Segelflug-EM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Issoudun - Frankreich
5.-19. August 2007Quelle/Texte: Kurt & Hermann

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisseGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Austragungsort

00.00.0000
02.08.2007
03.08.2007
04.08.2007
05.08.2007
06.08.2007 1.Tag
07.08.2007 2.Tag
08.08.2007 3.Tag
09.08.2007 4.Tag
10.08.2007 5.Tag
11.08.2007 6.Tag
12.08.2007 7.Tag
13.08.2007 8.Tag
14.08.2007 9.Tag
15.08.2007 10.Tag
16.08.2007 11.Tag
17.08.2007 12.Tag
18.08.2007 13.Tag
08.08.2007
18:15 Die Piloten kommen zurück
PR kommt als erster nach Hause, mußte aber leider auf der Strecke den Motor ausfahren. SDI und WO überflogen um 18:00  die Ziellinie und soeben ist auch WG und BY zurück. Eine Wertung läßt sich aufgrund der AAT-Aufgabe noch nicht abschätzen, die schnellsten dürften etwa einen 100er Schnitt geflogen sein.  

17:00 Die Spannung steigt
WG aus taktischen (??) Gründen nochmals gestartet, und eine Stunde später abgeflogen.Es ist ein sehr schwieriger Tag, Basishöhe 900m. Die Offene Klasse sollte bereits seit einer halben Stunde zurück sein, ist aber erst auf dem Weg zum 2. Kreis---gegen den Wind... WO und SDI müssen auch noch zum 2. Kreis, kämpfen gerade südlich des Flugplatzes.

15:30 Aufgabe für Offene und 18m Klasse
Nach einem neuerlichen Wetterpoker wurde die 15m Klasse neutralisiert. Für die Offene und 18m Klasse gibt es eine AAT-Minimalaufgabe von 1,5 Stunden. Während der Startphase wurden die Flugzeuge schon angeregnet und das abledern wurde zur Sisyphosarbeit. Die Startlinie wurde um 1450 und 1531 geöffnet.

Ob heute jemand den Schauer-Slalom ohne Außenlandung schafft wird spannend.

09:30 Wieder Ruhetag??
Gestern wurde nach einigen Startverschiebungen der Tag um 1500Uhr endgültig neutralisiert.

Heute früh gab es zwischen dem Hochnebel schon blaue Lücken, aber wenn die Prognose stimmt, sind die Chancen für eine Aufgabe gering.

Wenn die Technik funktioniert, mehr nach dem Briefing um 10:30 Uhr.   

Die Regenjacke wird gebraucht