Segelflug-WM 15-, 18- und Offene-Klasse
Lüsse Deutschland
2. - 16. August 2008Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

01.08.2008 1.Tag
02.08.2008 2.Tag
03.08.2008 3.Tag
04.08.2008 4.Tag
05.08.2008 5.Tag
06.08.2008 6.Tag
07.08.2008 7.Tag
08.08.2008 8.Tag
09.08.2008 9.Tag
10.08.2008 10.Tag
11.08.2008 11.Tag
12.08.2008 12.Tag
13.08.2008 13.Tag
14.08.2008 14.Tag
15.08.2008 15.Tag
01.08.2008
17:00 Alle Piloten zuhause
Die Wettervorhersage war sehr genau, die Abschirmung erreichte den Flugplatz um 15:00. Die Aufgabe wurde für die 15 m - Klasse neutralisiert.
Trotz der herannahenden Front haben alle Piloten die Aufgabe geflogen, und sind zwischen 16 und 17 Uhr am Platz gelandet, wobei im Anflug bereits Schauer aktiv waren.
Um 18 Uhr ist 1. Teamcpts. _ Meeting.

Morgen um 11 Uhr Eröffnungsbriefing, um 16 Uhr Eröffnungszeremonie in Belzig.

Startverschiebung lässt Zeit zum Fachsimpeln

11:15 Was bisher geschah, 5. off. Trainingstag

Langsam wird es ernst!

Mit einem herzlichen „ Glück ab – gut Land“ begrüssen wir unsere  Leserschaft zuhause, von der WM in der 15m, -18m - und Offenen Klasse aus

Lüsse, BRD. Die Anreise erfolgte ab Samstag,26.07.

Die bisherige Trainingswoche wurde von den Piloten für die Vorbereitung der Flugzeuge, jedoch auch auf Grund der sehr guten Wetterbedingungen natürlich für Trainingsflüge genutzt. Die Bodenmannschaft hat in dieser Zeit das Teamcenter bei den abgestellten Hängern eingerichtet, somit kann der Wettbewerb gut vorbereitet am Sonntag starten. Einziger Nachteil, das Internet funktioniert in diesem Bereich nicht, sodass die Berichtserstellung und Aktualisierung schwieriger sein wird…..

Die Mannschaft


Offene Klasse: Eder F. Josef, ASW22b,         BY; Helfer seine Frau Olga;
                       Kolb Sven,     Antares,            ZF; Helfer Häusle Wolfgang

18m Klasse:     Janowitsch W.Ventus,           WO; Helfer Lutz Andi

                       Amann Werner, Ventus,        WG; Helfer Amann Herbert

15m Klasse      Supersperger Eduard, Ventus; M3; Helfer Suchanek Michi
                       Demmerer Heimo, Ventus;      OF; Helfer Wegscheider G.

Kurt Graf, TC.

Demmerer Oliver wird vom Papa bereits jetzt in die Geheimnisse als Helfer eingeschult.

1.und 2. off. Trainingstag, wurde auf Grund des guten Wetters fliegerisch genutzt, Steigwerte bis 4m/sec. Kommentar der Piloten “ es macht richtig  Spass, hier zu fliegen“

Eine herannahende schwache Kaltfront neutralisierte den 3. Trainingstag.

Der 4. Wettbewerbstag bracht ein Zwischenhoch mit sehr guten Steigwerten, bis 4m/sec.



Die Aufgaben für die
Offene Klasse
Racing Task, 343km, 2 TP
15m und 18m-Klasse AAT, 2:30, 2TP

BY landet nach 2,5 Std. ZF folgt mit einigem Abstand. Ein späterer Abflug wäre effizienter gewesen.

Alle Piloten sind am Flugplatz gelandet.  M3 hatte Probleme mit dem Wasserballast und hat die drohende AL noch verhindern können.

Am Abend gab es eine Einladung der Teams aus Italien Deutschland und Holland zu einer Party. Dies eine Information über die Trainingstage bisher.


Nach dem Briefing zum 5. Trainingstag:



Eine weitere Kaltfront wird das Wettbewerbsgebiet heute erreichen. Ein kurzes Wetterfenster wird für eine Aufgabenstellung genutzt.

Offene und 15m Klasse:   SAA, TT 2:00, 3 Areas, 203,1 Dis. 340,4 km
18m Klasse: Racing-Task    225 km


Hänger und Teamzentrum