Segelflug-WM Club-, Standard- und Weltklasse
Rieti - Italien
6. - 20. Juli 2008Quelle/Texte: Margit

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

02.07.2008 1.Tag
03.07.2008 2.Tag
04.07.2008 3.Tag
05.07.2008 4.Tag
07.07.2008 5.Tag
08.07.2008 6.Tag
09.07.2008 7.Tag
10.07.2008 8.Tag
11.07.2008 9.Tag
12.07.2008 10.Tag
14.07.2008 11.Tag
15.07.2008 12.Tag
16.07.2008 13.Tag
17.07.2008 14.Tag
18.07.2008 15.Tag
19.07.2008 16.Tag
20.07.2008 17.Tag
11.07.2008
19:30 Team Austria wieder geschlossen im Adlerhorst
Die österreichischen Piloten sind wieder am Platz gelandet und bezüglich Wertung siehts wieder gut aus. Die Team Austria Standardklasse konnte gerade noch eine Außenlandung vermeiden und liegt im Mittelfeld, frei nach dem Motto "lieber schnecken als stecken", copyright Christine Grote, und somit haben sie auch nicht wirklich Punkte verloren. ISV und 211 liegen in der Clubklasse auch im vorderen Mittelfeld. MS wurde heute 5., und der Logger von G8 wird wiedermal gerade ausgewertet, er hat heute super gekämpft und ist auch wieder nach Hause gekommen.

Nun zur Gesamtwertung und Resümee der ersten Woche:
Standardklasse: PC sehr guter 4., TK ebenso guter 10.
Clubklasse: ISV auch senstationeller 5., 211 auf der - in der nächsten Woche ausbaufähigen - 35. Position
Weltklasse: MS momentan auf Bronzekurs als 3., G8 wird vom 11. Platz aus angreifen

Das Team Austria liefert hier in Rieti eine sensationelle Leistung ab und die Stimmung ist auch sehr gut. Man freut sich über die Erfolge der Anderen und hilft sich gegenseitig. Wir freuen uns schon auf die nächste Woche.

18:45 TK gelandet, G8 ebenfalls am Rückweg nach Rieti
TK ist vor 5 Minuten gelandet, G8 Herbert hofft in der bereits schwächer werdenden Thermik noch nach Hause zu kommen.

18:15 MS zuhause, PC und TK am letzten Schenkel
MS Mario bereits gelandet, G8 zum 2.Wendekreis unterwegs, PC hat gerade 10 km gemeldet, TK knapp dahinter.

18:00 ISV und 211 zuhause
ISV und 211 habens geschafft, von PC und TK hört man momentan nichts, sie sind am Heimweg, MS Fliegt noch in seinen 2. Wendekreis und G8 kämpft über Cantalice um für den Weg nach Norden noch genug Höhe zu bekommen.

17:15 ISV am Heimweg
ISV hat noch 20 km bis Rieti, auch PC und TK sind bereits am letzten TP.

16:45 Am Weg zum 2.TP
Die Clubklasse ist bereits vom Süden kommend zum 2.TP, bei Steigwerten um 2,5 m, unterwegs. Allerdings nimmt nach Norden die Bewölkung ab.

15:00 Team Austria abgeflogen
Unsere Piloten sind in der Luft und bereits abgeflogen. Der erste Schenkel führt sie in der Süden, Steigwerte bis 3 m/s werden gemeldet. Die Weltklasse muss wieder eine AAT fliegen, die nahezu der Gestrigen ident ist, welch Wunder, wurde doch gestern Luciano Avanzini (3A) Tagessieger.
Das Team Austria hat gestern wieder super Leistungen gezeigt und wir hoffen und bangen, dass es heute wieder ähnlich verläuft.

13:00 5.Wertungstag, unmittelbar vor dem Start
Die Klassen am Grid wurden geändert; Clubklasse wird als erstes geschleppt, Standardklasse folgt und die Weltklasse am Schluss. Nachdem Cirrenaufzug während des Briefings der sich mittlerweile etwas zurückgebildet hat, sind die ersten Cu,s zu sehen.
Wind Südwest

Die Aufgaben des heutigen Wertungstages:

Clubklasse  Racing Task, 315,4 km, 3 TP
Std-Klasse: Racing Task, 377,4 km, 4 TP
Weltklasse:  AAT, Tasktime 03:15, Taskdistance 150,9/342,0 km