinem PC, wenn mehrere Programme laufen, es gibt Verzögerungen. Zum Beispiel bei der Sprachausgabe am PDA kann es zu verzögerten Ansagen kommen, die laufen auch nur unter Windows und ein bis drei Sekunden können dann schon eine lange Zeit sein.
- Aus meiner Sicht und aus dem Feedback vieler Piloten, ist das wichtigste Teil zu FLARM das [externe Display], insbesondere im Vereinsbetrieb. Es ist schnell und eindeutig abzulesen. Alles andere sind Zusätze, aber KEIN Ersatz!

- PS: Wir brauchen eine sachliche Diskussion und Erfahrungen zu diesem Thema im Forum. Bitte nicht gleich wieder die große Verteufelung und Schwarzmalerei, Danke!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

   
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
streckenflug shop
 
29.11.20052000 und 2200km 
 

Es gibt noch mal Nachricht von Wolfgang und Hermann: "Endlch sitzen wir nach unserem abenteuerlichen Wandersegelflug wieder in unserer argentinischen Heimat San Martin. Am Donnerstag (24.11.) haben wir es schon versucht von dem etwa 500km weiter im Norden liegenden Malargue nach San Martin zu kommen, aber aus Wettergründen mussten wir 50km vor dem Flugplatz abdrehen und flogen zurueck nach Chos Malal, das liegt etwa 300km nördlich. Letztendlich war das unser Glück. Nach einem Frühstart ging es zügig in der vielleicht besten Welle der Welt im Lee der "Cordilliere del Viento" auf 7000m. Der Wind aus Südwest mit über 100km/h war zwar nicht ideal aber in diesen Höhen liegt selbst bei 70km/h Gegenwindkomponente und guten Wellen die Grundgeschwindigkeit oft über 200km/h. Optimistisch flogen wir über unseren Heimtflugplatz Chapelco, der erstmalig nach 5 Tagen Regen wieder frei war, ziemlich weit in den Süden und pendelten dann, weil es so gut ging noch einmal nach Norden. Ergebnis: über 2200km. 1 Stunde vor ECET landeten wir gluecklich wieder in unserer "Neuen Heimat". Die igc-Files vom [20.11.2005] [25.11.2005]."

  
 
Quelle: WO
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

28.11.2005ZS1 mit FLARM Verkehrsinfo 

Im Frühjahr kommt ein Softwareupdate für den [ZS1] mit der FLARM Verkehrsinfo.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

27.11.2005Selfbriefing auf Österreichischen Flugplätzen
 

Auf vielen Flugplätzen entstehen Schritt für Schritt für den Motorflugbereich Selfbriefing-Arbeitsplätze. Es reicht ja schon ein Tisch, Pc mit Internetzugang und eine aktuelle AIP. Die ACG stellt allen Vereinen, Fluplätzen und Flugschulen die an einem Flugplatz liegen, das Selfbriefingsystem [www.homebriefing.com] kostenlos zur Verfügung. (Ein Internetzugang mit fixer IP Adresse ist Voraussetzung.)

Quelle: Christian (DD) & Klaus Ertl
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

26.11.2005Der Strahlsegler, Stand der Dinge 

Mehr Details zum Prinzip des Strahlseglers und zur derzeitigen Version des Funktionsmodelles findet Ihr bei der [FFG] unter [Strahlsegler 2005]

Philippe Bezard hat einiges zu [historischen Strahlseglern] zusammengetragen.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

25.11.2005Neue Tempo 100 Regelung in Deutschland

Ab sofort ist es wesentlich einfacher eine 100 km/h Zulassung in Deutschland zu erlangen. Alfred Spindelberger hat die wesentlichen Dinge zusammengeschrieben. [mehr] (jetzt geht auch der Link!)

