Segelflug-EM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Issoudun - Frankreich
5.-19. August 2007Quelle/Texte: Kurt & Hermann

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisseGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Austragungsort

00.00.0000
02.08.2007
03.08.2007
04.08.2007
05.08.2007
06.08.2007 1.Tag
07.08.2007 2.Tag
08.08.2007 3.Tag
09.08.2007 4.Tag
10.08.2007 5.Tag
11.08.2007 6.Tag
12.08.2007 7.Tag
13.08.2007 8.Tag
14.08.2007 9.Tag
15.08.2007 10.Tag
16.08.2007 11.Tag
17.08.2007 12.Tag
18.08.2007 13.Tag
16.08.2007
17:45 Finish
Für unsere Piloten gehen die 4 Stunden dem Ende zu. Wir erwarten sie um ca 1800 Uhr und hören sie schon im Funk näher kommen. Schon tauschen sie Informationen über die Bedingungen im Endteil aus. Edi hat jetzt noch 37km, die anderen folgen dahinter. Für einen genauen Überblick über die Wertung müssen wir aber bei der AAT noch auf die Auswertung der unterschiedlichen Distanzen warten. Es werden jedenfalls hohe Schnitte erwartet.

13:00 4-Stunden AAT-Aufgabe
Für alle 3 Klassen wurde eine AAT mit 4 Stunden Flugzeit ausgeschrieben. Der Startbetrieb ist in vollem Gang (darum sitzen wenige vor den Laptops und ich komme ins Netz). Die Wetteroptik zeigt ein Rückseitenwetter wie im Bilderbuch: 2-4/8 Cumuli, Basis von den zuerst gestarteten 15m-Piloten um 1200m gemeldet, Steigwerte bis 3m/s.

Natürlich fliegen alle randvoll mit Wasser, so auch WO. Kurioser Weise war er jedoch bei der Kontrollwägung um 90kg leichter als nach eigenen Berechnungen. Soviel zur Präzision beim Wiegen mit Windeinfluß...

  

09:30 Gutes Flugwetter
Nach dem Durchzug der Kaltfront in der vergangenen Nacht ist es auf der Rückseite schon wolkenlos. In der frischen Kaltluft bilden sich bereits erste kleine Kondensen, die rasch mit dem Höhenwind versetzt werden. Die Thermikprognose verspricht heute gute Voraussetzungen für einen "normalen" Wertungstag.

Auch für die nächsten 2 Tage schauet es nach Fliegen aus.