Segelflug-EM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Issoudun - Frankreich
5.-19. August 2007Quelle/Texte: Kurt & Hermann

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisseGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Austragungsort

00.00.0000
02.08.2007
03.08.2007
04.08.2007
05.08.2007
06.08.2007 1.Tag
07.08.2007 2.Tag
08.08.2007 3.Tag
09.08.2007 4.Tag
10.08.2007 5.Tag
11.08.2007 6.Tag
12.08.2007 7.Tag
13.08.2007 8.Tag
14.08.2007 9.Tag
15.08.2007 10.Tag
16.08.2007 11.Tag
17.08.2007 12.Tag
18.08.2007 13.Tag
12.08.2007
17:00 Alle zurück
Massenweise kommen die Piloten aller 3 Klassen über die Ziellinie. Bis jetzt sitzt nur einer im Feld. Die AAT Aufgabe macht es schwierig abzuschätzen wie unsere Piloten liegen. Vielleicht klappt diesmal die Auswertung schneller, dann wissen wir mehr.  

15:30 Auf dem Weg
Peter(PR) flog als erster um 14:16ab und meldet den anderen, die etwa eine halbe Stunde später hinter ihm abfliegen, ganz gute Steigwerte um die 2m/s und Basis bei 1100m. Obwohl die Operationshöhe nicht gerade komfortabel ist, gehts hurtig dahin. Die Wetteroptik ist noch gut, in etwa einer Stunde erwarten wir sie zu Hause .

12:00 Heute dritter Wertungstag
Die Ergebnislisten der ersten beiden Wertungstage nehmen langsam endgültige Formen an. Jedenfalls liegt Haggi in der 15 Klasse an 3. Stelle, in der 18m Klasse Werner Amann an 4ter und Peter Hartmann an 5ter Stelle. Edi schaffte gestern auch noch knapp über 100km und der Tag wurde wertbar. Demnächst sollte das auch noch in den offiziellen Ergebnislisten aufscheinen.

Zum heutigen Tag:

Für die 18m und Offene gibt es eine 2-Stunden AAT, für die 15m nur 1,5 Stunden. Das sollte bei den heutigen Wetterbedingungen eher ein schnelles Rennen werden. Die Nebel lichten sich bereits und gehen in niedrige Cu`s über. Startbeginn ist für 1300Uhr geplant.  Spannend wird der Abflugpoker, denn von Westen her wird eine nächste Schlechtwetterfront am späten Nachmittag erwartet.  

09:30 Noch keine Ergebnisse
Nachdem  gestern nur die 15m Klasse auf eine 2,5 Stunden AAT Aufgabe geschickt wurde, hörten wir im Funk: Steigwerte 0,2-0,6m/s, Basis um 750m. Recht früh wurde die Liste der Aussengelandeten immer länger. Auch Haggi mußte nach ca. 50km zu den Kühen. Von Edi hörten wir lange nichts, er kämpfte sich schließlich mit einigen anderen zum 2. Wendekreis und landete nach etwa 100km. Sollten  9 von den 33 gestarteten gestern die 100km Marke überschritten haben, gibt es eine Wertung. Das wissen wir aber noch nicht, da das Auswertebüro bereits um 2200 Uhr geschlossen war.

Sollte jemand die Ergebnisse in der offiziellen Homepage anschauen, so stimmen diese vor allem in der 18m Klasse nicht. Nach mehreren Interventionen und Korrekturen in der Software müßte Werner Amann(WG) am 4. und Peter Hartmann (SDI) am 5. Gesamtrang nach den bisherigen 2 Wertungstagen liegen !   

Jetzt haben wir dichten Nebel, der sich bald auflösen wird. Wir erwarten wieder einen spannenden Flugtag, der mit Schauern und Abschirmungen begleitet sein kann.

Zum Glück haben wir hier im Quartier einen Internetzugang, denn am Flugplatz war dieser auf Grund der beschränkten IP-Adressen gestern wieder nicht möglich. 

Ob heute die Auswertung und das Netz funktionieren wird?