Quelle: ALFRED SPINDELBERGER - Cobra Trailer
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

24.11.2005neue Versionen bei StrePla 

[pocket*StrePla] Version 3,50a: Integration von Checklisten, FLARM Darstellung und Sprachmeldung, Thermikstatistik, Fahrwerkswarnung, Pirker Endanflugrechner, Polaren-Approximation, Geoid-Korrektur;
[StrePla] Version 4.1 Build 4177: Unterstützung der SIS-AT in Österreich (Gummiband-Regel), Überarbeitung des Export Assistenten für pocket*StrePla, Bei AAT Aufgaben wird die kleinste und größte Strecke dargestellt, Direkte Kommunikation zu Zander/SDI;

Quelle: StrePla
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

23.11.2005Erste große Flüge in Argentinien 
 

Nachrichten von Hermann Trimmel aus Argentinien: "Am 20.11. sind Wolfgang und ich mit dem neuen Nimbus von Karl zum ersten Flug von San Martin aus bei Tagesanbruch gestartet und nach über 2000km Jojo in Chos Malal gelandet, nachdem das Wetter planmaessig zuhause schlechter wurde. Diese 14 atemberaubenden Stunden über den Anden lassen sich nicht in Worte fassen. Nachdem wir in Chos Malal gelandet waren kam auch Klaus Ohlmann mit seinen 3 Flugzeugen. Eine überaus herzlicher Empfang von den einheimischen Fliegerfreunden. Gestern flüchteten wir neuerdings vor der Regenfront in den sonnigen Norden und jetzt sitzen wir hier in Malargue, das ist etwa 500km von San Martin weg, das einzige Flugzeug hier. Wir geniessen die Sonne bei 30grad, aber erwarten hier morgen die Front. Dahinter hoffen wir bis zum Wochenende wieder nach Hause zu kommen. Unsere Highlights hier: Haben uns gestern neue Socken und T-shirts gekauft. Die ausgewaschene Wäsche trocknet schnell, der Flugplatz war die richtige Entscheidung. Unsere heutige Tagesaufgabe: Flugzeug mit reinem Sprit tanken, ist vielleicht schwieriger als der 2000er... hasta luego, Hermann und Wolfgang"

Ghislaine Facon und Sidonie Ohlmann haben am 20. mit 1355km und 173km/h gleich mehrere Doppelsitzerrekorde bei der FAI eingereicht. Weitere Flüge sind beim [OLC] zu finden!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

22.11.2005Nachtrag S-Mode Transpondereinbau
 

Nachtrag von Bernd Sebald:
- Die derzeit gültige Fassung eines [Rundschreibens vom LBA] bezüglich Transpondereinbau. Wenn im Wartungshandbuch des Motorseglers / Segelflugzeuges ein Transponder in der zugelassenen Ausrüstung definiert ist, so kann dieser gegen einen Mode S Transponder ausgetauscht werden.
- Mode S in Deutschland [mehr]

Quelle: LTB Sebald
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

21.11.2005S-Mode Transpondereinbau
 

Wenn man sich so umhört, kann kaum jemand eine zuverlässige Auskunft über den Einbau eines S-Mode Transponders ins Segelflugzeug machen. Mein Wissenstand:
- Für die Einbauzulassung gibt es zwei Möglichkeiten. Der Flugzeughersteller gibt über Handbuch/TM den Einbau vor oder es wird eine EMZ (ergänzende Musterzulassung) durchgeführt.
- Neben der Schiffchenantenne ist noch immer nicht bestätigt, dass die Stabantennen nicht mehr verwendet werden dürfen. Eine flexible Antenne ist in Entwickelung.
- Eine Überprüfung muss nach dem Einbau und periodisch von einem Elektronikwart Klasse1 durchgeführt werden.
- Die Segelflugtechnik des ÖAEC verhandelt mit der ACG über die Überprüfung der Transponder durch die Bauprüfer und würde dafür den notwendigen Transpondertester kaufen.
- Die Flugzeughersteller und Verbände sind dran Lösungen auszuarbeiten und brauchen einfach noch Zeit.

