Segelflug-WM Club-, Standard- und Weltklasse
Rieti - Italien
6. - 20. Juli 2008Quelle/Texte: Margit

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

02.07.2008 1.Tag
03.07.2008 2.Tag
04.07.2008 3.Tag
05.07.2008 4.Tag
07.07.2008 5.Tag
08.07.2008 6.Tag
09.07.2008 7.Tag
10.07.2008 8.Tag
11.07.2008 9.Tag
12.07.2008 10.Tag
14.07.2008 11.Tag
15.07.2008 12.Tag
16.07.2008 13.Tag
17.07.2008 14.Tag
18.07.2008 15.Tag
19.07.2008 16.Tag
20.07.2008 17.Tag
12.07.2008
18:45 Tagessieg in der Weltklasse??
So wie es momentan aussieht, 3 Loggerauswertungen fehlen noch, gibts ein Wahnsinnsergebnis in der Weltklasse. Derzeit siehts nach einem Doppelsieg für die österreichischen PWs aus. MS führt derzeit vor G8 und wir freuen uns mit ihnen.

18:00 Team Austria im Adlerhorst
Nun sind alle österreichischen Vögel wieder im Adlerhorst gelandet. Von der Wertung wissen wir nur soviel, dass sie wieder gut aussehen könnte. Die Kommentare der Piloten klingen durchaus positiv, bis auf einpaar kleine "Steher", die der Eine oder Andere vielleicht eingelegt hat. Und auch heute gibts beim Team Austria keine Außenlandungen, was mitunter das Wichtigste ist.
Morgen ist, nach dem 6. Wertungstag, ein Ruhetag, der bezüglich Wetter nicht allzu schön werden könnte. Der Meteorologe sprach von einer Südwestströmung und einer geschlossenen Wolkendecke. We will see...

17:45 Standard und Weltklasse bereits gelandet
Leider war der Netzzugang in den letzten 20 Minuten gestört; mittlerweile sind PC und TK in der Standardklasse, sowie  MS und G8 während dieser Zeit gelandet. ISV ist jetzt bereits im Endanflug, wir warten gespannt auf die Auswertung.

15:45 Bereits am Weg zum 2.TP
Auf Grund der empfangenen Funkmeldungen sind unsere Piloten bereits am Weg zum 2.TP; Basishöhen bis 3200 m, nach der Wolkenentwicklung im Norden hoffen wir auf ein schnelles Rennen. 

14:45 Clubklasse abgeflogen
Nun ist auch ISV abgeflogen, 211 kurbelt noch bis an die Basis und wird dann auch über die Startlinie fliegen. Wir wünschen ihnen auf ihrem Weg in den Süden alles Gute! 

TK auch ein "Schattenparker"

14:30 Weltklasse und Standardklasse abgeflogen
Die Piloten der ersten beiden Klassen sind abgeflogen und die Clubklasse lauert noch hinter der Linie, aber auch bei ihnen kann es nicht mehr lange dauern. Sogar Cumuli sind im Osten sichtbar, nur im Norden halten sich hartnäckige Cirren. Unsere Piloten melden Stiegwerte bis zu 3 m/s und eine Basishöhe von 3200m.

MS in seinem Boliden

14:30 Die Sonne brennt vom Himmel

Schatten unter der Fläche

13:00 Weltklasse und Standardklasse in der Luft
Die Startlinie der Weltklasse wird um 13:08 geöffnet. Interessant werden heute auch die Abflugzeiten. Die Weltklasse muss eine ziemlich große Distanz zurücklegen und wird darum auch nicht allzu spät abfliegen. Im Norden sieht man im Moment Cirrusbewölkung, die hoffentlich nicht zu dicht wird, ansonsten siehts wieder sehr nach Blauthermik aus, der Wind kommt heute aus Südwest mit 10 Knoten.
Morgen gibts einen Ruhetag, dafür werden wir uns heute bei der Berichterstattung umso mehr anstrengen.

12:00 6. Wertungstag, anspruchsvolle Aufgaben
Vor dem morgigen Ruhetag gibt es in allen 3 Klassen noch ansnspruchsvolle Aufgaben.Die Piloten sind bereits bei den letzten Vorbereitungen, da der erste Schlepp planmäßig um 12:30 stattfindet.
Es startet die Weltklasse vor Std und -Clubklasse.

Folgende Aufgaben sind gestellt:

Weltklasse: Racing Task 305,0 km, 2 TP.
Clubklasse: AAT, Tasktime3:00, 262,5/470,2 km
Std.Klasse: Racing Task 419,8 km, 3 TP. 

Startaufstellung