Segelflug-EM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Issoudun - Frankreich
5.-19. August 2007Quelle/Texte: Kurt & Hermann

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisseGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Austragungsort

00.00.0000
02.08.2007
03.08.2007
04.08.2007
05.08.2007
06.08.2007 1.Tag
07.08.2007 2.Tag
08.08.2007 3.Tag
09.08.2007 4.Tag
10.08.2007 5.Tag
11.08.2007 6.Tag
12.08.2007 7.Tag
13.08.2007 8.Tag
14.08.2007 9.Tag
15.08.2007 10.Tag
16.08.2007 11.Tag
17.08.2007 12.Tag
18.08.2007 13.Tag
09.08.2007
17:30 Alle sind gelandet
Allzu viele sind noch nicht da, Haggi und Pezi (SDI) sind dabei. Werner geht gerade über die Ziellinie. Diese wird heute mit Rückenwind überquert, was BY zum Verhängnis wurde. Nach der Direktlandung machte er leider einen Ringelpietz und beschädigte den Rumpf seiner ASW22. Wahrscheinlich ist damit für ihn die EM beendet. WO meldet sich 10km vor dem Platz im Endanflug. PR mußte kurz vor dem Platz den Motor starten und soeben meldet Edi, dass er 15km vor dem Platz außenlanden wird. 

16:30 Auf der Strecke zunehmend schwierig
Mit unserer guten Mastantenne überhören wir fast die ganze Tagesaufgabe. Bis jetzt sind unsere Boys gut unterwegs und das Wetter im Westen war mit Steigwerten bis zu 3m/s besser als erwartet. Jetzt umrunden fast alle gleichzeit die vorletzte Wende im Norden, wo wir am Satelliten- und Radarbild schon die Wetterverschlechterung verfolgen können. Am Platz regnet es zeitweise leicht. Die Spannung steigt, ob die letzten 100km noch zu schaffen sind.

13:30 Tagesaufgabe: Speed-Task
Für alle Klassen gibt es eine Geschwindigkeitsaufgabe von etwas mehr als 300km. Soeben sind die letzten gestartet und sobald das Startfenster offen ist, werden die Piloten abfliegen. Die Basis liegt bei 900m GND, der Nordwind bläst mit 30-40km/h und die Bewölkung verdichtet sich zusehends. Eine schwierige Aufgabe...

09:45 Gute Chance auf 2. Wertungstag
Nach Nebelauflösung ist der Himmel fast blau. Spuren von Cirren kündigen jedoch schon die progostizierten Abschirmungen an. Die aktive Kaltluft verspricht trotzdem Thermik, die Wettbewerbsleitung wird diese Chance nützen.

09:30 Rückschau 1. Wertungstag
Nach mehrmaliger Startverschiebung startete die Offene Klasse und die 18m-Klasse bei Regen. Glücklicherweise trocknete die hochreichend labile Kaltluft am späteren Nachmittag etwas ab, sodass auch Werner(WG) die Aufgabe noch erfüllen konnte. Bei der offiziellen Wertung hat er aber einen Nuller und wir müssen noch checken warum. Peter (SDI) und Wolfgang(WO) haben sich bei dem Roulettespiel gut geschlagen.Sepp(BY) konnte sich 2mal aus niedriger Höhe retten und war bei den 13 Heimkehrern dabei. Peter(PR) jedoch mußte den Motor verwenden und schaffte die weiteste Distanz, leider ohne Geschwindigkeitspunkte. Die 15m Klasse wurde schon beim Briefing neutralisiert.

Wir hoffen, dass sich die Übertragung bald verbessern und damit unsere Berichterstattung aktueller wrd.