Mail:   neu Registrieren!
Passwort vergessen?
Pwd:

PINKAFELD (AT)

Info


Wo sind die Standard-Ausklinkpunkte?

    Frühe Abflüge: Friedberg Kirche, Schwaighof
    Späte Abflüge: LOGP



Wo stehen die Hausbärte?

    Autobahnabfahrt Pinkafeld (1), Sender Hochart (4), Autobahnabfahrt Pinggau/Strassenmeisterei (2), Schwaighof (3), Reiterer Haus (2), Sender Hochkogel (4), St.Lorenzen (1)



Wo stehen die Hausbärte?

    Kaltwiesen


Wo / Wann gibt es im Flugplatzbereich Hangflugmöglichkeiten?

    Lokal: Kleinräumig Hochart bei SW-W, in ca. 20 km bei SW-Lagen lokal zwischen Hoch- und Niederwechsel und in ca.12-15 km zwischen Hochkogel und Breineder Schwaig

    In ca. 18 km bei S-SW zwischen St.Anna und Ringkogel (Westseite Masenberg)



Wo / Wann gibt es im Flugplatzbereich Wellenflugmöglichkeiten / Rotoren ?

    Wellen bei NW-Lagen im Bereich Niederwechsel und Masenberg, sowie Raum Feistritztal (Lee der Fischbacher) siehe z.B. 9AAC1B41.IGC

    Rotoren: Bei NW-Lagen Friedberg (Bahnhof) bis St.Lorenzen in ca. 1200 msl bis 1600 msl

    und Ljnie Grafendorf-Hartberg :

    Bei NNW Rotorlinie Friedberg-Waldbach in ca. 1400 msl

    Bei S-SW-Lagen wurde eine Welle samt zugehörigen Rotor über Mariensee und im Raum Pöllau beobachtet bzw. teilweise erflogen (siehe 04FC1B41.IGC)




Welche Abflugpunkte werden bevorzugt?

    Friedberg, Wiesenhöf, Schwaighof


Standardwendepunkte (für 50, 300, 500, 750, 1000 km und mehr)

    50 ZR: Schöckl Sender und LOGK
    300 ZR: Pürgg Kirche, Hauser Kaibling
    500 ZR: Schmittenhöhe
    700 ZR: Patscherkofel Sender

    300 DR: Friedberg, Bad Mitterndorf, Lavamünd
    440 DR: LOGP, Dachstein, Lavamünd
    500 DR: Friedberg, Pontebba, Scharnstein oder Friedberg, Diex, Pass Thurn
    700 DR: Friedberg, Tarvis, Achensee



Abflugrouten bei Frühstarts?

    Friedberg, Hochkogel, Schilift Breitenbrunn, Pretul oder direkt Alpl



Welche Flugrouten werden bei Süd- oder Nordlagen, mit und ohne Wind, bevorzugt?

    Bei Südlagen eher Hochwechsel, Pretul, Rax, Veitsch und dann ähnlich wie LOXN

    Bei Nordlagen bisher eher Masenberg, Fischbach, Teufelstein, Rennfeld Mugl-Sender

    Generell ist das Becken zwischen Vorau und Wenigzell thermisch eher später entwickelt, bei frühen Abflügen sicherheitshalber nördlich bzw. südlich zu umfliegen,(Ausnahme: Wellenansätze bei NW-Lagen)



Welche Tal- oder Bergquerungen sind in der Nähe durchzuführen und möglich?

    Feistritztal bei Westkursen, danach Querung Mürztal



Gibt es im Tagesverlauf Abschwächungen im Thermikverlauf?

    Eher südlich der Linie LOGP-Masenberg



Anflugrouten am Abend?

    Gösseck-Rauschkogel-Alpl, teilweise Gösseck-Rennfeld-Teichalm-LOGP ,vereinzelt auch Rax-Pfaffensattel-Friedberg



Abendthermik?

    Westseite Stuhleck, Westseite Hochwechsel

    Fallweise Steinbruch bei St.Jakob/Walde ,vereinzelt wurde schwache Umkehrthermik zwischen Ratten, Strallegg und Birkfeld erflogen



IGC-Dateien über gelungene Flüge / gute Beispiele ...

    550 FAI Friedberg, Diex, Pass Thurn : 06KS1721.IGC
    649 FAI Friedberg, Federaun, Hintersteinersee: 081S1721.IGC
    705 JoJo Friedberg, Schmittenhöhe, Rax, Trieben, Friedberg : 06LC1B41.IGC



gefährliche Bereiche (z.B. extreme Abwindgebiete im Anflug, Anflugverfahren Nötsch bei Nordföhn...)

    Anflug auf LOGP Piste 15 sehr turbulent bei S-SW Lagen

    Schlepp in Richtung 33 bei NW und N- NO-Lagen sehr turbulent



Aussenlandemöglichkeiten? gibt es Gebiete die nicht oder mit viel Respekt anzufliegen sind.

    „Unlandbar“ Feistritztal von Pfaffensattel bis Anger, unlandbar Lafnitztal ostwärts bis Rohrbach/L.

    Landemöglichkeiten gut: Vorau (westlich Stift, Anflug aus O-W) , Lafnitz/ St.Ilgen (O-W) Penzendorf/Hartberg,

    südl.Pöllau (UL Platz Hofkirchen/St.Stefan), Kirchberg/Wechsel

     

    Weniger gut: Wenigzell (südöstlicher Ortsrand in Richtung NW, leicht bergauf, schmal)

    St.Lorenzen (leicht bergauf Richtung NW, Achtung Geländestufe)



Kontakt

    logp.at
    hfsg-albatros

    f.forcher@gmx.at

    PPR, Flugplatzbetriebsleiter Hans Spitzbauer
    Funk 122,85  Telefon ++43 (0) 664 1732536
    Graspiste 15/33 Länge 630 m Breite 30 m
    Schleppflugzeuge:1 DR48, 1 TTC
    AVGAS und MOGAS erhältlich
    Hangarierung nicht möglich


Routenplanung