Segelflug-WM Club-, Standard-, Weltklasse
Prievidza - Slowakei
3.7.- 18.7.2010Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

01.07.2010 1.Tag
02.07.2010 2.Tag
03.07.2010 3.Tag
04.07.2010 4.Tag
05.07.2010 5.Tag
06.07.2010 6.Tag
07.07.2010 7.Tag
08.07.2010 8.Tag
09.07.2010 9.Tag
10.07.2010 10.Tag
11.07.2010 11.Tag
12.07.2010 12.Tag
13.07.2010 13.Tag
14.07.2010 14.Tag
15.07.2010 15.Tag
16.07.2010 16.Tag
17.07.2010 17.Tag
18.07.2010 18.Tag
19.07.2010 19.Tag
14.07.2010
20:45 Peters, PC 2.Tagessieg
Herzliche Gratulation an Peter, PC zum 2. Tagessieg in der Standardklasse, super. Er liegt damit auf Platz 4  in der Gesamtwertung, 204 Punkte hinter Kawa/Pol. am 1. Platz.

Bei Auli, ISV und Mario, MS ist es nicht nach Wunsch gelaufen, keine gravierenden Fehler gemacht und trotzdem ist das heutige Tagesergebnis für beide unbefriedigend. Mario, MS liegt in der Gesamtwertung am 3. Platz, Auli, ISV weil einen Tag nicht geflogen, auf Platz 30.

Aber es sind ja noch 3 Wettbewerbstage.

Schönen Abend wünscht das gesamte Team!!

Unsere Std. Klasse Piloten Peter, PC und Michael, CD am Weg zum Flugzeug

17:30 Endanflug
Peter, PC ist gelandet, Auli,ISV und Mario, MS bei km 17, schalten auf Platzfrequenz.

Wir warten auf Michael, CD.

17:35 Michael,CD meldet km 20 und schaltet auf Wettbewerbsfrequenz.

Alle Piloten sind zuhause

Noch ein Guppenfoto von heute

17:15 Im Anflug auf den Platz
Peter, PC, Auli, ISV und Mario, MS im Anflug 35 km Endanflug.

17:20 MS,ISV melden km 30 und 200m plus, PC km 15, schaltet um.

16:45 Seit 10 Minuten die ersten Landemeldungen auf der Wettbewerbsfrequenz

16:15 Auli, ISV und Mario, MS mit knappen Abstand dahinter unterwegs zum 3. TP

15:30 Clubklasse am 3. Schenkel
MS kurbelt gerade über dem 2. Wendepunkt mit 2 m/s, ISV -  ein wenig voran - bereits am 3. Schenkel. Von der Standardklasse hört man im Moment nichts, sie sind wohl zuweit im Norden.

14:30 Standardklasse um 14:20 auch auf Strecke.
Mittlerweile ist auch die Standardklasse abgeflogen und befindet sich am Weg zum 1. Wendepunkt.

Die Bodencrew bemerkt inzwischen dubiose Vorgänge. Unmittelbar vor das Hauptquartier wurde eine verdächtige Mülltonne gestellt aus der eine funkantennenähnliche Skulptur ragt. Feindliche Teamspionage kann nicht mit völliger Sicherheit ausgeschlossen werden. Der Teamchef bittet das schwarze Orakel um Rat und David besucht den österreichischen Wellnsessbereich, das Funkgerät schweigt.

14:15 Unsere Piloten sind abgeflogen
Auli, ISV und Mario, MS sind um 14:09 über die Startlinie geflogen.

Standardklasse kurbelt noch auf und wird ebenfalls in den nächsten Minuten abfliegen. Die Wetteroptik sieht prächtig aus. Steigwerte bis 3 m/sec., Basis 2300 m, 2 - 3/8 Cu.

Einen erfolgreichen Flug wünscht die Boden Crew.

Es ist durch den Bodenwind die Temperatur erträglich.

Die Tasks unserer Piloten - rot Standard, grün Club

13:15 Welt und Clubklasse airborne
Die Standardklasse wird noch geschleppt, die Abfluglinie für die Clubklasse wird um 13:15 geöffnet.

Abfluglinie für PW5 ist bereits offen.

Mario, MS meldet Bärte mit bis zu 3 m/sec, Basis 2400 - 2500 m.

Beim Pilotenbriefing, von l. Margit, Mario, Auli,Michael und Peter.

11:45 Nach dem Briefing Gruppenfoto am Grid
Nach dem Briefing war Fototermin aller Teilnehmer am Grid.

Die Aufgaben für heute wurden ausgegeben, Racing Tasks stehen am Programm.

Standardklasse im Uhrzeiger um Zilina, 317,7 km, 3 TP

Clubklasse ebenfalls Racetask, 302 km, 3 TP, erster TP in NW, weiter 50 km nach S, weiter 115,6 km nach O, Nähe Ruzomberok, zurück zum Flugplatz.

Geplanter Start um 12:00, erste Cu - Entwicklung bereits um 10:00, momentan keine Anzeichen von Überentwicklung, wenn die Prognose zutrifft wird es ein guter Tag.

Bis später  ---

Gruppenfoto aller Teilnehmer am Grid - unsere Piloten und Crew

08:00 11.Wettbewerbstag
Guten morgen!

Wir befinden uns nach wie vor in der labilen, feuchten Warmluft, jedoch kommen wir heute in den Einflußbereich eines Kurzwellenkeils, der Überentwicklungen weitgehend unterbinden sollte. Damit erwarten wir eigentlich einen störungsfreien Wertungstag, mit ansteigenden Steigwerten und hoher Basis am Nachmittag.

Allerdings steigt auch die Temperatur am Boden an.

Briefing um 10:00.

Bis nachher  ---

Flugplatz Prievidza, im Hintergrund Bojnice mit Burg