Segelflug-WM - 15m-, 18m- und Offene
Leszno - Polen
27.7.-10.8.2014Quelle/Texte: TC Ludwig Starkl

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

22.07.2014 1.Tag
23.07.2014 2.Tag
24.07.2014 3.Tag
25.07.2014 4.Tag
26.07.2014 5.Tag
27.07.2014 6.Tag
28.07.2014 7.Tag
29.07.2014 8.Tag
30.07.2014 9.Tag
31.07.2014 10.Tag
01.08.2014 11.Tag
02.08.2014 12.Tag
03.08.2014 13.Tag
04.08.2014 14.Tag
06.08.2014 15.Tag
07.08.2014 16.Tag
08.08.2014 17.Tag
09.08.2014 18.Tag
10.08.2014 19.Tag
29.07.2014
17:15 Alle hier
Der GA hats noch richtig spannend gemacht, er hat schon von aussenlanden gesprochen, nachdem ich dann länger nichts gehört habe, hab ich mal nachgefragt. Er ist auf dem Flugplatz gelandet alles ok. Jetzt warten wir noch auf die Ergebnisse und wer von den Österreichern heute ins rosa Tricot muss.

17:00 Wieder ein paar hier
PC ist zu Hause, A und 5A im Endanflug, es dürfte schwieriger gewesen sein als es aussieht.

16:45 Offene zu Hause
BY und FJ sind zu Hause, PC hat noch mals gekreist, ca 30 km vor der Ziellinie, mittlerweile auch im Endanflug. 5A und A sind auch auf dem Heimweg. GA ist sehr spät abgeflogen, den erwarten wir erst in 20 Minuten

16:15 Alles nach Plan
Heute läuft alles nach Plan, bestes Wetter 2/8 Cumuli, keine Überentwicklungen, leichter Südwind.Die ersten Teilnehmer sind schon im Anflug, die Frage heute, welche Abflugzeit war optimal. Unsere Piloten sind gut unterwegs, die letzte Meldung 1,5 bis 3 Meter steigen. PC ist im langen Endanflug (ca. 80 km)

15:00 Auf Strecke
Wem soll man da noch glauben, sehr vorsichtig auf Grund der Prognosen startend, entwickelt sich der Tag immer besser. Mittlerweile nur noch 1/8 Cumuli am Himmel und das wohin man schaut. Mittlerweile sind alle auf Strecke, der erste Schenkel führt sie dabei in den Osten wo auch die Prognosen gute Bedingungen versprechen. Auf unseren diversen Radar und Satelitenbildern sind bis jetzt keine Störungen zu sehen. Die ersten zurück sollte die Offene Klasse sein, die wir gegen 16:26 erwarten.

11:00 Scheint wieder schwierig zu werden
Die Aufgaben sind verteilt, Area Tasks in allen Klassen mit 2 Stunden Wertungszeit. Die Prognosen zeigen ähnliches Wetter wie gestern, am Abend ist wieder mit einem Umkippen des Wetters zu rechnen. Unsere Piloten sind gut gebrieft und freuen sich schon auf die neue Herausforderung.

Der Himmel nach Westen heute um 9:00 Uhr

09:15 Gestern wurde es noch spannend
Die gestrige abendliche Gewitterlinie hat es wirklich in sich gehabt, während der Regen auf uns niederprasselte mit Sichten um die 100 Meter, war ein Landen in Leszno unmöglich. BY konnte, Gott sei Dank, so viel Höhe vor dem Regen erkurbeln, dass er in den Zielkreis einfliegen und danach sicher ausserhalb des Schauers dessen Ende abwarten konnte. Bald eine halbe Stunde wartete er zu, bevor er sicher landete. FJ war noch unmittelbar vor dem starken Regen gelandet und musste im Cockpit verharren bis der Spuk vorbei war.

PC hat gestern wieder ein hervorragendes Rennen geliefert, dritter Tagesplatz und dritter auch in der Gesamtwertung. Damit gestriger Empfänger des rosa Trikots. GA war mit seinem Flug auch zufrieden, einzig ein verlorener Mückenputzer machte ihm zu schaffen.

In der 15 Meter Klasse hat 5A im Endanflug leider ein paar Minuten liegen gelassen. Der Schauer der wenige Minuten zuvor noch gut trug, hat ihn unter die sichere Endanflughöhe geholt, sodass er nochmals kurbeln musste um sicher nach Hause zu kommen. Bei A liefs den ganzen Flug nicht so nach Wunsch, er konnte irgendwie mit 5A nicht mithalten.

Am 2. Tag übernahm Peter das Rosa Tricot von Wolfgang