Segelflug-EM Club-, Standard-, Welt- und 20m-Klasse
Pociunai - Litauen
28. Juli.- 12. August 2007Quelle/Texte: Margit

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

15.07.2007
21.07.2007
23.07.2007
24.07.2007
25.07.2007
26.07.2007
27.07.2007
28.07.2007
29.07.2007 1.Tag
30.07.2007 2.Tag
31.07.2007 3.Tag
01.08.2007 4.Tag
02.08.2007 5.Tag
03.08.2007 6.Tag
04.08.2007 7.Tag
05.08.2007 8.Tag
06.08.2007 9.Tag
07.08.2007 10.Tag
08.08.2007 11.Tag
09.08.2007 12.Tag
10.08.2007 13.Tag
11.08.2007 14.Tag
03.08.2007
15:00 Ab nach Süden (mit den Hängern)
20 und MS landeten in Alytus am Flugplatz und NY etwas nördlich davon. Wir begeben uns zu den Hängern.

14:45 tote Luft
Unsere Piloten melden am Funk ruhige Gleitflüge und tote Luft am ersten Schenkel der Aufgabe. Na hoffentlich startet jemand die Reanimation. Die ersten Doppelsitzer mußten schon den Motor starten.

14:15 Die Piloten sind in der Luft
Die Piloten sind in der Luft. Alle Piloten? Nein, einer kleinen Gruppe (PW5) bleibt der Kampf erspart, ihr Task wurde soeben neutralisiert. Für die anderen Klassen heißts Gleiten, was das Zeug hält. Das Team Austria kurbelt mit ca. 1 m/s im Pulk und erreicht 850m über Grund, höher ist die Basis leider nicht. Alle prognostizieren eine Außenlandeschlacht und wir machen die Hänger schon mal startklar. Spannend wirds auf jeden Fall...

11:00 wer hält die Warmfront auf
Guten morgen!

Heute wird wieder geflogen, aber eine Warmfront macht sich sich von Westen her breit. Zumindest wurden schon Aufgaben ausgeteilt, die alle in den östlichen Teil des Wettbewerbsgebietes führen.

Clubklasse 237km mit 3 Wendepunkten
Standardklasse 253km mit 4 Wendepunkten

Basishöhen bis 1300m und Steigwerte bis 2 m/s werden vorhergesagt, es sei denn die herannahende Warmfront, die sich immer mehr in Richtung Flugplatz schiebt, bremst die Thermik zu sehr. Einfach wirds heute sicher nicht.