Segelflug-EM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Nitra
29.6.-11.7.2009Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

27.06.2009
28.06.2009 1.Tag
29.06.2009 2.Tag
30.06.2009 3.Tag
01.07.2009 4.Tag
02.07.2009 5.Tag
03.07.2009 6.Tag
04.07.2009 7.Tag
05.07.2009 8.Tag
06.07.2009 9.Tag
07.07.2009 10.Tag
08.07.2009 11.Tag
09.07.2009 12.Tag
10.07.2009 13.Tag
11.07.2009 14.Tag
05.07.2009
18:30 Die kleineren Aufgaben haben es in sich!!!
Die Wettbewerbsleitung schätzt die Wetterlagen bisher sehr professionell ein, das gleiche gilt für die gestellten Aufgaben.

Bei unseren Piloten lief es nicht nach Wunsch und sie sind daher mit ihren Flügen nicht ganz zufrieden, geringe Fehleinschätzungen haben bei kleinen Aufgaben grössere Auswirkungen. 

Trotz Platz 19 ist Wolfgang, WO, gesamt auf Platz 2; Werner, WG liegt mit dem 15. Rang von heute im Gesamtklassement auf Platz 22.

Ärgerlich für Peter, SDI war sicherlich der Umstand, 50 m unter anderen Piloten in einen Bart einkreisend keinen Anschluss zu bekommen, dadurch wurde Peter letztlich zur Aussenlandung nach 137 km, zwischen dem 2. und 3. Schenkel gezwungen. Wir warten auf die Auswertung, gesamt am 2. Platz
In der Offenen Klasse, die ebenfalls zu langsam waren liegtMichael, 1E heute am 10. Platz und im Gesamtranking auf Platz 10; ZF mit dem 19.Platz, gesamt auf Platz 12.

Die Platzierungen unserer Piloten sind trotzdem hervorragend und wenn in den nächsten Tagen weitere Wettbewerbsflüge möglich sind, haben unsere Piloten die optimale Einstellung und Wettbewerbserfahrung ihre Plazierungen zu verbessern. Eine gute Basis dazu wurde bisher jedenfalls bereits gelegt.

Noch einen schönen Sonntag Abend und eine gute Woche allen Lesern dieser Berichte, wünscht, das Team Austria!

Unsere Piloten bei der Flugvorbereitung der heutigen Aufgabe.

15:30 Ein schneller Tag.
Ein schneller Tag, Fehler waren schwer zu korrigieren. 

Peter, SDI hat den Aufwind den andere Piloten für den Weiterflug nutzen konnten, nicht erreicht und ist zwischen 2. und 3. Wendepunkt aussengelandet.

Wolfgang WO und Werner, WG sind mit kleiner Zeitdifferenz vor 20 Minuten gelandet, auch Michael, 1E und ZF sind bereits am Platz.

Wir warten gespannt auf die Auswertung! 

Die letzte Höhe wird abgebaut

Eine Gewitterlinie nähert sich vom NW, zuzeit ist die Wetteroptiknoch gut. Im nord-und südöstlichen Bereich gibt es schon Überewntwicklungen aus denen es teilweise bereits herausregnet.

Unsere Piloten sind  seit 15 Minuten auf Strecke, Eile beim Abflug war geboten.

Die heutigen Aufgaben: Open: Racing Task, 260,3 km, 3 TP

                                     18m:  Racing Task, 254,8 km, 3 TP

                                     15m:  Racing Task,  232,0 km, 3 TP

Bis später!

 

Peter,SDI vor dem Start

12:00 7. Wettbewerbstag
Nach dem tollen Erfolg am 6. Wertungstag, hat das Team - Gerlinde Sandhöfner im Dirndlkleid - beim Nationenabend Schmankerl zur Verkostung geboten. Speck, deftiger Käse, Schnaps und Brot und als Nachtisch Mannerschnitten.

Für den 7. Flugtag hat die Wettbewerbsleitung für alle Klassen einen Racing Task als Aufgabe gestellt. Nachdem bereits im Osten Tschechiens die Annäherung einer Störung sichtbar ist, wurden die Aufgaben entsprechend gekürzt.

Ausserdem werden die Piloten sicher ehest abfliegen.

Team Austria beim Nationenabend