Segelflug-EM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Pociunai - Litauen
29.7.- 13.8.2011Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE) alle Teilnehmer Austragungsort

27.06.2011
30.07.2011
31.07.2011 1.Tag
01.08.2011 2.Tag
02.08.2011 3.Tag
03.08.2011 4.Tag
04.08.2011 5.Tag
05.08.2011 6.Tag
06.08.2011 7.Tag
07.08.2011 8.Tag
08.08.2011 9.Tag
09.08.2011 10.Tag
10.08.2011 11.Tag
11.08.2011 12.Tag
12.08.2011 13.Tag
14.08.2011
15.08.2011
16.08.2011
09.08.2011
16:30 Auch Reinhard, HJ, nach Erreichen des 1.TP ebenfalls aussengelandet

15:15 Auch Wolfgang, WO aussengelandet.
Laufend verlassen Anhänger den Flugplatz, Auch von Wolfgang, WO kam soeben die Landemeldung 15 km vor dem 1. Wendepunkt in Polen, Nähe Suwalki.

Reinhard, HJ fliegt noch.

15:00 Unsere Piloten sind abgeflogen
Unsere Piloten sind nach 13:00 abgeflogen.

14:15 Es gibt bereits einige Aussenlandemeldungen.

Auch unsere Piloten sind davon betroffen, Andy, A und Werner, WG sind am 1.Schenkel aussengelandet.

Josef, IE, hat ebenfalls am 1. Schenkel den Motor gestartet und ist gerade am Platz gelandet.

13:00 Startlinien offen
Die Startlinien für 15m - und 18m - Klasse sind bereits offen.

Die Startlinie der Offenen Klasse öffnet um 13:03.

 

Gestern, auf der Fahrt zur Kurischen Nehrung

12:00 Startbeginn
Startbeginn heute ohne Verschiebung um 12:00, für alle Klassen ist Task A gültig.

Mittlerweile gibt es die erste tiefbasige CU Entwicklung zu sehen.

Die Ausläufer des im Westen liegenden Höhentrogs sind am Horizont sichtbar.

Heute findet um 20:00 der int. Nationenabend statt. Auch wir haben einiges vorbereitet.  

 

Ehrung Tagessieger 15m, Tag 7, 3. Pltz Andy, A

11:00 Tagesaufgaben
Die heutigen Tagesaufgaben Task A für alle Klassen: Rennaufgaben mit jeweils 3 TP in der Offenen - bzw. 18m -Klasse,  TD:382,5 km, bzw. 361,5 km,

4TP in der 15m - Klasse mit einer TD: von 328,7 km.

Task B für alle Klasse sind AAT, Aufgabenzeit: 03:00, Areasradien zwischen 10 - 30 km. Aufgabenlängen zwischen 200 km bis 500 km.

Schwierig für die Piloten sind die westlich gerichteten Schenkel wegen des erheblichen Gegenwindes von 15 km/h steigend am Nachmittag bis 30 km/h

Die vorausgesagte Thermik zum Startzeitpunkt 1 m/sec. steigend bis 2m/sec.

Briefing - Tagessiegerehrung, Wolfgang,WO, 2. Platz, 7. W.-Tag

09:00 8. Wertungstag
Guten Morgen!

Die gestern am Nachmittag heranziehende Kaltfront brachte bereits auf der Heimfahrt von der Kurischen Nehrung, ergiebigen Regen, der in der Früh aufhörte. Die Front ist nach Osten abgezogen

Cirrenfelder und bereits starker Wind spürbar.

Die Piloten mit ihren Crews sind beim Aufbau der Flugzeuge, Grid von 08:30 bis 11:00, 1. Start um 12:00.

Bis nach dem Briefung um 10:00.

 

Gestern 17:00, die herannahende Kaltfront