Segelflug-WM Club-, Standard- und 20m-Klasse
Rayskälä - Finnland
22.6.- 6.7.2014Quelle/Texte: Kurt

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

19.06.2014 1.Tag
20.06.2014 2.Tag
21.06.2014 3.Tag
22.06.2014 4.Tag
23.06.2014 5.Tag
24.06.2014 6.Tag
25.06.2014 7.Tag
26.06.2014 8.Tag
27.06.2014 9.Tag
28.06.2014 10.Tag
29.06.2014 11.Tag
30.06.2014 12.Tag
01.07.2014 13.Tag
02.07.2014 14.Tag
03.07.2014 15.Tag
04.07.2014 16.Tag
05.07.2014 17.Tag
06.07.2014 18.Tag
22.06.2014
18:00 Beim Eröffnungsbuffet
Es hat geschmeckt, nur für`s Bier war es etwas zu kalt.

Mario, MS und Thomas

18:00 Gemütlichen Abend zuhause, bis morgen.
Eine Wetterbesserung ist nicht wirklich zu erkennen, auch die Prognose für morgen ist eher pessimistisch!

Reinhard, KG und Martin Crew von Guido und Michael, 32 Mi!

17:15 ASG 32 Mi im Flug über der finnischen Landschaft

Guido und Michael bei einem Trainingsflug über der Wald - und Seenlandschaft Finnlands.

Es hat jetzt aufgehört zu regnen.


ASG 32 Mi Cockpit

17:15 Team ASG 32 Mi

Michael, ein konzentrierter Co - Pilot


Da darf man schon mal zugreifen :-)


Die typische Abendgestaltung: Fußball schauen, Guido schläft dann meist schon ab der Halbzeit...

13:00 Gesagt, getan...
Unser lieber Kurt fackelte nicht lang und ließ den Worten Taten folgen, er mützt gemütlich vor sich hin während sich Mario, Michi und Guido wieder am See duellieren. Bei den Temperaturen ist mir eigentlich nicht nach viel zu mute.. Außer natürlich kräftig Saunieren :-)

Martins gestriger Fang, hoffentlich sieht die Beute heute ähnlich aus :-)


Guido und Michi, einmal in der Luft

12:30 Was machen, an Tagen wie diesen??

Wie bereits erwähnt, wird heute erneut nicht geflogen... Mit der Zeit stellt sich nun die Frage, was man denn mit der ganzen ungewollten Freizeit machen soll. Im Haus 73 (32 und MS) wird bereits mehr gefischt als geflogen, so auch heute. Bei erneuter erfolgreicher Heimkehr wird heute ganz gewiss der Griller angeworfen ;-)

Dem Team H3 geht es mittlerweile gesundheitlich besser als zuletzt, kurieren sich aber den heutigen Tag noch kräftig aus... Unser TC und das Team KG verbringen aktuell ihre Freizeit zuhause, Kurt schwärmt schon vom bevorstehenden Mittagsschläfchen.

Noch ein kurzer Exkurs zur gestrigen Eröffnung: Positiv hervorzuheben war, dass sie kurz und knapp war, das Nötigste wurde gesagt, keine langwierigen Prozeduren. Bei diesen Temperaturen genau richtig. Danach noch kurz vom Buffet genascht, und heimgefahren.

Liebe Grüße, Thomas


Humor haben sie ja, diese Finnen...

11:45 No Task today!

Beim heutigen Briefing wurden auch das gesamte Organisationsteam vorgestellt.

Die Wetterinformationen für heute und morgen sind eher pessimistisch, auch am Mittwoch noch mit Fragezeichen? Daher wurden heute wegen der andauernden Schauertätigkeit kein Aufgaben gestellt. Zur Zeit gibt es ein wenig Sonne. Die Tagestemperaturen steigen in den nächsten Tagen langsam an.

Nach dem Briefing gab es noch eine kurze Teambesprechung im Teamzelt.

Der Pilot des Segelflugzeuges im Bild übergab nach der Landung die FAI - Fahne an den Wettbewerbsdirektor. Nach dem Hissen der Fahne, stellte WD Heikki Pohjola die teilnehmenden Nationen vor.

Nach kurzen Ansprachen erklärte zum Abschluss Jurypräsidentin Marina Galletto die 33. Weltmeisterschaften in Rayskälä für eröffnet

Bis später!




Ein Oldtimer anno 1936 brachte die FAI - Flagge

08:30 1.Wettbewerbstag

Bei der gestrigen Eröffnung der WM gab es erfreulicher Weise keinen Regen aber kalt, wir haben um Schnupfen und Erkältungen vorzubeugen auf die kurzen Lederhosen verzichtet, daher die nicht einheitliche Kleidung des Teams.

Anschließend wurde die Eröffnung im Hangar 1 beim Buffet fortgesetzt.

In der Früh beim Frühstück regnete es in Strömen, die SMS der Wettbewerbsleitung um 08:00 Uhr lautet kein Grid, Briefing um 10:00 Uhr.

Die Wetterprognose ist nicht sehr erfreulich.


Piloten und Crew vor der Eröffnung