Segelflug-WM 15-, 18- und Offene-Klasse
Benalla - Australien
8.1.- 22.1.2017Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE) alle Teilnehmer Austragungsort

06.01.2017 1.Tag
07.01.2017 2.Tag
08.01.2017 3.Tag
09.01.2017 4.Tag
10.01.2017 5.Tag
11.01.2017 6.Tag
12.01.2017 7.Tag
13.01.2017 8.Tag
14.01.2017 9.Tag
15.01.2017 10.Tag
16.01.2017 11.Tag
17.01.2017 12.Tag
18.01.2017 13.Tag
19.01.2017 14.Tag
20.01.2017 15.Tag
21.01.2017 16.Tag
22.01.2017 17.Tag
06.01.2017
17:30 Off. Trainingstag 2

Für den heutigen 2. Trainingstag wurden für alle Klassen Race Task ausgeschrieben

15m Klasse, 501,0 km, 4 TP

18m Klasse, 585,0 km, 5 TP

Offene Klasse, 615,3 km, 5 TP

Unsere Piloten hörte man im Funk fast während des gesamten Fluges.

Nach den Funkgesprächen ein schneller Tag.

Unsere Piloten befinden sich bereits im Endanflug.



Die Wetteroptik ist super

17:00 Begrüßung und Eröffnung der WM - Berichterstattung aus BENALLA

WM in Benalla, Australien!

Die ersten Piloten sind bereits am 27.12. in Benalla eingetroffen. Starkl Wick, der bereits vor Weihnachten in Melbourne war, organisierte mit der Transportfirma die Entladung der Hänger, der gesamte Transport der Segelflugzeuge ist ohne Schäden abgelaufen. Mit dem Eintreffen der Piloten konnten die Hänger vom Hafen in Melbourne abgeholt und nach Benalla gebracht werden.

Der Teamcoach Dr.Trimmel Hermann und seine Frau, sowie einige Crewmitglieder werden bis zum off. Beginn der WM noch zum Team stoßen.

Die Piloten und Crews in der 18m- 15m - und Offenen -Klasse und ich, begrüßen unsere interessierte Lesergemeinde zuhause, vom Austragungsort der WM,Benalla, Australien, 200 km nordöstlich von Melbourne, Viktoria,sehr herzlich.

Mit unserem Hotel, dem „AVONDEL MOTOR INN“ und seinem Besitzerehepaar GEN und GARY hat sich bereits sehr guter Kontakt aufgebaut;durch ihr Entgegenkommen haben wir uns die Anmietung eines Containers am Flugplatz erspart (2000,00€), weil wir den Frühstücksraum als Teamcenter nutzen können, da das Hotel nur 5 Minuten vom Flugplatz entfernt ist. Besonders mir ist die Fürsorge und Umsicht von GEN und GARY bei meiner Erkrankung besonders zuteil geworden, ganz herzlichen Dank dafür.

Mit den anderen Vorbereitungen für die WM vor Ort und dem 1.Tag des off. Trainings, wollen wir auch mit der Berichterstattung von der WM in Benalla beginnen. Dieses Vorhaben konnte ich leider nicht einhalten, da ich bis gestern auf Anraten des Arztes das Bett wegen einer starken Erkältung hüten musste. Langsam normalisiert sich mein Zustand wieder. Klimaanlagen sind leider nicht nur vorteilhaft.

Herzlicher Dank gilt natürlich wieder Christian Hynek für dieVorbereitung der Berichterstattung und für seine Unterstützung. Ein besonderer Dank gilt natürlich dem österr. Aeroclub, Sek. Segelflug- BSL. Gaisbacher M. und Seidl Gerda im Sektionsbüro, weiters unseren großzügigen Sponsoren die mit ihren beachtlichen Förderungen die finanziellen Belastungen der Piloten wieder deutlich reduziert haben.

In der 18m - Klasse fliegen Janowitsch Wolfgang, WO, und Lutz Andreas, 3V, die Neuentwicklung Ventus 3, Amann Werner fliegt mit seiner ASG 29, WG in der 15m – Klasse. In der Offenen Klasse fliegt Starkl Ludwig, HL, seine Antares 23m und Eder Sebastian auf der Familien - EB 29, FJ.

Durch die Bereitschaft von Hermann, unsere Piloten bei dieser WM mit seinem Wissen und seiner Erfahrung als Trainer und Coach während der WM wieder zu betreuen und andererseits die Einstellung unserer Piloten generell, könnte wieder zu einem sehr guten Mannschaftserfolg führen.

Wir wünschen unseren Piloten einen erfolgreichen Verlauf derWM!!

TC Kurt Graf


Das Avondel Motor Inn von GEN und GARY, beflaggt und gekennzeichnet als AUSTRIA TEAM CENTER