Segelflug-EM - 18m, 20m und Offene
Öcseny - Ungarn
4. - 25.7.2015Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuch
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos

12.07.2015 1.Tag
13.07.2015 2.Tag
14.07.2015 3.Tag
15.07.2015 4.Tag
16.07.2015 5.Tag
17.07.2015 6.Tag
18.07.2015 7.Tag
19.07.2015 8.Tag
20.07.2015 9.Tag
21.07.2015 10.Tag
22.07.2015 11.Tag
23.07.2015 12.Tag
24.07.2015 13.Tag
25.07.2015 14.Tag
23.07.2015
17:30 Um 1720 meldet Werner WG letzter Wende und schaltet auf Platzfrequenz

Michael und Peter, ARC melden vor 2 Minuten 28 km und Andi und Wolfgang, TWO gerade jetzt 22 km

Beide Doppelsitzerteams haben umgeschaltet und sind knapp vor der Landung,

Rund um den Flugplatz entwickeln sich Gewitter

Michael/Peter, ARC sind gelandet, Andi/Wolfgang, TWO melden "on final"

Wir sind gespannt auf die Auswertung!!



Landeanflug

17:00 Am Flug ins letzte Area

Am Funk mitgehört, am Flug ins 3 Area sind die Steigwerte nicht mehr ergiebig und es wird schwierig.

Auch Werner WG ist nach den Spotinfos am letzten Schenkel am Heimflug.

Am Flugplatz sind bereits die ersten Heimkehrer.

Ab heute ist auch die Team Cup Wertung ausgehängt - nach dem 6. Wertungstag liegt unser Team auf dem 6. Platz.


16:00 Am Weg zum 2. Area

Unsere Piloten finden gute Steigwerte vor (Meldungen im Funk bis über 4 m/sec.) Im Norden und Westen sind gute Cu - Entwicklungen zu beobachten.

Auch die Vorbereitungen für den int. Abend laufen an.



15:00 Unsere Piloten sind auf Strecke??

Werner, WG ist bereits um 1422 abgeflogen, auch unsere Doppelsitzer fliegen bereits zum 1. Wendepunkt.

Man hört Steigwerte bis 3,5 m/sec, Basis 2000m +

Im Südwesten entwickeln sich mächtige Cu, die jedoch recht schnell zerfallen, bzw. sich ausbreiten.


Trinken -Trinken und nochmals Trinken

14:00 Vor dem Abflug

Werner, WG meldet 23 km sw seiner Abfluglinie leichten Regen, die Cu Entwicklung ist im Südwesten beachtlich.

Steigwerte 1,5 - 2,0 m/sec


Andi und Wolfgang, TWO vor dem Start

13:00 Werner, WG Rücklandung
Werner, WG hat den F - Schlepp wegen einem großem Insekt im Cockpit abgebrochen, ist gelandet und nach "Cockpit clear" sofort wieder geschleppt worden, die Startmannschaft am Grid hat perfekt reagiert.

Schneeweis Max Crewverstärkung

12:30 Der erste Schleppzug ist pünktlich gestartet

Heute ist Werner, WG als erster des Feldes im Schlepp

Die Aufgaben sind nicht geändert worden.


11:45 2. Startverschiebung auf 12:00, auf 12:15

11:15 Die Tagesaufgaben für heute

18m-Kl 03:00asse, AAT, 4 Areas, 238,5/512,2 km, TT: 03:00

DS-Klasse, AAT, 4 Areas, 219,0/493,1 km, TT: 03:00

1. Schlepp um 11:30

Ein massiver Cirrenschirm nähert sich vom Süden.


Schleppbetrieb

07:00 9.Wettbewerbstag

Herzliche Gratulation an beide DS - Teams für den 3. und 4. Tagesplatz und an Andi und Wolfgang, TWO für den Ausbau der Führung im Gesamtklassement. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg für die letzten beiden Wettbewerbstage.

Auch Werner, WG hat sich gestern mit einem 8. Tagesrang in der Gesamtwertung Platz 18 erreicht.

Nach der heutigen Wetterprognose nähert sich eine Kaltfront aus NW, die am Nachmittag mit Schauer auch das Wettbewerbsgebiet negativ beeinflussen könnte??

Am Abend wird der int. Abend veranstaltet, "KASSPATZEN" von Michael und "Selbstgebrannten" zum Verkosten.

Briefing um 09:40 und10:00 mit den Tagesaufgaben!


Andi beim Check des Arcus