Segelflug-WM Std-, 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Eskilstuna - Sweden
28. Mai - 18 Juni 2006Quelle/Texte: Ludwig Starkl

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

22.05.2006
27.05.2006
30.05.2006
31.05.2006
01.06.2006
02.06.2006
03.06.2006
04.06.2006 1.Tag
05.06.2006 2.Tag
06.06.2006 3.Tag
07.06.2006 4.Tag
08.06.2006 5.Tag
09.06.2006 6.Tag
10.06.2006 7.Tag
11.06.2006 8.Tag
12.06.2006 9.Tag
13.06.2006 10.Tag
14.06.2006 11.Tag
15.06.2006 12.Tag
16.06.2006 13.Tag
17.06.2006 14.Tag
17.06.2006
18:45 es ist gelaufen

Leider ist dies der letzte Bericht von mir von der WM. Mein Beruf verlangt es, daß ich Montag Morgen zu Hause sein muß. Ich mußte desshalb nach der Landung von H1 Wolfgang Hartl packen und mich auf denWeg nach Österreich machen. Ich hoffe es hat meine Berichterstattung gefallen, für eventuelle Rechtschreibfehler bitte ich um Nachsicht.
Die Ergebnisse sind online nachzulesen. Glückwünsche und Gratulationen werden auch noch ans Team weitergeleitet.


Beste Grüße aus Schweden


Wick Starkl


17:15 Auch H1 im Endanflug

Auch Wolfi ist im Endanflug, heute einmal keine Rückhol-Autofahrt für mich


17:11 Die Jones Brüder und WO haben die Ziellinie überflogen.


Wolfgang ist Silbermedailliengewinner


Team Austria gratuliert


Wolfgang nach der Landung

17:00 WO im Endanflug

WO und WG sind im Endanflug, wie WO meint jedoch ein totes Rennen. Alle werden zusammen kommen, das heist 2. Platz Gesamt für Wolfgang Janowitsch. Wenns dabei bleibt wieder ein super Ergebnis für ihn.


8T ist ebenfalls im Endanflug er hat noch 23 km bei MC 2,5.


H1 und OF sind nicht zu hören, sie haben offenbar die Frequenz gewechselt.


ca. 30 Flugzeuge haben in den letzten Minuten überflogen, unsere Mannen waren noch nicht dabei, aber WO hat gerade 9km gemeldet.


Um unsere innere Erregung zu kühlen

15:30 Bei unseren Piloten alles o.K.
Durchwegs positive Meldungen sind am Funk zu hören. Ein wunderschöner Segelflughimmel hat sich über dem Wettbewerbsgebiet aufgetan. Herrlich Cumullanten schmücken den Himmel und zeigen unseren Piloten den hoffentlich schnellstenWeg

Der Himmel nach Westen

14:15 Auf der Suche
Unsere Piloten in der Luft auf der Suche nach Aufwinden, ich am Boden auf der Suche nach einer Internetverbindung. Beiden geht es nicht immer leicht bei dem Vorhaben. Derzeit aber geht es beiden gut. Die Piloten melden gutes Steigen unter 1-2 Achtel Cumulus und ich habe endlich wieder einmal das Netz gefunden.
Heute haben wir alles auf den Teamflug gesetzt. WG versucht WO wichtige Informationen zukommen zu lassen, H1 versucht OF die besten Steigen zu markieren. Die Chance fuer Wolfgang und Heimo lebt.und wir wollen natuerlich alles tun um mit einem Erfolg nach Hause zu kommen. Die 15 Metre Klasse ist heute live mitzuverfolgen, auch unsere zwei Piloten tragen einen Sender an Bord.

12:30 Auf die Sekunde

pünktlich um 12:00 Uhr wurde der letzte Tag gestartet. Unter blauem Himmel und vereinzelten Bummerln am Horizont sind unsere Piloten schon in der Luft und melden eher verhaltenes Steigen.


10:00 letzter Tag

Heute gehts um die Wurst, wer wird heute der Glücklichere sein. Kann unser WO noch den Führenden einholen? In Schweden ist alles möglich. Wir hoffen jedenfalls, daß Wolfgang der Bessere ist.
OF Chancen sind auch noch intakt, auch mit ihm zittern wir mit.
Die Aufgaben sind verteilt, die Wettbewerbsleitung wills zum Abschied noch mals wissen. Laut Hermann die selben Wetterbedingungen wie gestern, mal sehen was draus wird.