Segelflug-WM Club-, Standard- und Weltklasse
Rieti - Italien
6. - 20. Juli 2008Quelle/Texte: Margit

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

02.07.2008 1.Tag
03.07.2008 2.Tag
04.07.2008 3.Tag
05.07.2008 4.Tag
07.07.2008 5.Tag
08.07.2008 6.Tag
09.07.2008 7.Tag
10.07.2008 8.Tag
11.07.2008 9.Tag
12.07.2008 10.Tag
14.07.2008 11.Tag
15.07.2008 12.Tag
16.07.2008 13.Tag
17.07.2008 14.Tag
18.07.2008 15.Tag
19.07.2008 16.Tag
20.07.2008 17.Tag
15.07.2008
19:00 Resümee des Tages
Licht und Schatten im Team Austria. PC und 211 gings heute sehr gut und sie liegen in der Tageswertung knapp hinter der Spitze. TK, MS, 211 und G8 sind heute nicht zufrieden und werden morgen frei nach dem Motto "neuer Tag, neues Glück" an den Start gehen. Das Wichtigste ist aber wieder, dass alle gesund am Boden sind.

18:45 Super Ergebnis für PC
Es sind noch nicht alle Logger ausgewertet, es wird also nocheinmal spannend. Die ersten ankommenden der Standardklasse lieferten ein sensationelles Finish, Sebastian Kawa landete ohne Fahrwerk...PC hat sich voraussichtlich sehr gut geschlagen, ISV hat sich eben angemeldet, auch er ist sicher daheim. 211 und MS sind ebenfalls gelandet.

18:00 PC kommt heim, 211 auch
PC hat sich gerade gemeldet, er kommt heim, Gratulation!! Die Anderen kämpfen mit ihren "Gleitwundern" noch ca. 50 km vom Platz entfernt. Gerade hat sich auch 211 angemeldet.

17:45 Adlerhorst hört 2 Adler am Funk
211 und G8 hört man bereits wieder am Funk. Sie dürften noch ca. 50 km vom Platz entfernt sein. Von MS, PC und ISV hört man noch keine Rufe. Wir haben grad gesehen, dass der Führende in der Clubklasse, Werner Danz, außengelandet ist und leiden mit ihm.

15:45 Ruhe am Funk, Spannung im Norden
Im Funk herrscht momentan Ruhe, aber die letzten Meldungen verursachten doch eine Adrenalinausschüttung bei der Bodenmannschaft. G8 meldete:"Heit wirds sponnend". Wir hoffen mit ihnen.

15:00 TK außengelandet
Leider hat es TK am Weg zurück vom ersten Wendepunkt erwischt und er mußte auf die Wiese, schade. Ihm und dem Flugzeug ist aber nichts passiert. Die Restlichen haben den ersten Wendepunkt umrundet und sind am Weg nach Norden, der verdächtig nach Blauthermik aussieht.

14:15 Team Austria abgeflogen
Unsere Piloten sind abgeflogen und befinden sich jetzt am 1. Schenkel, der ca. 50 km lang ist, nach Süden. Momentan werden Steigwerte bis 3 m/s gemeldet.

13:00 Standard- und Weltklasse in der Luft, Clubklasse im Schlepp
Die Startlinie der Standardklasse wird um 13:02, die der Weltklasse um 13:12 geöffnet. Heute gibts wieder ein Höhenlimit beim Start von 2800m QNH, um allen Teilnehmern dieselben Chancen zu gewährleisten.

Wetteroptik im Norden

11:00 8. Wertungstag
Das Team Austria zeigte gestern wieder tolle Leistungen. G8 gelang der Tagessieg, MS holte auf die führenden Franzosen wieder Punkte auf. ISV und 211 platzierten sich wieder im vorderen Mittelfeld. TK vollbrachte eine besondere Leistung, er erflog ohne Vario und Endanflugrechner den 4. Tagesrang. PC ist froh, gestern nach Hause gekommen zu sein und hat als 15. keine wertvollen Punkte verloren. Man muss rein objektiv sagen, dass manche Piloten der Standardklasse auf Grund der fortgeschrittenen Tageszeit einfach keine Chance mehr hatten, die Welle zu erwischen.

Nun zum heutigen 8. Wertungstag. Der Wind hat seine Richtung völlig geändert, von der Strömung aus Südwest ist nichts mehr übrig und somit bläst der Wind heute aus Nordost.
Alle Klassen bekamen heute Racingtasks, die in das nordwestliche "Flachland" führen.

Aufgaben:
Standardklasse: 475,8km, 4 WP
Clubklasse: 368,1km 4 WP
Weltklasse: 295,4km 4 WP

Grid