Junioren Weltmeisterschaft 2005
Husbands Bosworth
6.-20. August 2005Quelle/Texte: Rudi & Auli

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams alle Teilnehmer Fotos Austragungsort www.aeroclub.at

04.08.2005 1.Tag
05.08.2005 2.Tag
06.08.2005 3.Tag
07.08.2005 4.Tag
08.08.2005 5.Tag
09.08.2005 6.Tag
10.08.2005 7.Tag
11.08.2005 8.Tag
12.08.2005 9.Tag
13.08.2005 10.Tag
14.08.2005 11.Tag
15.08.2005 12.Tag
16.08.2005 13.Tag
17.08.2005 14.Tag
19.08.2005 15.Tag
06.08.2005
19:30 Foto-Nachtrag von gestern!

Hallo,


wir haben gerade noch Fotos von der gestrigen Eröffnung eingefügt!!! Prädikat: sehenswert ... wir hatten gestern echt noch eine Menge Spaß!


Ich möchte mich aber auch noch bei 2 Leuten bedanken, die viel zum Enstehen unserer Junioren-Team-Austria Bekleidung beigetragen haben: erstens .aga., der uns das Design entworfen hat und dem ich wünsche, daß er einmal im Segelfliegen so gut wird, wie im designen diverser Logos; Und Philip, der uns den Aufdruck zum Materialpreis ermöglicht hat ... euch beiden ein herzliches DANKESCHÖN!!


unser Junioren-Team-Austria Logo ... etwas fetziger, als das der Senioren :-)

19:15 der Tag ist gelaufen

Hallo!


So, wir haben den ersten Tag gut hinter uns gebracht. Die Standardklasse war recht gut unterwegs. Die vorläufige Wertung sagt Platz 14 für Georg (D2) und Platz 15 für Andi (PU). Und das bei nur 60 Punkten Rückstand auf Platz 1.


In der Clubklasse mussten leider alle unsere Piloten aussenlanden, Lewi (ISV) und Tobi (TB) sitzen auf einem Flugplatz ca. 20km vor dem Ziel ... sie lassen sich zurückschleppen. Stefan (B1) musste auf eine Wiese, ebenfalls ca. 20km vor dem Ziel. Mit der Außenlandung sind sie aber nicht allein, ca. die Hälfte des Feldes konnte die Aufgabe nicht vollenden. Die vorläufige Ergebnisliste zeigt für unsere Piloten die Plätze 17, 19 und 21. Macht nichts, der Wettbewerb dauert noch lange.


 


15:30 alle sind in der Luft

so, nach fast 2,5 Stunden Startzeitverschiebung ist es um 14.20 endlich mit dem Schleppen losgegangen. Unsere Piloten sind gut in der Luft, die Starthöhe ist mit 1220m NN festgelegt worden. Das sind ca. 1100m über Grund, die Basis ist etwas höher. Aufgrund der unsicheren Wettersituation wurde Task B aktiviert, d.h. 159km für die Standardklasse und 145km für die Clubklasse. In der Zwischenzeit wurden wir herzlich von den Spaniern mit Käse, Oliven und Wurst versorgt ... exzellent, alles natürlich aus Spanien mitgenommen. Den Wein mussten wir aber dann mit Hinweis auf den bevorstehenden Flug dann doch dankend ablehnen ;-)


der Pulk ist am Kurbeln ...

11:15 Das Briefing ist vorbei, die Tasks verteilt

Ok, das Briefing ist vorbei, das Wetter schaut aber noch nicht wesentlich besser aus ... mal sehen, es wurden pro Klasse Task A und Task B verteilt, je nach Wetter wird die längere oder die kürzere Aufgabe geflogen ... Aufgabenlängen: Std.: 248/159km; Clubklasse: 189/145km


im Bild übrigens das spanische Team, mit dem wir uns schon angefreundet haben :-)


das Wetter am frühen Nachmittag

09:30 es geht los ... heute der erste Wertungstag

Guten Morgen,


es geht los; um 10.30 Lokalzeit (11.30 in Österreich) haben wir Briefing, zur Zeit schauts noch nicht soooo toll aus, aber wir haben Startaufstellung und ich denke, wir werden heute fliegen.


Gestern hatten wir Eröffnung am Stadtplatz der nahen Stadt Market Harborough. Es gab auf einer Bühne auch eine Ansprache vom BGA Präsident (British Gliding Association), der dann auch alle Team Captains dort zu sich bat .... ooohhhh, offizieller Fototermin, vor allen Leuten. War ganz lustig! Danach gabs für die Team Captains noch einen Empfang beim Bürgermeister. Ich hatte die Gelegenheit, einen Gast hierzu mitzubringen, und nutze natürlich die Gelegenheit ... als mit Abstand jüngster Team Captain dachte ich mir: nein, alleine unter so vielen weißhaarigen, ääähhhh, "sehr erfahrenen" Männern gehe ich nicht hin ... und nahm mir Steffi als Unterstützung mit. Ich denke, das war eine tolle Idee und wir machten eine große österreichische Charme-Offensive *gg*. Wir lernten unter anderem das spanische Team kennen, die nur mit einem Piloten vertreten sind ... wie sollten sie auch mit mehr hier sein, wenns in ganz Spanien nur einen gibt :-)! Auch hier wurden die Team Captains geehrt, jeder bekam eine Medaille ... meine erste Medaille im Segelflugsport *lach*!


Gut, soweit so gut, die Piloten sind schon am Grid, in knapp einer Stunde ist Briefing. Ich denke, wir sind heute alle gut konzentriert, wie es auch sein soll. Eine gute Met-Homepage habe ich auch schon ausfindig machen können, vor allem die Niederschlagseite könnte das eine oder andere Mal für uns sehr hilfreich sein. Hier ein Foto vom aktuellen Wetter, ich melde mich dann später wieder!


 


das aktuelle Wetter Richtung Süden