Segelflug-WM Club-, Standard- und Weltklasse
Rieti - Italien
6. - 20. Juli 2008Quelle/Texte: Margit

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE CH) alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

02.07.2008 1.Tag
03.07.2008 2.Tag
04.07.2008 3.Tag
05.07.2008 4.Tag
07.07.2008 5.Tag
08.07.2008 6.Tag
09.07.2008 7.Tag
10.07.2008 8.Tag
11.07.2008 9.Tag
12.07.2008 10.Tag
14.07.2008 11.Tag
15.07.2008 12.Tag
16.07.2008 13.Tag
17.07.2008 14.Tag
18.07.2008 15.Tag
19.07.2008 16.Tag
20.07.2008 17.Tag
16.07.2008
19:30 G8 auch im Adlerhorst
Alle Sittiche im Nest.

19:15 Super Ergebnis für das Team Austria
ISV ist im Moment toller 3. und 211 liegt auf Platz 12. Von der Welt- und Standardklasse haben wir noch keine Ergebnisse, MS dürfte im Mittelfeld liegen,  PC und TK sind auch schon beim Mückenputzen. G8 kämpft noch um nach Hause zu kommen.

17:45 ISV und 211 zu Hause
Die Clubklasse meldet sich zur Landung und das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen. Herzliche Gratulation!

17:30 Clubklasse am Heimweg
ISV und 211 sind am letzten Wendepunkt, das sieht gut aus. Die Weltklasse hört man momentan nicht am Funk, von der Standardklasse kommt auch nicht viel.

15:15 Team Austria erhob sich mit stolzen Flügeln
Wir mußten feststellen, dass unsere deutschen Webkollegen sich weitaus lyrischer präsentieren als wir, mit unserer nüchternen Betrachtungsweise. Somit wird dies ein Eintrag, bei dem wir versuchen wollen, es ihnen gleichzutun.

Es ist ein brütend heißer Tag, an dem der Glutball mit seiner geballten Kraft vom azurblauen Himmel strahlend hell seine Feuerstrahlen schickt. Die, von Funkwellen ebenso erhitzten Häupter der -  am Boden verbliebenen - Mannschaft, lauschen den, ob der Blauthermik und der niedrigen Basishöhen, verzweifelten Rufe ihrer Adler. Die Zeit des Wartens vertreiben sich die, von morgendlichen Wasserspielen geschundenen Leiber mit Beobachten der emsig tragenden Ameisen und Verrichten ihrer vom Häuptling auferlegten Pflichten.

Nun wieder zurück zu den wichtigen Dingen, 211, ISV und TK sind abgeflogen. Und die Anderen folgen hoffentlich bald, denn es ist wiedermal 15:45 und nicht mal hier in Rieti gibts im Dunkeln Thermik.

13:30 Neuer Start 13:35
Nach neuerlicher Startverschiebung auf 13:35, wird das Aufgabenfenster für die Weltklasse kleiner. Frühester Abflug der Weltklasse ab ca.15:15.

Gerade wurde mit dem Schleppen der Clubklasse begonnen; soweit das Auge reicht ist keine Bewölkung zu sehen.

13:00 Startaufstellung

12:45 neue Aufgaben
Auf Grund der Startverschiebung wurden die Aufgaben verkürzt. Der erste Start ist jetzt für 13:00 loc vorgesehen.

Standardklasse: 317 km 2WP
Clubklasse: 277,9km 2 WP
Weltklasse: 214,1km 2 WP

Warten am Grid

12:30 Fotos, Fotos, Fotos

PW5 im Endanflug

12:00 Startverschiebung
Der Start wurde um 15 Minuten auf 12:15 verschoben.

kollektives Schleppseilsuchen

11:45 9. Wertungstag
Guten Morgen!

Zuerst ein kurzer erfreulicher Blick auf die Gesamtergebnisse der einzelnen Klassen.

Standardklasse:
1 .Y    Giorgio Galetto       6892
2. PC  Peter Hartmann   6746
3. Y4  Michael Buchthal    6726

25. TK Michael Rass     5602

Clubklasse:
1. M4   Matthias Sturm   6598
2. C41  Killian Walbrou  6568
3. ED    Didier Hauss      6306

8. ISV Aurel Hallbrucker              6130
31. 211 Reinhard Haggenmüller   5042


Weltklasse:
1. EZ    Laurent Couture          6706
2. EY   Gilles Navas                6639
3. MS  Mario Schupfer         6575

10. G8 Herbert Ziegerhofer  5216

Nun zu den heutigen Aufgaben:

Alle Klassen bekamen heute die klassischen Rietiaufgaben, Süden, Norden, nach Hause. Der erste Start ist für 12:00 loc geplant.

Standardklasse: 397,5km 2 WP
Clubklasse: 350,2km 2 WP
Weltklasse: 272,8km 2 WP