Segelflug-WM Club-, Standard-, Weltklasse
Prievidza - Slowakei
3.7.- 18.7.2010Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

01.07.2010 1.Tag
02.07.2010 2.Tag
03.07.2010 3.Tag
04.07.2010 4.Tag
05.07.2010 5.Tag
06.07.2010 6.Tag
07.07.2010 7.Tag
08.07.2010 8.Tag
09.07.2010 9.Tag
10.07.2010 10.Tag
11.07.2010 11.Tag
12.07.2010 12.Tag
13.07.2010 13.Tag
14.07.2010 14.Tag
15.07.2010 15.Tag
16.07.2010 16.Tag
17.07.2010 17.Tag
18.07.2010 18.Tag
19.07.2010 19.Tag
19.07.2010
23:45 Abschluss der Berichterstattung - Statements von Mario, MS und Auli, ISV

Platz 1    POLAND, in der Nationenwertung
Platz 2    GERMANY
Platz 3    GREAT BRITAIN

ÖSTERREICH   hat den 4. Platz erreicht und hat damit große Segelflugnationen hinter sich gelassen - eine tolle Plaierung.

Bereits in meinem Artikel  zur Eröffnung der Berichterstattung, habe ich die Feststellung gemacht, dass wir mit einem starken Team nach Prievidza gekommen sind und unsere Piloten haben diesen Beweis auch erbracht.

Es war für mich bewundernswert wie Auli, ISV den Schock aus dieser, für ihn fatalen Situation, die denoch mit viel Glück für Auli, so gut ausgegangen ist, gemeistert hat.

Ich möchte mich beim gesamten Team für diesen Teamgeist bedanken, der dazu beigetragen hat, das dieses Ergebnis am Ende des Bewerbes durch unsere Piloten erreicht wurde.

Herzlicher Dank gilt auch David für die Wetteraufbereitung für die Piloten und Margit für die Unterstützung bei der Berichterstattung.

Herzlichen Dank für die Gratulation an das Team im Gästebuch und das Interesse.


Statement Mario, MS

Die WM ist vorbei, der Ausgang einfach super. In den letzten 20 Tagen sind wir 16 Tage
geflogen, die Luft ist jetzt draussen. Das Wetter war erstaunlicherweise einmal sehr gut, nur
die Crew am Boden musste sich mit bis zu 35 Grad herumschlagen. Wir Piloten konnten
dieses Wetter für tolle Flüge nutzen, kaum etwas tiefer, kamen wir gleich doppelt ins
Schwitzen. Mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden. Mein Ziel unter den ersten 10 wurde
mit einem 3. Platz gekrönt. Einenwesentlichen Beitrag dazu war natürlich meine Crew, das
Team, die gute Stimmung und besonders das Team ISV/MS. Der lockere Teamflug war
eine tolle Ergänzung in vielen Situationen, bei denen man sich unschlüssig war. Danke Auli
und hoffentlich bis bald beim nächsten gemeinsamen Bewerb. Ein Dankeschön auch allen,
die mit dem Team Austria mitgefiebert haben. Es war eine allseits sehr gut organisierte WM.
Mario,MS.


Prievidza 2010, Auli, ISV
Ich fuhr nach Prievidza ohne grosse Hoffnungen und Ziele, nur gut
Segelfliegen wollte ich, da war ich mir sicher. Hoffnungen auf den
Sieg oder ein top 10 Ergebnis machte ich mir spätestens nach einer
näheren Luftbekanntschaft keine mehr. Nach diesem Schreck war für
mich an Fliegen nicht zu Denken! Diesen non flying-day nützte ich
um meine Ziele zu überdenken – Ich wollte gut Segelfliegen, und
Spass haben!
Das ich und die anderen Piloten (MS,PC,CD) gut Fliegen können,
konnten wir das ein oder andere mal unter beweis Stellen, und wer
das Team Österreich kennt, weiß auch, dass der Spaß nie zu kurz kommt.
Ich bin mit meiner fliegerischen Leistung zufrieden und konnte sehr
viel aus diesem Bewerb Lernen. Spaß hatte ich in der Luft und auch
am Boden.
DANKE AN DAS TEAM AUSTRIA!

Die 3 besten Nationen

23:15 Weitere Bilder Siegerehrung
Guten Abend!

Wegen meiner Vorbereitungen füt die Anreise nach Szeged, die ich wegen dem bereits geplanten deutsch - österreichischen Nationenabend für Mittwoch fx eingeplant habe, komme ich erst jetzt dazu, noch die restlichen Bilder der Siegerehrung und ein kurzes Statement zum Abschluß meiner Berichterstattung aus Prievidza zu übermitteln. Auch die Kurzberichte der Piloten, die ich bis heute erhalten  habe, sind eingefügt. Herzlichen Dank dafür.

Die Hymne des Weltmeisters wird intoniert