Segelflug-EM Club-, Standard-, Welt- und 20m-Klasse
Pociunai - Litauen
22.7.- 8.8.2009Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

23.07.2009 1.Tag
24.07.2009 2.Tag
25.07.2009 3.Tag
26.07.2009 4.Tag
27.07.2009 5.Tag
28.07.2009 6.Tag
29.07.2009 7.Tag
30.07.2009 8.Tag
31.07.2009 9.Tag
01.08.2009 10.Tag
02.08.2009 11.Tag
03.08.2009 12.Tag
04.08.2009 13.Tag
05.08.2009 14.Tag
06.08.2009 15.Tag
07.08.2009 16.Tag
08.08.2009 17.Tag
09.08.2009 18.Tag
11.08.2009
30.07.2009
19:30 Funkstille auf der Teamfrequenz
Innerhalb der letzten 30 Minuten sind auch die restlichen Piloten unseres Teams aussengelandet.

Der heutige Tag konnte zur geplanten Aufholjagd nicht wirklich genutzt werden.

Bis 19:00 gab es bereits an die 40 Aussenlandemeldungen.

Leider hat kein Pilot vom Team den Flugplatz erreicht

18:30 Erste abgehackte Funkgespräche hörbar
Es gibt bereits einige Aussenlandungen in der Clubklasse.

Leider auch jetzt 2 Aussenlandemeldungen im Team;

Jan, Z1 sitzt einige km vor dem Platz. Weitere Infos später.

Thomas, CC, ist 5 km westlich von TP 4 gelandet.

Herbert, 10 fliegt zum TP 4.

Das Feld wird geschleppt.

15:45 Frühe Aussenlandung
Haggi, C1, ist 20 km nach Umrundung von Wendepunkt 1 sicher aussengelandet und ärgert sich natürlich gewaltig über seine Fehler, die dazu geführt haben.

Im Wohnzimmer unseres Hauses wurde die Bodenstelle unseres Teams eingerichtet.

Die 20 m Klasse kann man mit den Trackern verfolgen.

Die Bodenstelle vom Team Austria

13:00 Piloten sind abgeflogen.
Innerhalb von 15 Minuten sind unsere Piloten im Minutenabstand gestartet und werden gegen 18:00 zurückerwartet.

Die Tagesaufgaben werden in der Wettbewerbskarte eingezeichnet

grün = Clubklasse

rot =Standardklasse

blau = MS/20m-Klasse

Heute sind Wendepunkte auch in Polen, zu sehen im linken unteren Quadranten des Fotos.


Die Tagesaufgaben in der Karte

12:45 Startlinien offen.
Die Startlinien aller Klassen sind offen, wir warten auf die Abflüge unserer Piloten, die bald erfolgen werden.
Basis jetzt 1300m, integrierte Steigwerte 2m, meldet Sepp, K.

Die Gipenformation bei ihrer Demo mit viel Himmel!!

11:00 Erster geplanter Start 11:30
Die angekündigte kleine Flugschau von 2 Gripen der litauischen Streitkräfte war nach dem Briefing.

Die Wettervorhersage ist sehr gut, Basis im Tagesverlauf ansteigend bis 1600 m, Steigwerte anfangs 1,5m steigend  bis 3,5m, später Nachmittag Annäherung von Ci und Ac aus Westen. Ausgeschrieben sind Racing Tasks für alle Klasse, AATs als Aufgabe B, gleiche TPs bei unterschiedlich grossen Areas sind vorbereitet.

Aufgaben Clubklasse:  RT; 399,9 km; 5 TP;

         Standardklasse:  RT; 505,2 km; 5 TP

       MS/20 mKlasse:  RT; 530,2 km; 5 TP

Die Bodenmannschaft drückt die Daumen für einen schnellen, erfolgreichen Flug unserer Piloten!

Bei der Flugvorbereitung

09:15 5. Wertungstag mit größeren Aufgaben??
Guten Morgen!

Nach den guten Wetterinfos und der SMS des Wettbewerbsdirektors ist das Briefing für 10:00 angesetzt und der Grid von 09:00 bis 11:00 aufzustellen.

D.h. es ist anzunehmen das grössere Aufgaben gestellt werden; die Restbewölkung der Nacht trocknet auf; bis 26 Grad Tagestemperatur sind zu erwarten.

Die Piloten und ihre Helfer sind bereits bei den Flugzeugen.

Sepp, K, Aussenlandefeld gestern.