Segelflug-WM 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Uvalde - USA
28.7.- 18.8.2012Quelle/Texte: Kurt/Wick

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisseGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams (DE) alle Teilnehmer Austragungsort soaringcafe.com

15.06.2012
25.07.2012 1.Tag
26.07.2012 2.Tag
27.07.2012 3.Tag
28.07.2012 4.Tag
29.07.2012 5.Tag
30.07.2012 6.Tag
31.07.2012 7.Tag
01.08.2012 8.Tag
02.08.2012 9.Tag
03.08.2012 10.Tag
04.08.2012 11.Tag
05.08.2012 12.Tag
06.08.2012 13.Tag
07.08.2012 14.Tag
08.08.2012 15.Tag
09.08.2012 16.Tag
10.08.2012 17.Tag
11.08.2012 18.Tag
12.08.2012 19.Tag
13.08.2012 20.Tag
14.08.2012 21.Tag
15.08.2012 22.Tag
16.08.2012 23.Tag
17.08.2012 24.Tag
18.08.2012 25.Tag
22.08.2012
26.07.2012
23:00 Alles Plangemäß / neue Flugzeuge der offenen Klasse
Das Wetter hat sich so wie erwartet entwickelt. Ab 12 Uhr die ersten brauchbaren Cumulus, Startbeginn um 13:00 Uhr und bestes Segelflugwetter bis 19:00 Uhr, wobei einige Piloten anmerkten, es sei kein guter Tag gewesen. Kein Guter Tag in Uvalde heißt: Steigwerte nur 3-4 Meter, Schnittgeschwindigkeiten nur 130 km/h. In Texas ist alles etwas größer, auch das Steigen und die Schnitte.

Sehr interessant die Flugzeuge der offenen Klasse, erstmals seit vielen Jahren  wieder wirklich Neues. Neben der EB 28 und EB 29 von Binder, die es schon ein paar Jahre gibt, Quintus von Schempp Hirth und Antares 23E von Lange. Von Lange auch eine Antares 23S, eine derzeit noch reine Segelflugversion mit 23Metern Spannweite, und von Jonker einige JS1C, das sind auf 21 Meter Spannweite vergrößerte JS1 und natürlich die Concordia von Dick Butler, auf deren Auftreten schon alle warten. Ich werde versuchen, von allen Flugzeugen noch genauer zu berichten.

Morgen wird wie angekündigt nicht geflogen, ich werde aber versuchen trotzdem zu berichten.

Gute Nacht 

Ein Warbird darf natürlich nicht fehlen

12:30 Heute letzter freier Trainingstag
Heute haben unsere Piloten die letzte Möglichkeit des freien Trainings. Morgen 27. Juli ist der Platz aus organisatorischen Gründen gespert, ab übermorgen wird es dann ernst.

Bis auf Wolfgang Janowitsch WO nutzen alle diesen Tag. Er schaut zwar nicht so gut aus wie die letzten Tage, aber hier in Uvalde weiß man nie. Am Morgen 8/8 Bewölkung, um 10 Uhr erste Auflockerungen, bis 12 Uhr die ersten Cumuli und danach herrlichstes Segelflugwetter bis zum Sonnenuntergang. Wir werden sehen was der Tag bringt.  

Coolen Kopf bewahren ist sehr wichtig, alle Piloetn und der Teamchef haben Kühlkappen und Kühlwesten gegen die extramen Temperaturen