Segelflug-EM Club-, Standard-, Welt- und 20m-Klasse
Ostrow-Wielkopolski - Polen
5.7.- 20.7.2013Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

04.07.2013
05.07.2013 1.Tag
06.07.2013 2.Tag
07.07.2013 3.Tag
08.07.2013 4.Tag
09.07.2013 5.Tag
10.07.2013 6.Tag
11.07.2013 7.Tag
12.07.2013 8.Tag
13.07.2013 9.Tag
14.07.2013 10.Tag
15.07.2013 11.Tag
16.07.2013 12.Tag
17.07.2013 13.Tag
18.07.2013 14.Tag
19.07.2013 15.Tag
20.07.2013 16.Tag
22.07.2013
23.07.2013
10.07.2013
18:00 Michael;GD - es ging sich doch nicht aus!!
Die Funkmeldung von Michael, GD  habe Endanflughöhe war zu optimistisch. Er ist 4,2 km vor dem Flugplatz in einer Wiese gelandet, leider.

 

17:15 Michael, GD meldet sich im Funk
Michael, GD hatte am letzte Schenkel einige Schwierigkeiten, hat jetzt endlich nach einer entsprechenden Verspätung die Höhe für den Endanflug.

Wir warten auf die Auswertung!

16:00 MS gelandet
Reinhard, KG meldet 20 k und schaltet um, ebenfalls Wolfgang/Andy, TWO.

Mario,MS ist vor 5 Minuten bereits gelandet.

15:45 Es gibt wieder Infos am Funk
Seit 30 min gibt es die ersten Heimkehrer.

Mario, MS fliegt noch 20 Minuten und kann es sich mit der Zeit im letzten Area gut einteilen um genau die Tasktime einzuhalten.

 

15:15 Zwischen 2. und 3. Area
Die Tagesaufgaben in der Karte;

Rot: 20 m -KLasse

Grün: Clubklasse

Blau: Std. Klasse

Die Kreise markieren die Areas um die Wendepunkte ( TP )

Die wenigen Meldungen am Funk sind ein Hinweis, dass unsere Piloten zwischen 2 und 3. Area unterwegs sind.

Die Cu - Entwicklung ist jetzt deutlich stärker, die Steigwerte bis 2,5 m/sec. Basis im Westen bis 1600 m, im Südosten 1700 bis 1800m.

Reinhard, KG meldet 40 min. Restflugzeit und 90 km.

Die Piloten werden ca. um 16:00 Uhr zurück erwartet. 

Die Tagesaufgaben in der Karte

13:45 Mario, Ms und Standardklasse abgeflogen
Mario, MS ist bereits 50 min. zum ersten Area unterwegs, Steigwerte bis 2 m/sec, Basis 1400m.

Im Westen ist die Cu - Entwicklung besser geworden.

Auch die Standardklasse ist gestartet.

Wir hoffen auf einen erfolfreichen Wertungstag für unsere Piloten.

Team Austria

12:45 Die Startlinien sind offen
Die Startlinien für alle 3 Klassen sind offen.

Sehr mäßige Cu - Entwicklung im  Osten.

Die ersten Cirrenfelder im Westen werden sichtbar.

Pilotentalk im Teamcenter

12:00 Schleppbetrieb seit 11:25
Nach zweima1iger Verschiebung wurde um 11:25 mit dem Schleppbetrieb begonnen.

Die Startlinie für die Clubklasse wird um 12:03 geöffnet.

Zurzeit minimale, wässrige CU Entwicklung, westlich des Flugplatzes blau.

Grid 28 kurz vor Schleppbeginn

11:00 Nach dem Briefing
Wetter, schwacher Hochdruckrücken über Polen, eine Kaltfront nähert sich aus Norgwest.

Steigwerte anfangs 1,0 m/sec. ansteigend bis 2,5 m/sec, Basis zu Beginn 1100 m, später bis 1600 steigend.

Die heutigen Tagesaufgaben sind AATs in der Clubklasse mit 3 Areas, TT 0300Std. TD 178/396 km.

Ausgegeben wurde Task A und B für alle Klassen

20 m Klasse TT 0230 Std,  3 Areas,   TD 176/375 km

Std Klasse  TT 02:30 Std, 3 Areas, TD 176/375 km

Startverschiebung um 15 Min auf 11:15

Michael,GD bei der Flugvorbereitung

07:45 5. Wettbewerbstag
Gestern gab es durch unsere Piloten tolle Tagesplatzierungen, herzliche Gratulation, nur Reinhard, KG hatte vor dem 3.TP Probleme und mußte außenlanden. Ein hilfsbereiter Landwirt hat mit seinem Traktor den Diskus zum Hänger gezogen.

Nach der Wetterprognose gibt es den 5. Wettbewerbstag, doch aus Norden nähert sich eine Kaltfront.

Heute Abend ist ein int. Nationenabend und das Briefing findet um 1000 Uhr statt.

Die zukünftigen Pilotinnen