Segelflug-WM Std-, 15m-, 18m- und Offene-Klasse
Eskilstuna - Sweden
28. Mai - 18 Juni 2006Quelle/Texte: Ludwig Starkl

Startseitedas TeamTagesberichteErgebnisse / TasksGästebuchMail ans Team
Veranstalter Teams alle Teilnehmer Fotos Austragungsort

22.05.2006
27.05.2006
30.05.2006
31.05.2006
01.06.2006
02.06.2006
03.06.2006
04.06.2006 1.Tag
05.06.2006 2.Tag
06.06.2006 3.Tag
07.06.2006 4.Tag
08.06.2006 5.Tag
09.06.2006 6.Tag
10.06.2006 7.Tag
11.06.2006 8.Tag
12.06.2006 9.Tag
13.06.2006 10.Tag
14.06.2006 11.Tag
15.06.2006 12.Tag
16.06.2006 13.Tag
17.06.2006 14.Tag
11.06.2006
14:00 Der Tag wird neutralisiert
Die 15 Meter Klasse war heute wieder einmal Versuchskaninchen und wurde in den schwedischen Himmel geschickt. Die Piloten meldeten berauschende 50 cm Steigen und straffen Wind und es wurde schon gerechnet ob man überhaupt den 20 km entfernten Abflugpunkt erreichen kann, als die Wettbewerbsleitung verkündete den Tag zu neutralisieren.
Wir warten nun auf die Rückkehr von H1 und OF und werden dann zum Segeln gehen, dafür herrschen heute ideale Bedingungen. Blauer Himmel  27 - 28 Grad, guter Segelwind aus Südwest.

11:45 Kleine Aufgaben für alle Klassen
Unter strahlend blauem Himmel, bei 25 Grad, heute Startaufstellung für alle Klassen, die 15 Meter wieder zuerst. Frühester Startbeginn um 12:30, wenn der Sniffer mindestens eine Höhe von 1000 Meter über Grund erreicht. Ob er dies schafft, heute ist eher das Wetter zum Baden als zum Fliegen. 

09:30 Ein neuer blauer Tag

Gestern wars für uns am Boden wieder einmal richtig spannend. Erst dachten wir schon die Thermik bricht viel zu früh zusammen, dann hat uns der Wolfi Hartl noch einen richtigen Schock versetzt., aber zu guter letzt waren alle zu Hause und die Platzierungen waren auch oK.


Heute Verschiebung des Briefings auf 11:00 Uhr. Laut Hermann ein noch blauerer Tag wie gestern (wenns dazu noch eine Steigerung gibt) mit später Auslösetemperatur und geringer erOperationshöhe.