Segelflug-WM Std-, 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Eskilstuna - Sweden
28. Mai - 18 Juni 2006Quelle/Texte: Ludwig Starkl

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

22.05.2006
27.05.2006
30.05.2006
31.05.2006
01.06.2006
02.06.2006
03.06.2006
04.06.2006 1.Tag
05.06.2006 2.Tag
06.06.2006 3.Tag
07.06.2006 4.Tag
08.06.2006 5.Tag
09.06.2006 6.Tag
10.06.2006 7.Tag
11.06.2006 8.Tag
12.06.2006 9.Tag
13.06.2006 10.Tag
14.06.2006 11.Tag
15.06.2006 12.Tag
16.06.2006 13.Tag
17.06.2006 14.Tag
03.06.2006
Ein wunderschöner Segelflughimmel über Eskilstuna bei der Eröffnung. Wollen wir hoffen, daß uns dieser die nächsten vierzehn Tage erhalten bleibt.

Unsere Piloten bei der Eröffnung

15:30 Eröffnung
Die 29. Segelflug-Weltmeisterschaft ist eröffnet.
In weniger als 30 Minuten war die Eröffnung der diesjährigen WM erledigt. Genau so wie wir die Organisation der WM bis jetzt kennen gelernt haben, genau so fand die Eröffnung der WM statt, kurz und bündig. Eine Airshow des ortsansässigen Fliegerclubs mit nostalgischem bis zu modernem Gerät  war der  Höhepunkt. Auch der letzte Teilnehmer der offenen Klasse war noch rechzeitig hier und dürfte warscheinlich nur sehr schwer zu schlagen sein.

Der letzte Teilnehmer der offenen Klasse im Endanflug

Bis jetzt ist die Stimmung im Lager der Österreicher hervorragend, zum Feiern und für ein Bier oder ein Gläschen Wein hatten wir immer Zeit. Ab jetzt im Wettkampf sieht dies natürlich anders aus. Volle Konzentration auf den Bewerb und striktes Alkoholverbot. Alle die sich nicht daran halten bekommen dieses Ding verpasst.

Alkoholverbot bei den Österreichern

13:00 Heute kein Flugtag

Heute ist, obwohl endlich ein WM wuerdiges Wetter sich uebers Wettbewerbsgebiet gezogen ist, kein Flugtag. Die Eröffnung die auf 14:00 Uhr festgesetzt wurde verhindert dies. Ich werde euch zu einem späteren Zeitpunkt ein paar Eindruecke uebermitteln, soferne nicht das danach angesetzte Flugplatzfest verhindert.


Da wir schon mehrmals darauf angesprochen wurden was mit Michael Rass los ist, kann ich nur sagen: Er hat kurzfristig die Teilnahme abgesagt.
Unser Team besteht deshalb nur aus 5 Piloten


Herbert Ziegerhofer in der Standard Klasse auf LS 8
Wolfgang Hartl in der 15 Meter Klasse auf ASW 27
Heimo Demmerer in der 15 Meter Klasse auf Ventus 2
Wolfgang Janowitsch in der 18 Meter Klasse auf Ventus 2C
Werner Amann in der 18 Meter Klasse auf Ventus 2C


Teamchef Kurt Graf
Metman Hermann Trimmel
und viele viele Teamsklaven


12:00 Der Stress des Helfers
Leider war es mir bis jetzt nicht möglich Neuigkeiten zu uebermitteln. Mit der Landung von H1,der dann doch wieder genug Höhe erreichte um eine sicheren Endanflug zu machen, begann gestern abend der Stress. Die local rules verlangen eine Uebermittlung des Loggerfiles mittels upload auf die WM Homepage, dass bei immer wieder ueberlastetem Netz ein nicht ganz einfaches Unterfangen ist. Schlieslich haben wir es nach mehr als einer Stunde nach wilden Verrenkungen und Fluchen geschafft. (Das Abgeben des Loggers ist bei dieser WM nicht erlaubt) Doch der nächste Termin stand schon wieder an, wie bei den Österreichern so ueblich ein kleines Fest. Dabei verliert man natuerlich ein wenig die zeitliche Uebersicht und schon ist man zu spät.