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 17
 

20.11.2005Nachlese zum Vortrag
 

AOPA Austria hat am 3. November einen Abend zum Thema "Die Rechtslage bei Durchführung sogenannter Selbstkostenflüge durch Privatpiloten" am Flugplatz Vöslau durchgeführt. [AOPA News]

Quelle: AOPA News
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

19.11.2005Erstflug LS11

Nach fünf Jahre Arbeit hatte die LS11-AFK1 der Akaflieg Köln am 5. November auf der Dahlemer Binz ihren Erstflug und zeigt LS-typisches Handling. [Akaflieg Köln] [weitere Fotos]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

18.11.2005Ein Dankeschön von WO
 

Wolfgang Janowitsch möchte Euch was sagen: "Manchmal passiert es im Leben, dass man eine Gelegenheit verpasst." [mehr]

Quelle: Wolfgang Janowitsch
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

18.11.2005Fotobericht zum Segelfliegertag in Niederöblarn
 

Alfred Obermayer hat einen [Fotobericht] (3,2MB) zum Segelfliegertag in Niederöblarn zusammengestellt. Die Bilder sind mit reduzierter Qualität um die Größe des PDF-Files so klein wie möglich zu halten. Es gibt vorerst eine limitierte Auflage der Originalshow mit Ton. Wer möchte kann sich eine CD bei [Alfred] bestellen.

Quelle: Alfred Obermayer
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

17.11.2005ASG 29 Erstflug

Die ASG 29 ist am 9. November auch schon geflogen. [mehr]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

17.11.2005ASG 29 in Hannover
 

Denise Barche hat einige Fotos von der ASG 29 am Deutschen Segelfliegertag in Hannover gemacht.

      
 
Quelle: Denise Barche
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 8
 

16.11.2005Termine 2006 
 

Ich habe die ersten (Wettbewerbs) [Termine] für 2006 eingetragen. Solltet ihr Termine haben, schickt sie bitte an [chynek@streckenflug.at].

Am besten gefällt mir aber die Nachricht: "Für ALLE italienischen Bewerbe ist FLARM verpflichtend!"

Quelle: Christian (DD) & Div.
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 19
 

16.11.2005Flugverbote während der Fußball-WM 2006?
 

"Zur Weltmeisterschaft soll Luftraum gesperrt werden. Freizeitflieger sollen in einem Umkreis von 56 Kilometern rund um die AOL-Arena nicht starten und landen dürfen. Mindestens 20 Flugplätze sind betroffen." [mehr]

Quelle: EDDH
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 9
 

15.11.2005Ladestation, Bleigurt und Flächenstütze 

Ich habe in der letzten Woche die [Versandkosten] mit der Post angepasst. Neu im Shop:
- Wer seine Akkus pflegen möchte und den Zustand laufend überprüfen [Ladestation 3000].
- Eine saubere Lösung für Bleiplattenflieger mit dem [Bleigurt] von bis zu 9kg.
- [Flächenstützen] für 60 oder 100kg Belastung.


14.11.2005Luftraum von Namibia 

Für die Segelflug-Südafrika-Winterurlauber hat sich einiges am Luftraum verändert. Durch das [StrePla Team] ist die neue Luftraumstruktur erstellt worden und steht allen Segelfliegern im [OpenAir Format] zur Verfügung. Für pocket*StrePla Kunden gibt es ein komplettes Paket [38MB, Karte, Wendepunkte und Luftraum] oder [120MB incl. SRTM Radarhöhendaten].

