Segelflug-WM - 15m-, 18m- und Offene
Leszno - Polen
27.7.-10.8.2014Quelle/Texte: TC Ludwig Starkl

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

22.07.2014 1.Tag
23.07.2014 2.Tag
24.07.2014 3.Tag
25.07.2014 4.Tag
26.07.2014 5.Tag
27.07.2014 6.Tag
28.07.2014 7.Tag
29.07.2014 8.Tag
30.07.2014 9.Tag
31.07.2014 10.Tag
01.08.2014 11.Tag
02.08.2014 12.Tag
03.08.2014 13.Tag
04.08.2014 14.Tag
06.08.2014 15.Tag
07.08.2014 16.Tag
08.08.2014 17.Tag
09.08.2014 18.Tag
10.08.2014 19.Tag
26.07.2014
15:45 Alle Schäfchen im Stall
GA war der erste unserer 18 Meter Klasse der Endanflug meldete, mittlerweile sind Beide zu Hause und ich darf den Funk verlassen. Wei berichtet jetzt noch die Flugzeuge verpacken, dann nach Hause unter die Dusche und ab zur Eröffnung. Bis morgen, ab da wirds "ernst".

15:15 Die Offenen sind auch hier
Immer wieder schön anzusehen wenn die offene Klasse einschwebt. Jetzt werden die Flugzeuge verpackt und dann gehts zur Eröffnung.Leider hat es die Wettbewerbsleitung bis jetzt noch nicht geschafft die Tagesaufgabe ins Netz zu stellen. Auf diesem Gebiet sind sie schwach, ich hoffe das ändert sich ab morgen.

GA und PC sind noch ca. 70 km im Westen, aber die Optik ist gut und damit sollte es keinerlei Probleme geben.

15:00 Die ersten zu Hause
5A und A sind zu Hause, BY und FJ sind auf 40 km im Endanflug, von PC und GA hören wir nichts, aber die dürften Frequenz gewechselt haben.

14:15 Alle unterwegs
Mit unserer super Antenne können wir die Funksprüche unserer Piloten bis in die letzten Winkel der heutigen Aufgaben verstehen. Es läuft alles bestens, gutes Steigen, 5A und A melden gerade im letzten großen Area gewendet zu haben und sind mit MC 2,2 auf dem Weg nach Hause, ca. 70 km ist deren Reststrecke. GA und PC sowie BY und FJ müssen in den letzten westlichen Area noch einfliegen, aber auch sie werden bald die letzte Wende erreichen.

11:45 Die ersten Schlepps haben begonnen
Die ersten Wölkchen am Himmel und schon geht es los. Fast schon im Sekundentakt gehen die Schlepps an mir vorbei, heute haben 18 Schleppmaschinen ihren Dienst aufgenommen, PC Peter Hartmann war der Erste in der Luft. Bin schon neugierig wie sich das Wetter entwickelt, ob es sich an die Prognose hält?

10:45 Letzter Trainingstag
Die Regenzone ist nach Westen abgezogen und tiefblauer Himmel hat uns am Morgen begrüßt. Da heute die letzte Möglichkeit ist, alle Systeme zu prüfen, werden unsere Piloten in die Luft gehen. Relativ Kurze Aufgaben (siehe Task) wurden gestellt, maximale Wertungszeit 2 Stunden. Heute Abend findet die offizielle Eröffnung der WM am Hauptplatz von Leszno statt, das heist, um 16 Uhr sollten alle Flugzeuge wieder am Boden sein.

Unser Teamzelt, von einigen als Zirkuszelt bezeichnet