Quelle: StrePla Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 2
 

13.11.2005Methanol im Flugzeug soll bald erlaubt werden 
 

"Methanol-Kartuschen für Brennstoffzellen dürfen voraussichtlich ab Januar 2007 an Bord von Verkehrsflugzeugen mitgenommen werden. Der Ausschuss für gefährliche Güter der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation ICAO hat den 36 Mitgliedern ICAO-Rats einen entsprechenden Antrag vorgelegt. Demnach soll jeder Passagier in der Kabine eine Methanol-Kartusche, beispielsweise in seinem Laptop sowie bis zu zwei Ersatz-Kartuschen mitführen dürfen...." [mehr

Quelle: EDDH
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

12.11.2005Segelkunstflug WM 2007 in Österreich

Nach 1999 findet die Segelkunstflug WM 2007 wieder in Niederöblarn statt.

(Da ist dann auch die Anreise der Teilnehmer einfacher und wird nicht so viel Staub wie in diesem Jahr mit der [Herkules] aufwirbeln. Natürlich war die Geschichte ein wenig anders! [Fotos der Spinning Hawks])

Quelle: Albert Seebacher & Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

11.11.2005Klaus Wedekind Unfall vom 09.06.2005 
 

Klaus Wedekind hat einig Fotos von seiner ASH zum [Forumsbeitrag vom 6.11.] geschickt:

    
 
Quelle: Klaus Wedekind
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

10.11.2005A good flight gone bad
 

ASH-26H separation in flight, what we know at 0630 PST, 3 NOV05: This from several sources, career pilot Robert Stone, local TV news sources, and most definitive from Carl Herold who spent all afternoon/evening of 2NOV05 along with Kempton Izuno in the hospital here in Reno with the pilot, Eric J. Larsen.
1st things 1st: Eric is pretty beat up but OK. After the ship broke up he bailed out. Somewhere around 20K he thinks is where he forced himself out of the wingless cockpit.  When he hit the ground he was moving pretty fast (ground winds here in the Washoe Valley were extreme, even for Reno. The remote recorder timed 106 mph on Virginia Peak) , and sustained concussions and compressed vertebrae and bruises. The ship wreckage is estimated to be spread over approx 16 miles, maybe more.
The flight: Early on Tuesday morning, 2 NOV 05, Eric self launched at dawn from Inyokern, CA into wave and headed north towards Reno. A side note, Kempton Izuno launched approx the same time from Minden and headed south in wave. Somewhere around the Coledale (CA) Intersection his progress slowed to a point where he decided to RTN Minden and land. Ground winds were up to 60-65 mph at Minden by then, approach and landing were hazardous but successful.
Eric traveled the (very rough approximation) 300 miles in 2 hours, true air speed exceeding 250 knots at times and much at or above 25K. When he got to the Reno area of the Sierra and down to around 18K the wind had significantly shifted from SSW to W varying WNW (the JET was dipping right over the valley). In the Mt Rose wave he found himself climbing very rapidly again, over 1,000fpm and between lenticulars. What he did not notice due to canopy icing at the back edges of his canopy was that he was being blown back into cloud due to the change in wind direction. He did turn on his artificial horizon when he realized his predicament but, due to instrument spin up time, it was not enough. He went full IFR in an instant without a working horizon at altitude and probably at or above true airspeed redline. Vertigo ensued and in an instant he felt the wings snap off, no strong stick forces, just a snap. At this point he was still OK but in an unguided dart and elected to eject. A! s of late Tuesday evening, the wings and tail had not been found.

Quelle: Joachim Schippers
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 17
 

09.11.2005Mode-S Transponder VT-01 von Garrecht zugelassen 

Garrecht Avionik GmbH erhielt am 18.10.2005 die Zertifizierung für das Mode-S Transpondersystem VT-01 durch die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA, Köln). Damit ist das Gerät in allen EASA-Mitgliedstaaten uneingeschränkt einsetzbar. Die Geräteproduktion ist bereits angelaufen. [Pressetext]

Die [Produkte der Fa. Garrecht] gibt es natürlich auch bei uns im Shop!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

08.11.2005Klapptriebwerk AFT 25 
 

Das AFT 25 ist zwar im Modellflugbereich für Großsegler, aber die Idee wurde edel umgesetzt. [klapptriebwerke.de]

Quelle: Markus Podivin
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

07.11.2005Polarenrechner 
 

Auf emxx gibt es einen [Polarenrechner] mit ausführlicher [Beschreibung].

Quelle: segelflug.de-Forum & Karl Zach
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 5
 

06.11.2005Filser Traffic Monitor TM 100 

- Information über Luftfahrzeuge durch Peilung
- Stellt alle LFZ mit Transponder (A/C/S) dar
- Kompatibilität zu FLARM geplant
- Hochentwickelte Peilantenne ermöglicht gute Ergebnisse
Der TM100 ist eine umfassende Lösung für die Darstellung von Verkehrsinformationen für die Kleinluftfahrt, wobei hier Motor- und Segelflug gemeinsam adressiert werden. Der TM100 peilt jeden Transponder und liest dessen Daten und vergleicht mit der Höhe des eigenen Transponders. Zusätzlich kann beispielsweise ein FLARM-kompatibler Empfänger angebunden werden zur Integration dessen Daten.
Achtung, es ist ein reiner Empfänger und sendet weder im Transponder- noch im FLARM-Bereich. Das erste Gerät, welches beide Welten anzeigen wird! [Foto]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 4
 

05.11.2005ASG 29 - auf dem Segelfliegertag in Hannover

Die Besucher des 64. Deutschen Segelfliegertages in Hannover werden heute die Premiere der [ASG 29] erleben.
Ein Foto von der Erstmontage gibt es [hier]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

04.11.2005Back to the Roots 

Hatten wir gestern die Zukunft, wollen wir jetzt "back to the Roots", oder doch nicht?!

Bei DG wird die Frage nach dem "Vereinsflugzeug" aufgeworfen. [mehr]

Quelle: DG-Newsletter
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 12
 

03.11.2005Roboter-Rallye 
 

Bei einer der vielen Diskussionen um die sis-at Regeln, kam mir beim Argument "ich hocke im Büro und die anderen fliegen" der düstere Gedanke, in Zukunft hocken wir alle nur noch am Schreibtisch und lassen unsere Flieger ferngesteuert auf die Wertungsflüge los. Wenn ich nun lese, dass die ersten beiden Wüstenrallys mit Roboterautos gefahren wurden, könnten wir das ja vielleicht doch noch erleben! 5 von 15 Autos haben die 228km zurückgelegt, der Sieger in 7 Stunden. [DARPA]

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- 1
 

02.11.2005COLLISION AVOIDANCE PROCESSES 

Auf der [GFA] Homepage ist unter [COLLISION AVOIDANCE PROCESSES for SPORT and RECREATIONAL AVIATION and the APPLICATION of ADS-B] ein umfangreicher Bericht von ASAC Päsidenten Bob Hall zu finden.

Quelle: Werner Bennert
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

01.11.2005sis-at: Vortrag Niederöblarn

Herbert Pirker, Robert Tobler und Dietmar Weingant haben sich für den Segelfliegertag viel Arbeit gemacht und die neuen Regeln für die sis-at Vorgetragen. Die Unterlagen sind echt super geworden, zu finden [hier].
Stand der Dinge: Wir haben nächste Woche eine Beta-Version für eine ausgesuchte Testgruppe. Sobald diese die Software für altagstauglich befindet, bekommt ihr sie zu sehen. Aber ich denke es wird nicht mehr lange brauchen!

Quelle: Christian (DD)
Facebook Twitter google+ RSS Mail 
Kommentar!?
- -
 

[ALLE] [2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004] [2003] [2002] [2001] [2000] [1999]
 

Naviter News
09.06 Time table for your flight with SeeYou 8.3
20.02 Flytec Connect 1 > Oudie 4 Exchange program
16.12 Oudie tops the world in 2016
19.09 Naviter acquires Flytec products
10.05 New versions for SeeYou 8.1 and Oudie 7.1